Dienstag, 21. Januar 2014

(Rezension) Vintage Love ~ Stephanie Lehmann



Stephanie Lehmann
Vintage Love
Taschenbuch
544 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (9. Dezember 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3453411494
Originaltitel: Astor Place Vintage
€ 9,99

Kauflink Verlag
oder bei einem Buchhändler vor Ort






© Cover / Infos HEYNE-Verlag

 Kurzinfo:
Vintage-Kleider, ein geheimnisvolles Tagebuch und die Suche nach der wahren Liebe
New York, am Astor Place: In einen Muff eingenäht findet Amanda, Besitzerin eines Vintage- Ladens, ein Tagebuch, das dort offensichtlich jemand sicher verwahren wollte. Amanda erzählt niemandem von ihrem Fund und macht sich daran, das Tagebuch zu lesen. Sie wird tief in das Jahr 1907 und die Lebensgeschichte der 20-jährigen Olive Westcott hineingezogen. Immer mehr Parallelen entdeckt sie zwischen sich und der jungen Frau, und viele Fragen kommen auf, deren Antworten Amanda in dem geheimen Tagebuch vermutet ...

Statement:

Vintage Love“ – die Geschichte zweier Frauen, zum einen von Amanda aus der heutigen Zeit, und Olive, die Anfang des 20. Jahrhunderts lebte.
Amanda, die einen Vintagemodeladen in New York betreibt, findet eines Tages bei der Durchsicht von alten Sachen in der Wohnung der alten Dame Jane Kelly ein verstecktes Tagebuch. Neugierig geworden, nimmt sie es heimlich mit und wird somit Mitwisser der Aufzeichnungen von Olive Westcott.
Im jeweiligen Wechsel wird Kapitelweise beider Frauen Leben beschrieben. Olive Westcott, Anfang 20, wohnt mit ihrem Vater in einem Apartmenthaus mit allem Komfort. Doch nur so ein Nichtstunleben zu führen, ist nicht ihr Ding. Sie will arbeiten, was zu der damaligen Zeit nicht ganz so einfach war, zumal Olive keine Referenzen aufzuweisen hatte.
Amandas Leben ist in einer Beziehung zu einem verheirateten Mann, gutaussehend, vermögend. Immer wieder will sie sich von dem Geliebten trennen, der ewig neue Ausreden hat, seine Familie nicht zu verlassen.
Zu diesem Problem gesellt sich das nächste. Trotz aller Zusagen ihres Vermieters wird schließlich doch die Miete für Amandas Laden erhöht. Sie wird nun vor Entscheidungen gestellt, die ihr weiteres Leben betreffen. Zu Hilfe kommt Amanda Rosenbloom wohl eine Sitzung bei Dr. Markoff, einem Hypnotiseur.
Olive wird aus ihrem wunderbaren Leben gerissen, als ihr Vater zurück aufs Land fährt, um einige Dinge zu holen, und tödlich verunglückt. Sie muss das Leben in New York aufgeben und zu ihrer Tante aufs Land ziehen. Bei der Testamentsverkündung erfahren sie, dass der Vater Olive völlig mittellos zurückgelassen hat. Doch Olive wäre nicht Olive. Um nichts auf der Welt hält sie etwas in der Provence und sie geht nach New York zurück.
„Vintage Love“, wieder ein Buch, dessen Geschichte in New York spielt, mit Vintagemode zu tun hat. Es war mir ein Vergnügen, den Weg durch die Buchblätter zu „gehen“, sei es im alten New York und dem heutigen. Man erfährt so viele geschichtlich interessante Sachen, das war sehr aufschlussreich – für den, den es interessiert!
Das Leben der Frau in der damaligen Zeit, dann noch alleinstehend, ist absolut faszinierend geschrieben. Was aber hat es nun mit dem alten Tagebuch auf sich, welches so sorgsam in einem Muff versteckt war?
Je länger man in die Geschichte eintaucht, umso mehr werden die Parallelen im Leben von Amanda und Olive klar.

Die Vergangenheit lebendig zu beschreiben, mit Olive hat die Autorin eine Charaktere geschaffen, die zu den damaligen Lebensverhältnissen doch ziemlich gewagt auftritt.
Je intensiver Amanda die Aufzeichnungen liest, umso mehr verstärkt sich bei ihr der Eindruck, dass sie förmlich Olive spürt und sieht.

Fazit:
„Vintage Love“ ist ein ruhiger Roman, also wer Spannung oder so erwartet, liegt hier verkehrt. Eine Familiengeschichte, die berührt, zwei Frauen, die ihre Achtung verdienen. Die Handlung ist flüssig zu lesen, auch wenn der Anfang etwas Zeit bedarf, hineinzufinden.
Ich gebe meine Leseempfehlung!
Vita
Stephanie Lehmann studierte in Berkeley und an der New York University; sie unterrichtete kreatives Schreiben bei Mediabistro und online at Salon. com, wo auch ihre Essays publiziert wurden. Derzeit lebt sie in New York City.

Kommentare :

  1. Hallo liebe Hanne,

    das klingt nach einem tollen Buch und kommt gleich auf meine WL. Du machst mich noch mal arm...

    Allerliebste Grüße von
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, ich war ziemlich gespannt wie es sein wird, zumal ja das Glücksarmband auch von Vintagemode usw. handelte. Aber das hier ist soo ganz anders, aber berührend.......
      LG HANNE

      Löschen
  2. Hallo :)
    Das hört sich wirklich sehr gut an. Ich habe noch nie von dem Buch gehört aber jetzt steht es ganz weit oben auf meiner Wunschliste.

    Liebe Grüße
    Souci
    ~ buecher-garten.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hi Souci, danke für deinen Kommentar :-) Es ist ein ruhiges Buch, wie ich schon geschrieben habe und lohnenswert zu lesen.
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...