Dienstag, 17. September 2013

(Rezension) Das Wunder von Lost River - Fannie Flagg




Fannie Flagg
Das Wunder von Lost River
Taschenbuch
260 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe GmbH & Co.KG (Bastei Verlag);
Auflage: DE (22. November 2005)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3404154234
€ 7,95








Dieses Buch habe ich mir vor etlicher Zeit gekauft und alsbald gelesen. Es war als Aktionspreis auf einem Büchertisch gelegen und irgendwie zog es mich magisch an. Nicht weil dort der Hinweis auf das Buch "Grüne Tomaten" stand, nein, es war mehr. "Grüne Tomaten" kenne ich nicht - wohl wieder etwas verpasst :-(

Buchinfo:
Der todkranke Oswald will sein letztes Weihnachtsfest im milden Klima Alabamas verbringen. Die Bewohner von Lost River nehmen ihn herzlich auf - vor allem die unverheirateten Damen begrüßen den Zuwachs. Und als ein kleines Mädchen ausgesetzt und ausgehungert in Lost River auftaucht, ist die Hilfe aller gefragt.

Statement:
Auf den kleinen Ort Lost River, ein idyllisch gelegener kleiner Ort im tiefsten Süden von Alabama, wird Oswald T. Campbell durch ein Prospekt, welches ihm sein Arzt in die Hand gedrückt hatte, aufmerksam. Eine niederschmetternde Diagnose, die Aussicht, nur noch einige Monate zu leben, sollte er den Winter über in Chicago bleiben, machten ihm zu schaffen. Es war zwar ein altes Prospekt, aber Oswald sprach es an. Nach etlichen Fehlversuchen landete er schließlich bei Mrs. Cleverdon in Lost River, die ihm mitteilte, dass das Woodbound-Hotel schon im Jahre 1911 oder so abgebrannt sei. Also ein wirklich altes Prospekt. Aber Oswald lässt sich nicht davon abbringen, regelt seine Dinge in Chicago, was vonnöten war. Schon vom ersten Kontakt her wurde Oswald auch nach seiner Ankunft in Lost River warmherzig von den derzeitigen Bewohnern aufgenommen, liebe Menschen, die wohl auf ihn gewartet hatten. Hier kannte jeder jeden, aber niemand wurde zu etwas gedrängt geschweige gezwungen. Genau das richtige für Oswald T. Campbell, denn was hatte er vor? Sich einzuigeln, auf sein letztes Stündlein warten? Da war man in Lost River am verkehrten Ort.
Er wohnte bei Miss Betty Kitchen, zusammen mit deren Mutter, Miss Alma.
Schon nach wenigen Seiten findet man zu sich selbst, seine innere Mitte, es ist wie ein in sich ruhen, wenn man sich auf die Geschichte einlässt. Eine ungeahnte Sehnsucht entsteht nach diesem Ort, nach Lost River. Die Autorin beeindruckt den Leser mit ihrer einzigartigen Schreibstil, ihrer Wortwahl, über das Leben der Gemeinschaft, dem Ort, der einzelnen Personen und Schicksalen, der Vielfalt der Tierwelt, vor allem der Vogelarten, einfach brillant.
Trotz  der warmen Temperaturen, neigt sich das Jahr dem Ende entgegen. Weihnachten steht vor der Tür. Inmitten des alltäglichen Lebens taucht ein kleines Mädchen auf, Patsy, ein krankes Mädchen. Wie sich später herausstellt, hat sie ein kaputtes Becken und eine gebrochene Hüfte, worum sich nie jemand gekümmert hat und die Brüche so heilten.
Und dann ist da Jack, ein Vogel. Kein gewöhnlicher, er ist ein Kardinalsvogel. Schlaues Bürschchen.
Für Patsy aber ist Jack mehr, etwas ganz Besonderes. Ihm schenkt sie ihr Vertrauen, ihre Liebe ist grenzenlos und schlecht in Worte zu fassen.
Patsy, ein ungeliebtes Kind, ausgestoßen im Wald aufgewachsen, bei einer fremden Familie, in Lost River findet auch sie ihr Glück.
Es wird nicht alles schön geredet bzw. geschrieben, aber irgendwie scheint ein ganz besonderer Regenbogen über diesem Ort zu schweben.
Denn auch Oswald T. Campbell findet hier wieder zu sich selbst, erinnert sich an sein Talent aus einem scheinbar früheren Leben. Die Kunst des Zeichnens, sie war ihm in den Schoss gefallen.

Fakt ist ...
... dass meine ersten Gedanken am Ende des Buches waren, ich möchte mehr davon lesen! Fannie Flagg hat mit ihrer Geschichte, auch wenn sie nur im Kopf entstanden ist, etwas wahrhaft Besonderes geschrieben. Man hat den Wunsch, diesen fiktiven Ort zu besuchen, ganz lange dort zu verweilen, aber die Geschichte zeigt auch auf, dass im Leben sehr viel miteinander verbunden ist. Und nicht nur das.
Wer dieses Buch noch nicht gelesen hat, dem kann ich es nur empfehlen – lest es – sofort!
Entfliehen Sie dem Alltag mit „Das Wunder von Lost River“.

Zitat S. 179
Aber Patsy ließ sich nicht überzeugen. „Mr. Campbell sagt, wenn man sich etwas nur sehr wünscht, dann wird es auch passieren, und ich wünsche mir wirklich sehr, Jack wiederzusehen.“


 
Vita:
Fannie Flagg begann bereits mit neunzehn Jahren Romane sowie Drehbücher für Film und Fernsehen zu schreiben. Für das Drehbuch zum Film "Grüne Tomaten" gewann sie einen Oscar sowie den renommierten "Writers Guild of America Award". Fannie Flagg lebt in Kalifornien und Alabama.

Kommentare :

  1. Das klingt interessant. Ich habe nun schon so viel Positives über Fannie Flagg gehört, und auf meinem SuB muss auch ein Buch von ihr schlummern. Ich sollte mal wieder meine Bücher durchstöbern ;-)
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne, wenn du einfach nur "dich fallen lassen" möchtest, dann ist das ein ideales Buch dafür.
      Ich möchte auch gern mehr von ihr lesen, aber ... mein endlos hoher SuB zeigt mir den drohenden Finger!
      LG Hanne

      Löschen
  2. Klingt toll! "Grüne Tomaten" habe ich damals nur gesehen, aber ich meine auch schonmal was von Fannie Flagg gelesen zu haben.

    LG, Becky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das Buch ist einfach toll ... und ich muss dringend mehr von ihr lesen.
      Danke dir für deinen Kommentar
      :-) Hanne

      Löschen
  3. Das klingt wirklich toll und hätte alleinw ohl auch nie meine Aufmerksamkeit erregt.

    Grüne Tomaten kenne ich nur als Film. Aber er ist unglaublich schön und intensiv ... seitdem möchte ich zu gerne mal "fried green tomatoes" essen. Ich hab den Film schon dutzend Mal gesehen und kann ihn nur empfehlen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit der Aufmerksamkeit ist es so mit "Virgin River". Auf die Buchreihe wäre ich nie gestoßen, wenn du nicht die Rezis geschrieben hättest.
      Grüne Tomaten kenn ich nun wiederum nicht, aber da gibt es noch zwei andere Bücher, die ich mir irgendwann zulegen werde. Habe gelesen, dass sie auch gut sein sollen.
      Aber ich will mehr von Lost River ***
      Lieben Dank für deine Zeilen
      Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...