Mittwoch, 5. Februar 2014

(Rezension) Das Schneemädchen ~~~ Eowyn Ivey



Eowyn Ivey
Das Schneemädchen
Gebundene Ausgabe
464 Seiten
Verlag: Kindler; Auflage: 3 (21. September 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3463406213
Originaltitel: The Snow Child
€ 19,95

Kauflink " Verlag





© Cover / Infos Verlag

Beschreibung lt. Verlag:
Alaska, in den 1920er Jahren: Mabel und Jack konnten keine Kinder bekommen. Um den Schmerz und die Enttäuschung hinter sich zu lassen, haben sie an der Zivilisationsgrenze Alaskas ein neues, einfaches Leben als Farmer begonnen. Doch Trauer und der harte Überlebenskampf in der erbarmungslosen Natur schaffen zwischen den beiden, die sich innig lieben, eine scheinbar unüberbrückbare Distanz. Als der erste Schnee fällt, überkommt Mabel für kurze Zeit eine fast kindliche Leichtigkeit. Eine Schneeballschlacht mit Jack entspinnt sich, und sie bauen vor ihrer Hütte zusammen ein Kind aus Schnee. Am nächsten Tag entdecken sie zum ersten Mal das feenhafte blonde Mädchen in Begleitung eines Fuchses, das sie zwischen den Bäumen des Waldes hindurch beobachtet. Woher kommt das Kind? Wie kann es allein in der Wildnis überleben? Und was hat es mit den kleinen Fußspuren auf sich, die von Mabels und Jacks Blockhaus wegführen? «Dieses Buch ist pure Magie, von Deckel zu Deckel durchwoben mit der kalten Schönheit der Wildnis Alaskas. Eowyn Ivey erzählt mit der fesselnden Zartheit des Schneefalls, den sie so wunderbar beschreibt.» Ali Shaw 

Meine Meinung:
"Dies ist ein ganz besonderes Buch, das es verdient, Millionen von Herzen schmelzen zu lassen",  so schreibt es der Sunday Express.
Das lange Warten hatte dieses Jahr  im Januar ein Ende, die Witterung spielte mit und ich tauchte ein in "Das Schneemädchen".
Über dieses Buch eine endlos ausschweifende Rezension zu schreiben, liegt mir fern - es wäre fast so wie Eulen nach Athen tragen.  Allein die veröffentlichten Rezensionen wo auch immer, zeigen auf, worum es in dem Buch geht. Inspiriert durch das russische Märchen "Das Schneemädchen", welches ja leider am Ende über ein Feuer springt und schmilzt, hat die Autorin eine wahrhaft großartige Märchenadaption geschrieben. Der Leser wird von der ersten bis zur letzten Seite in den Bann dieses so poesievoll geschriebenen Romans gezogen. Faina heißt die kleine Schneefee, bzw. das Schneemädchen, die als Charaktere so detailliert und bildhaft beschrieben wurde, ebenso Mabel und Jack, inzwischen in die "Jahre" gekommen. Ein liebenswertes Ehepaar, welches am Ende des Buches bestimmt bei dem Leser ein Platz im Herz gefunden hat.
Das Leben zur damaligen Zeit in Alaska ist hart, und immer wieder tauchen bei beiden Zweifel auf, ob es vor vielen Jahren  der richtige Weg war, den sie nach dem Verlust ihres Babys gegangen sind. Weg von der Heimat in die Kälte Alaskas, ein neues Leben aufbauen.
"Das Schneemädchen" ist eine ruhige Geschichte. Spannung ist fehl am Platz, doch wer genau liest, fühlt sich wie ein unsichtbarer Beobachter vor Ort, um das Geschehen, den Lauf der Handlung mitzuerleben.
Und irgendwann war ich auf der Seite 265 und stolperte über das Wort "hanebüchen" ... Warum der Übersetzer ausgerechnet auf ein veraltetes Adjektiv zurückgegriffen hat, dafür habe ich keine Erklärung.
Zitat S. 265
"Ich weiß, es klingt hanebüchen, aber verstehst du denn nicht?", sagte sie. "Wir haben sie uns gewünscht, wir haben sie in Liebe und Hoffnung erschaffen, und sie ist zu uns gekommen. Sie ist unser kleines Mädchen, auch wenn ich nicht genau weiß, wie das sein kann. Aber sie stammt von hier, aus diesem Schnee und dieser Kälte. Kannst du das nicht glauben?"

In der Ruhe liegt die Kraft, so lautet ein Sprichwort. In "Das Schneemädchen" sind es die ruhigen und leisen Töne, alles ist umgeben von einer ganz besonderen Aura, die schwer in Worte zu fassen sind.
So viel Poesie! - Ein wahrhaft ganz, ganz besonderes Buch. 
Von mir erhält das Buch sechs Lesegenuss-Bücher und auf die Liste meiner Top-Ten 2014.
Vita:
Eowyn Ivey wuchs in Alaska auf, wo sie noch heute mit ihrem Mann und zwei Töchtern lebt. Sie studierte Journalismus und kreatives Schreiben an der Western Washington University und der University of Alaska und arbeitete zehn Jahre lang als preisgekrönte Redakteurin beim Frontiersman Newspaper. Heute ist sie Buchhändlerin. "Das Schneemädchen" ist ihr erster Roman. Er wurde in elf Länder verkauft.

P.S. Per Google fand ich folgendes über das Wort "hanebüchen":
Hauptsächlich in der Redewendung (das ist) hanebüchener Unsinn tritt das veraltete Adjektiv hanebüchen im modernen Deutschen auf. Das Wort hat nichts mit dem Hahn zu tun, vielmehr bezieht es sich auf die Hainbuche, die auch Hagebuche (also „Heckenbuche“) heißt, obwohl sie ein Birkengewächs und keine Buchenart ist. Der Name Heckenbuche ist insofern sprechend, als die Hainbuche heute noch gern als Hecke gepflanzt wird. Ihr Holz, das hervorragend zum Heizen geeignet ist, wird heute selten genutzt und gilt seit langer Zeit als hart und zäh. Daher bekam das zu Hainbuche gebildete Adjektiv han(e)büchen, das vom
mhd. hagenbüechīn bzw. der Nebenform hainbüechīn stammt, schon im 18. Jahrhundert die übertragene Bedeutung „derb, grob“. Hanebüchener Unsinn bedeutet daher nichts anderes als „grober Unfug“.
 Link:
http://www.wissen.de/wortherkunft/i-hanebuechen-0
 
Zusatzaufgabe Monat Januar Ultimative SuB-Challenge 2014

Sie haben diesen Artikel am 28. September 2012 gekauft.

Kommentare :

  1. Liebe Hanne,

    das liest sich super und sicher ein Buch, welches ich auch noch lesen werde!

    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße

    Carmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. <3 Carmen
      das Buch ist wirklich ganz toll.... wirklich so anders und einfach schön.
      Komme gerade vom Arzt, hast eine PN von mir
      LG HANNE

      Löschen
  2. Hatte ich auch schon gelesen, sehr schön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um ganz ehrlich zu sein, ist es mein Herzblut-Buch für 2014... Vielleicht sollte ich darüber noch einen Bericht schreiben? Aber ach ich weiß nicht...

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...