Samstag, 10. August 2013

[Rezension] Liebe verlernt man nicht ~ Lilli Beck




Lilli Beck
Liebe verlernt man nicht
Taschenbuch
320 Seiten
Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 1 (22. Juli 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3746629469
€ 8,99

Kauflink Verlag "Klick
eBook "Klick"





© Gerhard Glück - / Info und Cover vom Verlag

Ü50 – und zu allem bereit!
Als ihr Sohn heiratet, will sich Paula vor ihrem Ex-Mann und seiner (deutlich jüngeren) Neuen keine Blöße geben und engagiert den Bruder einer Freundin als Begleiter. Der Abend wird ein Erfolg, Aushilfsmann Karl ist ein echter Volltreffer, und Paula kommt auf den Geschmack. Nie wieder sollen Frauen in ihrem Alter an Männermangel leiden! Gemeinsam mit ihren Freundinnen Biggi und Traudl beginnt sie nun, den Verabredungsmarkt zu sondieren und macht sich auf die Suche nach Männern ihrer Altersklasse. Obwohl es immer wieder zu altersbedingten Zwischenfällen kommt und auch mal ein Notarzt gebraucht wird, eröffnen die drei bald ihre Agentur „Herzflimmern“. Währenddessen knistert es gewaltig zwischen Paula und Karl, der sich ein Dauerengagement an ihrer Seite vorstellen könnte. Aber dann taucht Ex-Mann Herbert wieder auf.
Drei Freundinnen jenseits der 50 haben genug davon, dass Männer nie da sind, wenn man sie braucht.

 
Die drei Freundinnen Paula, Biggi und Traudl treffen sich jeden Samstag in der Konditorei „Windbeutel“. Heute dreht sich ihr Gespräch nur um die bevorstehende Verlobungsfeier von Paulas Sohn Benny. Nein, sie habe noch nicht zugesagt. Warum sollte sie dahingehen? Paula, 58 Jahre, geschieden, sträubt sich, denn ein Zusammentreffen mit ihrem Ex und seiner um zigtausend gefühlte Lichtjahre jüngere Frau, und das auch in deren neuen Haus, nein Villa.
So reden sie hin und her, Traudl, die 53jährige Witwe, die seit dem Tod ihres Mannes vor zwei Jahren wie das Aschenputtel aus dem Märchen herumläuft und jeden Tag auf dem Friedhof anzutreffen ist. Biggi, die sich Hals über Kopf in Carlos verliebt hatte, ihre gutgehende Heilpraktikerpraxis verkaufte, um mit ihm up and away nach Jamaika gehen und ein neues Leben anfangen wollte. Doch das „Universum“ meinte es nicht so gut mit Biggi, denn Carlos war wohl ein guter Liebhaber, aber auch ein Blender. Nun war sie wieder in München, ohne Geld, und wohnte erst einmal bei ihrem Bruder Karl.
Drei Singlefrauen, ihr Alter bezeichnet man heutzutage diskret als 50+ (so liest man es immer wieder bei den Versicherungen), drei sehr unterschiedliche Charaktere, die aber so herrlich zusammenpassen.
An diesem besagten Samstag ergibt sich im Gespräch, dass Paula mit einer männlichen Begleitung doch zur Feier gehen sollte. Und natürlich in einem schicken Outfit. „Pimp your Paula“ und wo geht Frau einkaufen, natürlich „Lodenfrey“. Da war der Kunde noch König und Frau musste sich keineswegs wegen ihrer Speckröllchen schlecht fühlen.
Auf dem Weg dorthin fährt ihnen Biggis Bruder Karl über den Weg und so macht diese gleich alles perfekt, Karl wird Paula auf die Feier begleiten.
Bereits während des vorangegangenen Gespräches hatte die rothaarige Biggi Paula einen Floh ins Ohr gesetzt. Sie erinnerte daran, dass Paula als ehemalige Chefin der Großbäckerei Wertheim oft an den Fäden des Schicksals gezogen und Menschen zusammengeführt hatte. Man nannte sie damals die Kuppelmama.
Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive von Paula erzählt.
Was sich vorerst nur als Idee darstellt, vermitteln, verkuppeln, daraus entwickelt sich eine Geschäftsidee. Eine Dating-Agentur für Golden Girls :-) Aber so etwas muss gründlich vorbereitet werden, trotz der heutigen komfortablen Telekommunikation, Recherchen im Internet, es geht doch nichts über das Persönliche. Das dies nicht ohne Komplikationen abgeht, zeigt sich laufend. 
München ist ein großes Dorf (S. 29)
Wieder trifft die Autorin in ihrem Buch die richtige Sprache, versprüht ihren Humor und bringt den Leser zum Schmunzeln. Es macht wahrhaft so viel Spaß, „Liebe verlernt man nicht“ zu lesen.
S. 12 „Mein Body-Mass-Indes hat die Schallmauer längst durchbrochen. Meine Miederhose hat schlapp gemacht. Ich musste mir bereits die nächste Größe anschaffen. In bunt würde ich wie ein Knallbonbon kurz vorm Platzen aussehen.“

