Mittwoch, 11. September 2013

(Rezension) Gib mir deine Seele - Jeanine Krock




Jeanine Krock
Gib mir deine Seele
Taschenbuch
784 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (8. Juli 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3453528369
€ 14,99
auch als eBook lieferbar

Kauflink " Hier"
Klick - Cover
oder bei einem Buchhändler vor Ort





© Cover und weitere Infos - Verlag -

Buchinfo:
Wie weit würdest du gehen, um deinen Traum zu leben?

Die junge Sängerin Pauline ist hochbegabt, aber ohne Engagement. Das ändert sich schlagartig, als sie den geheimnisvollen Constantin Dumont kennenlernt. Innerhalb kürzester Zeit macht er sie zum Star, dafür verlangt er aber bedingungslose Hingabe auf der Bühne — und in der Liebe. Anfangs zögerlich, dann immer mutiger lässt sich Pauline auf das verführerische Spiel aus Sex und Macht, Dominanz und Unterwerfung ein. Ein Spiel mit dem Feuer ...


Statement:
Die Opernwelt bietet so manchen Stoff für eine gute Geschichte. Die Faszination dieser Welt, ihrer Stimmen, hat auch die Autorin Jeanine Krock inspiriert, verzaubert. Für den einen ist es evtl. „Die Zauberflöte“, für den anderen „Aida“, aber das spielt keine Rolle. Man wird gefangen genommen von der Magie, und so sollte es auch mit einem guten Buch sein.
„Gib mir deine Seele“ ist ein knapp 800 Seiten umfassender Roman. Nein, so ohne weiteres konnte ich es nicht durchlesen, und es lag auch nicht am Schreibstil oder Stoff, sondern wie so oft bei diesen dicken Büchern an der Unhandlichkeit der Ausgabe als Taschenbuch. Bücherliebhaber verstehen was ich damit meine.
Pauline Roth, eine talentierte junge Opernsängerin, die auf ihren großen Durchbruch in der Welt der Oper hofft. Während ihres Aufenthaltes in Venedig lernt sie eines Abends Constantin Dumont kennen. Pauline wurde von Fremden belästigt, und er hatte ihr geholfen. Constantin nimmt sie mit ins Hotel, damit sie aus ihren völlig durchnässten Sachen herauskommt. Dort hört er das erste Mal ihre Singstimme. Um sie zu einem großen Opernstar zu machen, schlägt Constantin ihr einen Handel vor, auf den Pauline eingeht, denn sie ist sehr ehrgeizig.
Constantin Dumont ist reich und er liebt die Kunst. Aber nicht nur dass, er ist sehr dominant und seine Ausstrahlung läßt Frauenherzen dahinschmelzen. Er, der hochangesehene Mäzen, hat aber auch eine besondere Vorliebe zur Sexualität, die nicht dem „Normalo“ entspricht.
Zu diesen zwei Hauptcharakteren gesellt sich noch eine dritte wichtige Person, und das ist Nicolas, Constantins persönlicher Assistent.
Die Erotik spielt eine sehr große Rolle in dem Buch, wobei hier ganz deutlich die sexuelle Vorliebe von Constantin heraussticht. Die beschriebenen Sexszenen sind m. E. gut und nicht vulgär beschrieben. Es konnte mich nicht abschrecken, da ich schon einige SM-Bücher gelesen habe.
Mythologische Elemente finden sich, neben der wirklich gut beschriebenen Welt der Oper, ebenfalls, denn Constantin ist nicht der, was man von ihm denkt. Wer oder was verbirgt sich also hinter diesem nach außen hin so markant, teils abschreckenden Mann?
S. 552
Constantin lachte lautlos. Es war ein bitteres Lachen. Am Ende war es ganz gleich, ob er die Tricks der Götter durchschaute oder nicht. Sie waren launisch und hatten Freude daran, die Dinge durcheinanderzubringen. 

Fakt ist ...
„Gib mir deine Seele“ ist ein Buch mit viel Erotik, einer guten Idee und sorgt für gute Lesestunden. Der flüssige Schreibstil von Jeanine Krock rundet das Ganze ab. Das beeindruckende Cover trägt dazu bei, dass der Blick des Lesers sofort darauf schaut – ein Eyecatcher!


Ich gebe gute vier Lesegenuss-Bücher.




Vita
Jeanine Krock, in Braunschweig geboren, war unter anderem in Frankreich, Griechenland sowie Großbritannien als Model-Bookerin und Costumière tätig. Zudem hat sie im Musical-Theater gearbeitet und war in den letzten Jahren als Relocation Consultant tätig. Inzwischen lebt und arbeitet sie als freie Autorin in Norddeutschland.
Autorenhomepage  Jeanine Krock

Kommentare :

  1. Ich hatte das Buch gleich zum Erscheinungstermin gelesen und bin immer noch davon gefangen. Kennst Du die Engelbücher der Autorin? Unbedingt mal lesen!!!

    Grüße Britt von http://lifestyle-familie.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun hat es doch aber geklappt mit dem Kommentar :-)
      Hab dir eben schon über FB geantwortet :-)
      LG Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...