Dienstag, 27. März 2012

Rezension (148) Sündenjagd

Allison Brennan
Sündenjagd - Deadly Sins 1
Taschenbuch
Deutsche Erstausgabe 02/2012
480 Seiten
Verlag: Diana Verlag
Aus dem Amerikanischen von Irene Eisenhut
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3453355996
€ 8,99

Ein übersinnlicher Thriller

Kurzbeschreibung:
Nur sie kann dem Bösen Einhalt gebieten
Das Portal zur Unterwelt hat sich geöffnet, die sieben Todsünden sind in der Gestalt von dunklen Dämonen über die Welt hereingebrochen. Schuld daran ist Fiona, eine skrupellose Hexe, getrieben von ihrem unstillbaren Hunger nach Macht und Einfluss. Einzig ihre Tochter Moira kann sie aufhalten und das Kräftegleichgewicht wiederherstellen. Und das, obwohl sie der Magie schon vor langer Zeit abgeschworen hat. Jetzt muss Moira sich bereit machen für den härtesten Kampf ihres Lebens – doch sie ahnt nicht, worauf sie sich einlässt …

Statement:

Vor Jahren findet die junge Hexe Moira Zuflucht in dem kleinen Orden St. Michael, dessen Aufgabe es ist, alles Böse in der Welt zu zerstören. Moira ist auf der Flucht vor ihrer Mutter, der Hexe Fiona, hierher geflüchtet. Fiona, eine mächtige Hexe, die die sieben Todsünden freisetzen will.
Der Orden St. Michael ist Moiras Chance, um ihre Mutter und den Hexenzirkel zu stoppen. „Sündenjagd“ beginnt ohne großes Wenn und Aber. Der Leser wird mitten ins Geschehen hineinkatapultiert. Aber nach kurzer Zeit versteht man das Ganze und erlebt die äußerst packende Handlung, umgeben von Hexen, Dämonenjägern und Zauberern.
Der Schreibstil der Autorin erzeugt Kopfkino, flüssig, spannend bis zum letzten Punkt. Die Charaktere Moira, überhaupt die Beschreibung der Charakteren stehen bei der Autorin nicht so sehr im Vordergrund, obwohl sie diese wirklich sehr gut beschrieben hat. Maßgebend ist die Handlung, das Geschehen. Der Leser erfährt, dass Moira Schreckliches erleiden musste durch ihre Mutter, doch er sieht hier eine interessante und sympathische Protagonistin.

Fazit:

Der englische Titel „Deadly Skins“ – Sündenjagd ist ein fantastischer Thriller, den ich sehr gern gelesen habe.
Allison Brennan hat hier eine interessante Story geschrieben, die Lust auf mehr macht.
Hierfür gibt es absolute Leseempfehlung.
Nachtrag:
Gleich zu Beginn befindet sich ein Kurzinterview mit der Autorin, in dem sie drei Fragen beantwortet, z. B. ob sie schon immer Schriftstellerin werden wollte …
Die Autorin:
Allison Brennan arbeitete dreizehn Jahre lang als Beraterin der Justiz von Kalifornien, bevor sie ihren Beruf aufgab, um sich ausschließlich dem Schreiben und ihrer Familie zu widmen – mit Erfolg …
Hierfür gibt es 5 Bucheulen

Kommentare :

  1. Schöne Rezension. Das Cover sieht ja schon sehr interessant aus. Ich denke das könnte mir auch gefallen. :)

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Kompliment :-) Das Cover ist auch wirklich sehr schön, und ich bin mal gespannt wie es hier weiter geht. Denn es spricht dafür, dass noch mehr von den Deadly Sins kommt
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  2. Ich habe diese Reihe noch in der englischen Version auf meinem Wunschzettel und wusste gar nicht, dass sie übersetzt wurde. Aber deine Rezi macht richtig Lust aufs Lesen, jetzt muss ich mir beizeiten das Buch nur mal holen *g*
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Melanie, ich bin froh es nicht in Englisch lesen zu dürfen, wünsche dir viel Freude. Es war richtig gut, mal etwas anderes zu lesen
      LG HANNE

      Löschen
    2. Huhu,
      ach mich stört das Englisch lesen gar nicht, bei manchen Reihen/Autoren lese ich sogar lieber auf Englisch als auf Deutsch... hier würden mich die englischen Ausgaben aber fast mehr interessieren, weil sie da schon einen Tick weiter sind in der Reihe ;)
      liebe Grüße

      Löschen
    3. Mein Englisch ist nicht berauschend, jedenfalls reicht es nicht aus, um ein Buch zu lesen :-)
      xoxo

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...