Dienstag, 10. Juni 2014

(Rezension) Drachenstern - Erleuchtet (Bd. 2) MaryJanice Davidson ~ Anthony Alongi


MaryJanice Davidson
Drachenstern
Erleuchtet
Taschenbuch
352 Seiten
Verlag: Egmont INK; Auflage: 1 (3. April 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3863960124
€ 12,99



© Cover / Infos - Verlag - Kauflink
Leseprobe - klick hier -


Eigentlich führt Jennifer Scales ein ganz normales Leben, bis sie plötzlich merkt, dass sie außergewöhnliche Körperkräfte besitzt und Dinge sieht, die andere nicht sehen. Und dann passiert es: In einer Halbmondnacht verwandelt sie sich in einen Werdrachen! Und sie ist nicht die Einzige in der Familie. Auch ihr Vater und Großvater können fliegen und Feuer speihen. Von nun an ändert Jennifer zweimal im Monat für einige Tage die Gestalt und lernt andere Werdrachen kennen, die unerkannt unter den Menschen leben. Und sie muss erfahren, dass Werdrachen mächtige Feinde haben, die sie vernichten wollen …
 
Meine Meinung:
Ich liebe es, wenn Fortsetzungen einer Reihe nicht zu lange auf sich warten lassen. „Drachenstern“, die Geschichte der Jennifer Scales, das Kind eines Werdrachen und einer Biestjägerin. Doch sie ist etwas besonderes, der seit Generationen gesuchte Alte Feuerofen, der das Blut aller Drachenarten in sich vereinte (S. 31).
Während alle anderen Werdrachen sich nur zur Sichelmondzeit verwandeln, kann Jennifer dies zu jeder Zeit.
Werdrachen und Biestjäger, es ist eine harte Ausbildung, der sich Jennifer unterziehen muss und ihre Mutter ist da unerbittlich.
Zu ihrem 15. Geburtstag erhält Jennifer von ihrem Onkel, dem Bruder ihrer Mutter, zwei handgefertigte Dolche. Es waren keine einfachen Silberdolche, nein sie besaßen jeweils einen Bronzegriff mit unterschiedlichen Gestalten, und passten sich in Jennifers Hand ein, wie angegossen. Trotz all dieser Lebensumstände ist Jennifer ein Teenie, der gern zur Schule geht, Freunde um sich hat, ganz speziell ihre Vertraute Susan, die um Jennifers Geheimnis weiß.
Dann passiert etwas, dass die Welt der Gestalten kräftig erschüttert. Ein unsichtbarer Feind aus einer anderen Dimension sinnt auf Rache. Ein weiteres Geheimnis von Jennifers Eltern wird gelüftet.
Die Entwicklung der Charaktere im zweiten Band ist gut auszumachen. Vor allem Jennifer wirkt irgendwie reifer, obwohl ihr Temperament zu zügeln, immer noch eine Schwäche von ihr ist. Ihre beste Freundin Susan – eine Charaktere, die kaum aus der Handlung wegzudenken ist.
Jennifers Mutter, Dr. Scales, hat mich im ersten Band oft die Haare raufen lassen, aber man muss hinter die Person schauen, um ihre wahre Persönlichkeit zu erkennen.
Jennifers Vater Jonathan wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert. So erfährt Jennifer, dass sie einen Halbbruder hat – Evangelos.
Elternliebe spielt eine große Rolle in der Handlung. Und das man manchmal entgegen seinen Willen eine harte Entscheidung treffen muss. Wie gesagt, es sind Gestalten, es ist Fantasie.

Die Grundidee zur „Drachenstern“-Reihe ist von beiden Autoren spannend umgesetzt. Solltet ihr euch für diese Reihe interessieren, empfehle ich allerdings mit Band 1 „Gewandelt“ zu beginnen. Euch fehlen sonst wichtige Informationen.
Für den Leser eine wunderbare Reise, die sich schon bald im dritten Band fortsetzt.
Daher gibt es für „Drachenstern – Erleuchtet“ meine volle Leseempfehlung.

Fünf Lesegenuss-Bücher

Mary Janice Davidson schreibt erfolgreich Liebesromane für ein erwachsenes Publikum. Mit Weiblich, ledig, untot, dem Auftakt einer humorvollen Vampirserie, gelang ihr aus dem Stand der Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten. Sie lebt mit Co-Autor Anthony Alongi, ihrem Ehemann, in Minnesota. 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...