Montag, 9. April 2012

Rezension (154) Halo - Alexandra Adornetto


Alexandra Adornetto - Halo
Gebundene Ausgabe
560 Seiten
Verlag: rororo (1. März 2012)
Rowohlt Verlag Hamburg - Rotfuchs
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3499216008
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Preis: 17,95 Euro

Verlagsinfo:
In dem verschlafenen Ort Venus Cove scheint die Welt noch in Ordnung. Doch dunkle Mächte sammeln sich, immer öfter kommt es zu unerklärlichen Todesfällen. Bis eines Nachts drei Engel auf der Erde landen, vom Himmel gesandt, um dem Bösen Einhalt zu gebieten. Fasziniert vom Leben der Menschen, mischt sich Bethany, die jüngste und unerfahrenste der drei himmlischen Geschwister, unter die Schüler der Highschool– und verliebt sich Hals über Kopf in den attraktiven Schulsprecher Xavier. Doch ihre Liebe bringt die Mission der Engel in Gefahr, denn niemand darf über ihre eigentliche Herkunft Bescheid wissen. Und schlimmer als der Zorn des Himmels ist die Bedrohung durch das Böse, das bereits ein Auge auf Bethany geworfen hat …
Statement:
Der Klappentext bringt genau auf den Punkt, was den Leser in „Halo“ erwartet, Voraussetzung man liest gern Bücher über Engel, dazu eine Liebesgeschichte und viel Fantasie.
Die Engel Gabriel, Ivy und Bethany werden auf die Erde geschickt, so wie viele andere aus dem Himmelreich auch. Sie haben eine Mission zu erfüllen, denn es gilt den drohenden Kollaps zwischen Gut und Böse zu verhindern, den mächtigen, teuflischen Mächten entgegenzuwirken.
Das Böse auf der Welt nimmt immer mehr zu, bedrohlich für die, die an das Gute glauben. Eine schwere Aufgabe liegt vor den drei Engeln, die zu bewältigen, einen langen Aufenthalt auf der Erde erfordert. In Venus Cove, einem kleinen, verschlafenen Ort am Meer, hat das Böse schon Einzug gehalten.
Bethany, der Jungengel, soll dort die High School besuchen, und Gabriel, der ein Erzengel ist, wird als neuer Lehrer an dieser arbeiten. Gabriel hatte schon mit ansehen müssen, wie Sodom und Gomorrha niederbrannten. Er war alt, sehr alt, nicht in seinem jetzigen Aussehen, sondern in seinem Engelsleben.
Igy gehört zu den Seraph, die Gott sehr nahe stehen. Sie war zart vom Wesen, doch etwas sehr Besonderes. Eine goldene Schlange war auf Ivys Handgelenk tätowiert, dieses ist ihr Zeichen zur Mitgliedschaft der Seraphim.
Bethany hingegen war gerade mal sterbliche siebzehn Jahre, unerfahren und das erste Mal auf der Erde. Sie muss sehr viel lernen, um als Mensch auf der Erde existieren zu können, denn das haben Gabriel und Ivy ihr schon voraus.
Bethany, ein Engel in sehr verletzlicher Form, jung, gutgläubig, schmerzempfindlich, ihr fehlen die Jahre der Weisheit und Erfahrung, wie sie Gabriel und Ivy besitzen.
Es gab also einen göttlichen Grund, warum ausgerechnet Bethany für diese Mission mit auserwählt worden war.
Bethany findet sehr schnell Anschluss auf der High School, Molly, das ganze Gegenteil von ihr. Diese zeigt sich in ihrer Charaktere als oberflächlich, es gibt nur die Themen Mode, Jungs, Schminke.
Gabriel wird der neue Mädchenschwarm an der Schule, denn er fällt auf, dieser gut aussehende Mann.
An der Schule trifft Bethany Xavier wieder, mit dem der Leser am Anfang der Handlung Bekanntschaft machen wird. Sie fühlt sich zu ihm hingezogen, erfährt dann aber von Molly seine traurige Geschichte.
Das Böse herrschte also schon in Venus Cove. Schlimme Dinge waren geschehen.
Bethany empfindet sehr viel für Xavier, doch Engeln war die Liebe zu Menschen untersagt.
Was sollte sie tun?
Sich für die Liebe entscheiden, ihre himmlische Herkunft verleugnen?
Eines Tages kommt ein neuer Schüler an die Bryce Hamilton School, Jake Thorn.
„Halo“, die Geschichte der Engel Gabriel, Ivy und Bethany, in Menschengestalt auf der Erde, mit der Mission, dem immer stärker werdenden Bösen Einhalt zu gebieten, nicht ganz neu die Story. Was fasziniert, ist der Gedanke, dass eine sehr junge Autorin „Halo“ geschrieben hat und wohl deshalb ein junger Engel die Hauptcharaktere ist.
Alexandra Adornettos Gefühlswelt findet sich in ihrem Schreibstil wieder. Wer viel Action oder Spannung erwartet, sei vorgewarnt. Die Klarheit, die Unendlichkeit der Worte berühren allerdings schon von Anfang an.
Geschrieben in der Ich-Erzählperspektive von Bethany spürt man das junge Alter der Autorin sehr wohl.
Was hatten wir als Teenager nicht alles für Träume J
Und doch steckt sehr viel mehr in der Handlung von „Halo“.
Gerade in der heutigen Zeit, wo Schlimmes direkt vor mancher Leute Haustür passiert, diese nicht spürten, dass jemand Hilfe braucht, um anderen nicht zu schaden, ist „Halo“ ein Jugendbuch, das in manchen Dingen auch das innere Auge, dein inneres Herz öffnen kann und sollte.
Die Autorin besitzt eine sehr lebendige Fantasie, ihr Wortschatz ist absoluter Wahnsinn und erzeugt großes Kopfkino.
Es gibt zwar etliche Stellen, die sehr detailverliebt und langatmig sich hinziehen, das Buch hätte um etliche Seiten gekürzt werden können. Aber ich lege die Betonung auf das Wort „hätte“.
Fazit:
Der Start der Engelstrilogie „Halo“ von der jetzt nunmehr knapp 20-jährigen Autorin hat mich gut unterhalten und mir angenehme Lesestunden beschert. Das Cover ist ein Highlight und sehr stimmig in den Farbkompositionen. Die Doodles in der Schrift von „Halo“ ziehen sich durch die gesamten Seitenzahlen.
Der zweite Teil „Hades“ erscheint zum Jahresende 2012 und ich werde es mir vornotieren. Teil 3 „Heaven“ kommt im März 2013 auf den Markt.
Leider kann ich nicht die volle Punktzahl bzw. Bucheulen vergeben, obwohl ich mich gut unterhalten fühlte, aber ich muss auch fair gegenüber meinen anderen Rezensionen bleiben.

Über den Autor:
Alexandra Adornetto, geb. 1992 in Australien, veröffentlichte bereits mit 13 Jahren ihr erstes Buch, «The Shadow Thief». Der erste Band ihrer Engelstrilogie, «Halo», gelangte auf Anhieb auf die «New York Times» Bestsellerliste und ist mittlerweile in über 20 Sprachen übersetzt. Alexandra Adornetto wuchs als Tochter zweier Englischlehrer zusammen mit einer dreibeinigen Katze und zwei Hunden auf. Mittlerweile lebt und studiert sie in Los Angeles. Ihre Hobbys sind Theologie, Country Music, Schauspielerei und Gesang.

4,5 Bucheulen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...