Freitag, 3. Januar 2014

(Rezension) Valentina sucht das Glück ~ Hans Kruppa


http://www.dtv.de/buecher/valentina_sucht_das_glueck_21478.html


Hans Kruppa
Taschenbuch
144 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Dezember 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3423214780
€ 9,95
auch als E-Book erhältlich
Kauflink " Verlag "
Titel ist mit dem gr. "Anton" verlinkt





© Cover / Verlag 

Leseprobe - hier -

Autorenhomepage Hans Kruppa

Das Buch habe ich Ende Dezember 2013 gelesen.

Statement:
Eigentlich führt Valentina ein ganz  normales Leben, eigentlich. Ihre Familie liebt sie, nur mit einem Mann an ihrer Seite hat es noch nicht geklappt. Zwei Beziehungen waren gescheitert, und an die Liebe auf den ersten Blick glaubte sie eh nicht. Bevor Valentina aus einem Urlaub von ihren Eltern heim fährt, hatte die Großmutter ihr noch einen weisen Spruch mit auf den Weg gegeben: „Gib dich nicht mit der Zufriedenheit zufrieden. Lebe so, dass du glücklich bist.“
Und da sitzt sie nun im Zug, und sieht ihn – bzw. seinen Blick, seine Augen. Diese Intensivität des kurzen Moments führen dazu, dass Valentina spontan den Zug verlässt und sich auf die Suche nach dem vermeintlichen Traummann begibt. Das war für sie kein Zufall, dieser Blick, das war Schicksal. Valentinas neues Glück? Sie bleibt in der fremden Stadt, fertigt eine Zeichnung von dem Unbekannten an, lässt zig Kopien anfertigen und verteilt diese. Sie macht sich auf die Suche. Valentinas Suche nach dem Glück, der Handlungszeitraum erstreckt sich über eine Woche.
Wie Valentina ihr Glück findet, hat der Autor auf eine sehr berührende Art geschrieben. Es ist so viel Poesie in diesen 144 Seiten. Auch wenn man das Ende schon erahnen kann, jede Seite, jede Zeile ist es wert, seine innere Seele zu öffnen und Einlass zu gewähren.
Hans Kruppa schreibt von der Hülle, die man abstreift, wenn etwas geschieht, das alles verändert.
„Auf der Suche nach dem Sinn“ und „Zauber der Freundschaft“, durch diese beiden kleinen Bücher habe ich vor etlichen Jahren den Autor kennengelernt. Ich bin sehr angetan und gebe aus vollem Herzen meine Leseempfehlung für das Buch.
Ich gebe fünf Lesegenuss-Bücher.

Vita
Hans Kruppa, 1952 in Marl geboren, lebt seit 1981 als freier Schriftsteller in Bremen. Seine Gedichte und Aphorismen, Märchen, Erzählungen und Romane haben eine Gesamtauflage von über zwei Millionen Exemplaren erreicht und wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Für sein schriftstellerisches Werk wurde er mit dem Otto-Mainzer-Preis ausgezeichnet.


Von dem Autor besitze ich diese beiden kleinen, wunderbaren Bücher. 
Kann ich nur empfehlen!
 


Kommentare :

  1. Oh, das Buch hört sich toll an, ich glaub, das muss auf meine Wuli wandern :D

    Glg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Habe mir gerade deine Rezi zum Amoklaufbuch durchgelesen - :-)
      Liebe Grüße Hanne
      und jaaaaaa ich kann dir das Buch sehr empfehlen!

      Löschen
    2. Sehr gerne und dir auch danke *_*

      Glg
      Micha

      Löschen
  2. Hallo liebe Hanne,

    hab ich schon erwähnt, dass du mich mit deinen Rezensionen und Buchtipps irgendwann ganz arm machst? Das ist schon wieder ein Buch, das auf meine (immer länger werdende) Wunschliste wandert... *ohneWorte*

    Liebe Grüße
    sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, erst mal noch ein wunderbares Neues Jahr :-) Ich weiß ***lach..... aber dieses B uch lohnt wirklich. Es ist zwar recht dünn von der Seitenzahl, aber bei mir bleibt es auf meinem Nachttisch und wenn ich mal wieder Lust habe schau ich rein.....
      Der Kruppa schreibt einfach poetisch toll
      LG Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...