Montag, 21. November 2011

Rezension (110) Unter dem Vampirmond - Versuchung



Unter dem Vampirmond - Versuchung: Band 1
Broschiert: 320 Seiten
Verlag: cbt (3. Oktober 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3570161357
Empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
€ 12,99
Originaltitel: My Blood Approves

Der erste Band einer leidenschaftlichen Vampir-Saga der Mediensensations-Autorin Amanda Hocking.
Vorwort:
So viele und auch unterschiedliche Vampirromane ich auch in den letzten Monaten gelesen hatte, auf dieses Buch war ich wirklich sehr gespannt. Die Erwartungshaltung meinerseits war sehr hoch, eben aufgrund der Vorgeschichte der Autorin – die in den USA durch ihre selbst verlegten Bücher es zur Dollarmillionärin gebracht hat.
Statement:
Ein Mädchen, Alice, zwischen zwei Brüdern, der eine will ihre Liebe, der andere ihr Blut. Die Handlung ist zwar eine neue Variante, mit wirklich gut beschriebenen Charakteren, sehr interessant. Mit Alice Bonham, ein 17jähriger Teenager und ihre besten Freundin Jane, beginnt die Geschichte. Aufgrund der etlichen veröffentlichten Rezensionen auf verschiedenen Plattformen werde ich nicht ausschweifend auf den Inhalt eingehen.
Jack, der Unbekannte, kommt den beiden eines Nachts zur Hilfe, als sie in Bedrängnis und Not geraten, und schnell schließt Alice mit dem geheimnisvollen Mann Freundschaft. Sie fühlt sich zu ihm hingezogen. Der Charakter Alice kommt sympathisch herüber, ein Teenager, glaubwürdig beschrieben. Als sie feststellen muss, dass er nur nach Sonnenuntergang für sie da sein kann, erfährt sie im Laufe der Handlung, dass er ein Vampir ist. Doch als sie seinen Bruder Peter kennen lernt, gerät ihr kleine innere Welt aus den Fugen. Sie ist hin- und hergerissen.  Doch wie ist es mit Peter? Was hat es mit der ganzen Familie von Jack und Peter auf sich?
Das Buch hat gewisse Ähnlichkeiten mit einer anderen Geschichte, bzw. zum Teil. Doch Amanda Hocking überzeugt mit ihrem wirklich angenehmen Schreibstil und es fällt dem Leser nicht schwer, in die Geschichte einzutauchen.
Aber hat das Buch meine Erwartungen voll erfüllt? Nicht ganz, denn hier und da gab es die eine oder andere Situation beim Lesen, die mich störte, wobei ich mich nicht wohl fühlte. Trotzdem fand es für mich dann doch noch einen guten Abschluss und ich werde wohl den zweiten Teil davon lesen.
Insgesamt spürt man die Intensivität, die Liebe der Autorin zum Schreiben, in der Handlung und dafür gibt es einen Extrapunkt.
Interessante Handlung, die teils schon beim Lesen nachdenklich macht, Ich bin mir sicher, dass der zweite Band auf jeden Fall eine „Spur“ besser sein wird, denn Potential für mehr ist vorhanden. Wie heißt es so schön: Man wächst an den Dingen, die der Alltag bringt.


Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben, zu leben.
Mark Twain

Um mir ein bisschen Spielraum zu lassen für den nächsten Band, erhält „Unter dem Vampirmond – Versuchung“ von Amanda Hocking 4 Bucheulen. Ich bin mir sicher, dass Band 2 mehr Bucheulen erhält.

Weitere Informationen und ein Autoreninterview findet ihr HIER

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...