Donnerstag, 28. März 2013

(Rezension) Eigtheen Moons - Eine grenzenlose Liebe




Kami Garcia
Margaret Stohl
Eigtheen Moons
Eine grenzenlose Liebe
18,99
Gebundene Ausgabe
512 Seiten
Verlag: cbj (22. Oktober 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3570154724
Vom Hersteller empfohlenes Alter
Ab 12 Jahren
Originaltitel: Beautiful Chaos




Quelle Cover und Infos = Verlag cbj
 Kauflink dito

 
Kurzinfo:
Manche Entscheidungen sind schwierig. Andere können dich das Leben kosten ...
»Dieser Sommer hatte alles verändert. Und auch wenn die Leute in Gatlin es nicht hören wollten: Die Veränderungen waren überall spürbar, sowohl in der normalen, als auch in der Caster-Welt …«

Seit Lena sich an ihrem siebzehnten Mond selbst berufen hat, Licht und Dunkel zugleich zu sein, ist die Welt aus den Fugen geraten. Eine nie gekannte Hitzewelle drückt Gatlin nieder, gewaltige Stürme ziehen übers Land, und alles erscheint im Umbruch begriffen. Dennoch ist Ethan glücklich, denn er hat Lena wieder, und ihre Liebe wächst von Tag zu Tag. Doch in seinen Träumen wird er von einem geheimnisvollen Wesen verfolgt, dessen Natur weder er noch seine Caster-Freunde kennen. Je weiter Ethan sein Geheimnis entschlüsselt, desto klarer wird ihm: Diesmal ist er es, von dessen Handeln das Geschick der Welt abhängt. Und diesmal ist es eine Entscheidung über Leben oder Tod …Manche Entscheidungen sind schwierig. Andere können dich das Leben kosten ...

Vita:
Kami Garcia und Margaret Stohl kam die Idee zu „Sixteen Moons – Eine unsterbliche Liebe“ während eines gemeinsamen Essens. Auf eine Papierserviette kritzelten sie ihre Gedanken zu einem Roman, der sie beide begeistern würde, und begannen zu schreiben. Die Sixteen-Moons-Bücher wurden ein weltweiter Erfolg und inzwischen auch verfilmt. Beide Autorinnen leben mit ihren Familien im kalifornischen Los Angeles. Mittlerweile schreiben sie nicht mehr auf Papierservietten, sondern auf Computern.


Statement:

Mit einem traumhaft, farblich gut abgestimmten Cover hält der Leser nunmehr den dritten Band aus der Reihe Sixteen Moons in der Hand. Vertraute Personen und Rückblicke in die ersten beiden Bände, es ist fast wie ein nach Hause kommen. Ethan und Lena, eine Liebe, die durch Trennung noch stärker geworden ist als zuvor.
„Eigtheen Moons – Eine grenzenlose Liebe“, ist wieder mal ein Buch, dem man nur bedingt eine Leseunterbrechung schenkt.
Ethan und Lena, es sieht aus, als ob die Dinge normal laufen, ihre Beziehung, ihre Probleme. Die Charaktere Ethan wächst in der Handlung, nimmt sich ihren persönlichen Raum, zeigt Gefühle. Er ist für mich die tragende vielleicht auch tragische Figur in diesem Band.
Doch Unheil sucht die Stadt Gatlin heim, Dunkles, Böses. Eine Heuschreckenplage, das Wetter, neues Chaos.
Selbst Lenas Familie, wie schon im Klappentext erwähnt, ist machtlos.
Die beiden Autorinnen haben einen gut harmonisch passenden Schreibstil gefunden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam ich aber gut in die Geschichte hinein.
„Eigtheen Moons – Eine grenzenlose Liebe“, hat alles, was ein gutes Buch ausmacht – Spannung, Gefühl, Emotionen, Kummer, Leid.
Wer nunmehr gedacht hat, es ist der letzte Band, nein ein weiterer wird folgen.
Der Schreibstil ist gut und flüssig - ich wurde positiv überrascht.
Zitat: S. 299 
"Ich war an die Höhen und Tiefen gewöhnt, die ein Leben zwischen der Welt der Caster und der Welt der Sterblichen mit sich brachte, aber zurzeit gab es nur noch Tiefen."

Fazit:
Ein Buch, welches ich gern gelesen habe und weiterempfehle.
Empfehlenswert, lesenswert, nicht nur für Kinder und Jugendliche, sondern auch für jung gebliebene Erwachsene.
  Ich vergebe gute 4 Lesegenuss-Bücher


 Vielen Dank an den cbj-Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...