Wer da glaubt, dass die Frauen über 50/60 u.m. vor sich hindümpeln, meine Herren, tauschen Sie aus, greifen Sie ruhig zu Frischfleisch, jung, knackig! Hoffentlich kriegen Sie keinen Herzinfarkt oder Schlaganfall!
Und jammern Sie nicht Ihrer Ex nach. Es könnte Ihnen ganz leicht passieren, dass die SIE gar nicht wieder haben möchte. Sie haben ja gar keine Ahnung, was Sie verpassen mit uns, der neuen Generation 50+!!!

 
Wie irritierend doch ein Cover sein kann :-)  Irgendwie skurril, schräg, und doch könnte ich mir nichts anderes vorstellen für die Bücher. Ich konnte mir wieder einmal ein Grinsen nicht verkneifen, als ich das Buch in den Händen hielt.
Die Autorin Lilli Beck hat das angesprochene Thema  50+ - Single – gewollt oder ungewollt, nicht mit Samthandschuhen angefasst und für ihre Recherchen sogar einiges auf sich genommen. Ich gebe dem Buch meine absolute Leseempfehlung, und das nicht nur aufgrund der Tatsache, dass ich für einige Zeit abschalten konnte und mich voll in eine andere Atmosphäre begeben habe.
Die Zeiten haben sich geändert, mit ihnen die Menschen, tja und wer noch immer dieses altbackene Schema von uns Frauen hat (egal welche Generation):
„Es wird Zeit, aufzuwachen!“

Ich vergebe FÜNF Lesegenussbücher 



LILLI BECK kennt das Problem des Männermangels ab einem gewissen Alter nur zu gut. Für die Recherche zu diesem Roman nahm sie einiges auf sich und erkundete die Verabredungsbranche für die ältere Generation - mit ziemlich überraschendem Ergebnis. www.lilli-beck.de  
Vielen Dank an den Verlag für das Leseexemplar :-)


Kommentare :

  1. Das ist eine tolle Rezension! Jetzt bin ich echt schon gespannt auf das Buch, wenn es denn kommt.
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich ungemein. Wenn ich so einen Kommentar lese, weiß ich immer, dass sich die Stunden für eine Rezi schreiben, ins Netz stellen und so weiter lohnt!
    Lieben Dank und ich hoffe, das Buch kommt bald zu dir!
    LG Hanne

    AntwortenLöschen
  3. Na nun freue ich mich doppelt auf das Buch, das bei mir ganz oben auf dem SUB liegt und ganz bald gelesen wird.

    Schöne Rezi, man merkt, wie begeistert Du warst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für deinen Kommentar. Ja, ich hatte wahrhaft viel Freude dran ... man merkt, ich Hanne über 50+ lach...
      Hab einen schönen Sonntag :-)
      Hanne

      Löschen
  4. Huhu Hanne,
    das Buch liegt (glaube ich) auch schon zu Hause und wartet darauf endlich zu mir zu kommen. Mit deiner Rezension hast du mir die Wartezeit noch spannender gestaltet.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na Beate, dann wird es aber Zeit, dass du mal wieder nach Hause fährst oder du kriegst es geliefert... Ich wünsche dir ganz viel Freude damit, mein Grinsen ging teilweise gar nicht aus dem Gesicht heraus ***
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  5. Das hört sich wirklich lustig an! Hab mich gestern auch noch ein bisschen auf die Seite der Autorin geklickt. Danke für deine Infos!
    Liebe Grüße
    Martina
    P.S.: Bei Lovelybooks bin ich noch etwas hilflos. Blick noch nicht ganz durch....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Lob Martina.
      Ja, LB ist nicht ganz so einfach, da braucht es am Anfang etwas Zeit.
      Was genau verstehst du nicht bzw. wo brauchst du Hilfe?
      Hast du meine Emailadresse?
      LG Hanne

      Löschen
  6. Hallo Hanne,

    tolle Rezension, muss diese Autorin demnächst genauer unter die Lupe nehmen. ;-)

    Liebe Grüße von
    Sabine

    AntwortenLöschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...