Dienstag, 8. November 2011

Rezension (104) Bravo Pulcinella!


Bravo Pulcinella!
Von Brigitte Endres
Illustrationen: Karsten Teich
Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Verlag: Aufbau Verlag; Auflage: 1 (19. September 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3351041502
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate - 6 Jahre

Buchrücken:
Pulcinella ist ein Zirkusfloh. Bei allen Vorstellungen, ob Pferdedressur oder Elefantennummer, ist sie dabei und bekommt den meisten Beifall. Da stichelt die Stechmücke: „Eingebildeter Floh! Klimperklein bist du. Kleiner noch als ich. Glaub mir, kein Mensch bemerkt dich.“
Galt der Applaus nicht Pulcinella? Und gibt es eine Bühne, auf der sie der große Star sein kann?
Statement:
Pulcinella ist ein Floh, kein gewöhnlicher Floh, nein sie ist ein Zirkusfloh. Ihr bester Freund ist der schwerhörige Zirkushund, dem sie jeden Abend von der Vorstellung erzählt. Allerdings ist er auch ihr einziger Freund, denn die anderen im Zirkus Rinaldini mögen Pulcinella nicht so sehr. Doch diese ist mächtig stolz auf sich, denn bei jedem Auftritt der Tiere in der Manege ist sie dabei, egal ob der Elefant seinen Fuß hebt, oder die Pferde in der Manege laufen. Pulcinella wiegt sich in dem Glauben, es wäre alles ihr Verdienst.
Um es mit ihren Worten zu sagen bzw. aus ihrem Blickwinkel: Pulcinella fühlt sich groß und stark, sie liebt die Tiere, die (vermeintlich) ihretwegen so viel Beifall erhalten.
Doch ist das wirklich Pulcinellas Werk? Als sie eines Abends von der Stechmücke beleidigt wird, weil niemand den kleinen Floh mit seinen Kunststücken auf den Tieren bemerken würde, beschließt sie, nicht mehr aufzutreten und mischt sich am nächsten Tag unter das Publikum.
Soweit zur Geschichte, denn der Rest ist wirklich niedlich und interessant geschrieben, dass ihr es am besten selber lest. Doch dies sei noch verraten. Es gibt noch einen anderen Zirkus, nämlich einen für kleine Tiere, den Flohzirkus. In der Welt der Großen findet Pulcinella nicht die Anerkennung, die ihr zusteht. Doch findet sie den Weg zu dem Zirkus der Kleinen?
Die Geschichte von Pulcinella ist klar und verständlich geschrieben. Die Illustrationen entsprechen dem dazugehörigen Text, harmonische Farben runden das Ganze ab.
Meinem Anspruch an guten und kindgerechten Illustrationen ist das Buch voll gerecht geworden, denn hier ist die Geschichte liebevoll und zum Inhalt passend illustriert.
Pulcinella bietet weiteren Freiraum, schon durch sein Buchformat, die Fantasie der Kinder anzuregen, ihnen aber auch gleichzeitig aufzuzeigen, dass wenn jemand klein ist nicht auch noch schwach und verletzlich sein muss.
Nicht in der Größe liegt die Stärke, sondern in dem, was man aus sich selbst macht.
Das Buch eignet sich zum Vorlesen.
Ein gelungenes Kinderbuch und absolut empfehlenswert.
Ich vergebe 5 Kinderbuchfeen.


Kommentare :

  1. Wie süß ist denn dein Bewertungsbild??? *.* Das sehe ich ja zum ersten Mal bewusst! *kreisch* *.*

    AntwortenLöschen
  2. @ Na Anna, der Schrei war bis hier an die Küste zu hören ***hahaha
    LG HANNE

    AntwortenLöschen
  3. Ein Zirkusbuch und dann auch noch mit so einem süßen Protagonisten! Wir hatten letztes Jahr ein Zirkusprojekt in der Schule und ich habe vergeblich nach einem guten Zirkusbuch gesucht!

    AntwortenLöschen
  4. @ Papillionisliest - schön, dass dir das Buch gefällt. Es ist wirklich toll

    AntwortenLöschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...