Samstag, 9. Juli 2011

Rezension (59) Sternenwandler

Tracy Buchanan
Sternenwandler
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: 2 (März 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783492259453
ISBN-13: 978-3492259453
Übersetzerin: Vanessa Lamatsch

Kurzinfo-Klappentext:
Ihren sechzehnten Geburtstag hat sich Tori wirklich anders vorgestellt: Erst gerät sie nachts an eine Gruppe gewalttätiger Jugendlicher, dann wird sie heldenhaft gerettet – aber nicht vom Ritter ihrer Träume, sondern lediglich von seinem Pferd! Doch plötzlich beginnt der Hengst zu schimmern, und vor sich sieht sie einen jungen Mann, sein Körper funkelt wie ein Sternenmeer. Es ist Cam Chase, dessen tiefgrüne Augen Tori vom ersten Augenblick an in ihren Bann ziehen. Dass ihr neuer Freund ein ungewöhnliches Geheimnis hütet, ist klar. Und auch, dass sie sich unsterblich in ihn verliebt hat. Für Cam setzt sich Tori zahlreichen Gefahren aus und begleitet ihn auf eine riskante Mission. Denn nur mit ihrer Hilfe kann er das Leben seines verschwundenen Zwillingsbruders retten – und außerdem viele andere Menschen vor dem sicheren Tod bewahren.
Statement:
Schon die ersten Sätze in Tracy Buchanans Debütroman „Sternenwandler“ machten mich neugierig und je intensiver ich in die Handlung einstieg, umso mehr erhöhte sich der Spannungsbogen.
Erneuerbare Energien, derzeit das Thema der Politiker, Ausstieg aus der Atomenergie und was kommt dann? Nanomagnetismus, ich gestehe, hier musste ich mich erst einmal schlau lesen. Allerdings kann man sich das ersparen, denn die Autorin hat durch ihre Recherche sehr verständliche Erklärungen mit in die Handlung eingebaut. Wissenschaftliche Experimente, Korruptionen, die Gier nach Macht, Geld, dies alles gehört doch mit zu unserem heutigen Lebensraum. Machtgierige Unternehmen, die gern die Welt beherrschen möchten, es findet sich sehr viel Realitätsnahes in „Sternenwandler“ wieder. Ausgestattet mit einem gut fundierten Gerüst hat die Autorin hierin ihre Handlung platziert.
Mit ihrer neuen Version von Gestaltwandlern schildert die Autorin Probleme, die sehr realistisch und glaubwürdig erscheinen. Sie greift alltägliche Probleme auf, baut sie ebenfalls logisch und verständlich mit ein und gibt dem Leser das Gefühl, mit „Sternenwandler“ ein Buch zu lesen, welches nicht zu hundert Prozent in das Klischee der Fantasie passt. Genmanipulation, das war eines der ersten Begriffe, die mir zu den Gestaltwandlern einfiel.
In der Nacht zu ihrem 16. Geburtstag flieht Tori aus dem Elternhaus. Der Streit ihrer Eltern, die anschließende eheliche Gewalt ihres jähzornigen Vaters treiben sie hinaus zu dem Feld, dort wo sie ihren Gefühlen freien Lauf lassen kann. Es ist ihr persönlicher Zufluchtsort. Doch heute Nacht ist sie nicht allein dort und wird von einigen Jungen aus der Schule belästigt. Man ahnt schon, jetzt muss er kommen, der Retter, ihr Retter, um sie aus ihrer misslichen Lage zu befreien, Tori zu beschützen. Wie aus dem Nichts taucht ER dann auf, aber es ist ein Pferd. Heftige Attacken schlagen letztendlich die Jungen in die Flucht, doch das Pferd wurde verletzt und liegt bewusstlos am Boden. Doch mit einem Mal verwandelt es sich. Wie Millionen schimmernder Sterne am Himmel, so scheint es Tori. Nicht mehr das Pferd liegt am Boden, sondern ein nackter Junge.
Nach und nach kommt Tori hinter sein Geheimnis, ein gefährliches Wissen, wie sich im Laufe der Handlung noch herausstellen wird. Geschrieben in der Erzählperspektive von Tori ist der Autorin, abgesehen von kleinen Stoppern in ihrem Schreibfluss, ihr Debütroman gut gelungen.
Sie schreibt ohne großartige Schnörkeleien und selbst die Sprache der Jugendlichen entspricht dem heutigen Stand, glaubhaft. Wer ebenfalls erwartet, dass die Entwicklung zwischen Tori und Cam zu einer schmachtenden Liebesromanze ausufert, irrt. Ich denke, Tracy Buchanan lag wohl viel daran, klar zu machen, dass auch die Jugendlichen Romanzen Höhen und Tiefen haben.
Meine Rezension geht nicht tiefer auf die Handlung ein, da schon etliche vor mir ein klares Bild hiervon abgegeben haben. So spiegelt sich hier nur meine Meinung wieder.
Fazit:
„Sternenwandler“, ein Buch, welches Emotionen, Gefühle weckt, aber auch nachdenklich macht. Mit einem Touch Fantasie versehen, einem guten Mix von Romantik mit Höhen und Tiefen einer jungen Liebe, traumatisierende Probleme und Gewalt in der Familie, menschliche Schwächen, viele Themen wurden von der Autorin angefasst, berührt und (fast) gut gelungen in ihrem Debütroman verarbeitet.
Tracy Buchanan hat mit Tori und Cam zwei besondere Charaktere beschrieben. Man muss sie einfach gern haben, man leidet mit ihnen und doch sind sie beide jeder für sich eigenwillig und stark.
Alles in allem eine wunderbare Geschichte. Nicht unerwähnt lassen möchte ich das Cover mit dem Hingucker der roten Orchidee auf dem zersplitterten eisblauen Hintergrund.
Glück und Glas, wie leicht bricht das.

Ich vergebe 4 Bucheulen.

Dieses war kein Rezensionsexemplar, selbst gekauft :-)

Kommentare :

  1. Hallo Hanne, schöne Rezi!! Mir ging bei dem Buch durch das ganze wissenschaftliche der Zauber einer Fantasy Geschichte etwas verloren. Trotzdem war es einen nette Lektüre.
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  2. Hi Damaris :-) Danke dir ---- ja, mir ging es ähnlich, aber trotz allem war es fein zu lesen. Ich fand es gut, wie sie doch sehr viel Aktuelles mit eingebaut hat. Wünsch dir ein schönes WE
    LG HANNE
    werde gleich mal auf deinen Blog gehen, da ich dir noch eine Frage stellen muß -- lach

    AntwortenLöschen
  3. mir hat das Buch supergut gefallen - ich bin schon gespannt auf den Nachfolger, bei so einem offenen Ende kommt bestimmt noch was

    LG Kerry

    AntwortenLöschen
  4. Hi Kerry, ja ich denke schon, denn das Ende "rief" nach mehr.....
    Wünsch dir ein schönes WE
    LG HANNE

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Rezension, das Buch will ich auch schon länger lesen, mal schauen, ob ichs demnächst mal bestelle :))
    Liebe Grüße,
    Belle

    AntwortenLöschen
  6. Hi Belle, es war mal etwas anders als die sonstige Fantasie.... doch es ist wirklich lesenswert
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...