Samstag, 19. Januar 2013

Rezension (249) Feuertochter




Iny Lorentz
Feuertochter
Gebundene Ausgabe
768 Seiten
Verlag: Knaur HC (1. Oktober 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3426663790

€ 19,99





Kauflink *** Amazon**

Verlaglink " Hier "

Info:
Ciara, die Schwester eines rebellischen Clanoberhaupts, kehrt nach Jahren der Verbannung mit ihrer Familie in ihre Heimat in Ulster zurück. Doch bedeutet dies beileibe nicht Ruhe und Frieden, denn ihr Bruder und seine Männer wollen erneut für die Freiheit Irlands in den Kampf ziehen. Ohne Unterstützung scheint dies ein aussichtsloses Unternehmen zu sein, und so rufen sie dafür den deutschen Söldnerführer Simon von Kirchberg zu Hilfe. Dieser war die erste große Liebe in Ciaras jungem Leben, aber ist er noch der Mann, dem sie einst ihr Herz geschenkt hat?

Autor:
Hinter dem Namen Iny Lorentz verbirgt sich ein Münchner Autorenpaar, dessen erster historischer Roman “Die Kastratin” die Leser auf Anhieb begeisterte. Mit “Der Wanderhure” gelang ihnen der Durchbruch; der Roman erreichte ein Millionenpublikum. Seither folgt Bestseller auf Bestseller. Die Romane von Iny Lorentz wurden in zahlreiche Länder verkauft.
Besuchen Sie auch die Homepage der Autoren: www.iny-lorentz.de

Mein Leseeindruck:
„Buchrücken: Irland Ende des 16. Jahrhunderts – Ein Land im Aufruhr. Eine Frau, die um ihr Glück und um ihre Heimat kämpft. Eine Liebe, die sich im Sturm der Leidenschaften bewähren muss.“
Der Verlag schreibt über Iny Lorentz – „Ein Garant für spannende historische Unterhaltung“.
Die Handlung von „Feuertochter“ spielt in Irland Ende des 16. Jahrhunderts.
Irland, allein der Name strahlt schon etwas magisches, anziehendes aus.
Von daher, trotz des enormen Seitenumfangs von gut 760 Seiten, ist es kein Kraftakt, sich derer anzunehmen und eine wahrhaft tolle Geschichte zu lesen.
Am Buchanfang ist gleich eine Personenliste aufgeführt.
„Feuertochter“, Hintergrundgeschichte ist der Kampf der Iren gegen die Engländer.
Hauptcharaktere ist Ciara. Als kleines Kind wurde sie mit der Mutter und der Schwestr Saraid vom Stammsitz vertrieben. Nach vielen Jahren erst kehren sie zurück nach Ulster.
Doch es herrscht immer noch kein Frieden. Der innere Stachel der Unzufriedenheit bohrt. Sie wollen um ihre Freiheit kämpfen.
Unterstützung erbitten sie sich von deutschen Söldnern. Ciara trifft ihre erste Liebe wieder, den Deutschen Simon von Kirchberg. Doch dieser kommt nicht allein, an seiner Seite Ferdinand.
Sie alle wollen nun um die Freiheit Irlands kämpfen, aber es ist nicht nur der Kampf auf dem Schlachtfeld, sondern auch ...
Der Schreibstil ist nicht zu anstrengend für einen Historienroman, sehr gut lesbar. Die Erzählperspektive wechselt zwischen den Protagonisten hin und her
Ebenso sind die Charaktere authentisch, gut aufgebaut und tragen zur Lebendigkeit der Geschichte bei.

„Feuertochter“ ist ein wahrhaft tolles Buch, dessen Geschichte, geprägt vom historischen Hintergrund, Liebe, Spannung, aber auch das Aufzeigen von Zusammenhalt.
„Feuertochter“, gegliedert in neun Teile, beginnend mit „Leuchtender Klee“, so der Titel des ersten Kapitels, endet es mit „Das Ende des Weges“.
Die Erläuterungen zum Schluss zum einen ein Wort zur irischen Sprache, dann zu Irland im Jahr 1600 n. Chr. haben die Autoren Iny und Elmar Lorentz auf gut vier Seiten ebenfalls einen geschichtlichen Überblick zum besseren Verständnis aufgeschrieben.
Ich mag die Farben des Covers, die eine gewisse Harmonie ausstrahlen, aber auch Ruhe geben. Hervorheben möchte ich auch noch, dass das Buch ein Lesebändchen hat.

„Feuertochter“ ist sehr gut recherchiert – und ein wirkliches Lessehighlight.

Fünf Lesegenuss-Bücher
Vielen Dank an den Verlag für das Leseexemplar.

Kommentare :

  1. Unsere Bücherei hat es schon, aber es ist immer ausgeliehen. Da erde ich es mir dann wohl doch vorbestellen....tolle Rezi!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde es dir ja gern ausleihen, aber das Porto ist ja richtig heftig angestiegen ...
      Lieben Dank für deinen Besuch
      LG HANNE

      Löschen
    2. Hast du das Buch inzwischen gelesen??? Oder ist es immer noch weg? Wenn das Buch ja nicht so schwer wäre, würde ich es dir ja schicken, aber es wiegt über 1000 gr. :-(
      LG Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...