Sonntag, 29. Dezember 2013

(Rezension) Das Glücksarmband * Holly Greene



Holly Greene
Taschenbuch
464 Seiten
Verlag: rororo (2. Dezember 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3499267239
€ 9,99
(Klickt auf den Titel - da geht es zum "A"

Kauflink " Verlag "





© Verlag rororo

Verlagsinfo:

Vom Suchen und Finden der Liebe.
Molly liebt ihre Arbeit in dem kleinen Vintage-Laden in New York, denn jedes Kleidungsstück erzählt eine Geschichte. Eines Tages entdeckt sie in einer Chanel-Jacke ein Armband mit hübschen Anhängern. Jeder einzelne steht für ein zentrales Ereignis im Leben, niemals würde eine Frau sich freiwillig davon trennen. Wem gehört das kostbare Stück und welche Erinnerungen sind damit verbunden? Molly macht sich auf die Suche nach der Besitzerin. Dabei ahnt sie nicht, dass das Armband eine Botschaft für sie selbst enthält. Eine Botschaft, die ihr eigenes Leben für immer verändern wird.

Statement:
Die Geschichte von Molly und ihrem Bettelarmband ist einfach nur wunderbar anrührend, zauberhaft ...
Molly, alleinerziehende Mutter lebt mit ihrem zehnjährigen Sohn in New York und liebt ihren Job in einem kleinen Vintage-Laden. Als dort eines Tages von einer anonymen Spenderin mehrere Kartons mit Sachen geliefert werden, schaut Molly diese routinemäßíg durch und findet dort in einem Chanelkostüm ein Bettelarmband. Da jeder Anhänger an Mollys Armband eine Bedeutung für etwas Besonderes in ihrem Leben hat, will sie das Geheimnis des gefundenen oder gar verloren gegangenen Armbandes lösen. Denn an diesem hängen weitaus mehr. Leider kennt sie den Absender nicht. Ihr Sohn Danny ist mit großer Begeisterung dabei, und entwickelt „kindlichen kriminalistischen“ Spürsinn. „Das Glücksarmband“ erzählt aber nicht nur die Geschichte von Molly und ihrem Armband, den einzelnen Anhängern und die jeweilige Story dazu.
Im Gegenpart geht es um Greg, einem jungen erfolgreichen Börsenmakler, der seinen Job von heute auf morgen kündigt, mit dieser Tatsache seine Freundin konfrontiert, und nur noch als Fotograf arbeiten will.
Es geht auf Weihnachten zu, und Greg hat eine fantastische Idee. Um Karen zu beruhigen, die mit diesem finanziellen Schnitt gar nicht einverstanden ist, will er ihr einen Heiratsantrag machen. Und dann stellt Greg fest, dass das Bettelarmband seiner Mutter verschwunden ist.
Das Verschwinden beunruhigt ihn, denn für ihn ist es wichtig, dass er es wiederfindet.
Genauso ergeht es Molly und sie läßt nichts unversucht, die Besitzerin zu finden. Dass sich Greg und Molly irgendwann begegnen und welche Bedeutung, welcher Hintergrund hinter all dem steckt, das sollte man selbst lesen.
Manchmal hat das Leben verrückte Einfälle, doch man sollte auch daran glauben, dass Fortuna ihre Hände mit ihm Spiel hat und wie hier, zusammenführt, was zusammengehört.
Für mich war es ein bisschen Heimkommen nach New York. Wer einmal in New York war, kennt die Sehnsucht. Mit ihrem Schreibstil, den detaillierten Beschreibungen, der Idee zum Buch, ich war begeistert.
Ein Roman fürs Herz, aber nicht kitschig, Wellness für die Seele!



Vita:
Holly Greene ist das Pseudonym der Autorin Melissa Hill aus Irland. Sie stammt aus dem County Tipperary und lebt mit ihrem Mann und der gemeinsamen Tochter in der Nähe von Dublin. Bereits mit ihrem ersten Roman landete sie ganz oben auf den irischen Bestsellerlisten. Seitdem zählt sie in ihrer Heimat zu den Top-Autorinnen. Auch «Glücksklee» hielt sich in Irland sechs Wochen lang auf Platz 1.

Kommentare :

  1. Ach, ich denke dieses Buch wird mich nächstes Weihnachten begleiten. Es hört sich richtig nett an und kommt gleich auf meine Wunschliste! =)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das auf jeden Fall - es ist einfach schön - und wunderbar in der Zeit vor Weihnachten zu lesen ***
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  2. Ach ja, mir hat es ja auch so gut gefallen! =)

    LG, Becky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, habe mich erst mal von allen Rezis ferngehalten... Das Buch habe ich schon letzte Woche ausgelesen gehabt, mußte aber noch meinen eigenen Eindruck schreiben
      :-) Hanne

      Löschen
  3. Bei mir liegt es noch auf dem Sub. Wenn es sich ausgeht lese ich es noch diese Woche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das Buch mußt du lesen, es ist einfach nur toll.......
      Ich habe jetzt noch Vintage Love von Stephanie Lehmann, bin mal gespannt
      :-) LG HANNE

      Löschen
  4. Hallo liebe Hanne,

    ich lese in solchen Fällen immer nur die Bewertung bzw. das Fazit.
    Mich hat "Das Glücksarmband" ebenfalls wunderbar unterhalten.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      das Buch war sooo toll.... ich habe es genossen, sprich "Lesegenuss", das war es wirklich
      LG HANNE

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...