Sonntag, 10. August 2014

(Rezension) If you leave - niemals getrennt - Courtney Cole



Courtney Cole
If you leave – niemals getrennt
Taschenbuch
432 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. Juli 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3426515280
Originaltitel: If You Leave
€ 8,99

Kauflink " klick"
auch als EBOOK erhältlich




© Cover - Infos - siehe Verlag

Kurzinfo:
Seit dem Tod ihrer Eltern führt Madison das Familien­restaurant weiter, was all ihre Zeit beansprucht. Daher spielen Männer für sie keine Rolle. Das ändert sich schlagartig, als sie den faszinierenden Gabriel Vincent kennenlernt. Sie fühlt sich unwiderstehlich von dem geheimnisvollen Mann angezogen, bei dessen bloßem Anblick ihre Knie weich werden. Doch genau wie sie hat auch Gabriel eine schwere Zeit hinter sich. Wird ihre gegenseitige Liebe die Schatten der Vergangenheit überwinden können?

Meine Meinung:
Im ersten Teil „If you stay“ handelt die Story von Mila und Pay. Milas Schwester Madison, die das Familienrestaurant führt, obwohl es eigentlich nicht so ihr Ding ist, ist nunmehr die Hauptperson des zweiten Teils „If you Leave“. Es geht um Madison und Gabriel, abwechselnd aus  Sicht der beiden wird die Handlung erzählt.
Es fängt in Kabul, Afghanistan an und sofort tauchen dunkle Gedanken beim Lesen des Ortes auf. Wie viele Soldaten aus dem Krieg von dort nach Hause mit einer Posttraumatischen Störung heimkehren, ist nicht bekannt. Was dies für ein späteres Leben bedeutet, welche Auswirkungen dies hat, die Autorin hat sehr glaubhaft dies in die eigentliche Handlung um Madison und Gabriel eingearbeitet. In ihrer Anmerkung am Ende des Romans hat sie einen ausführlichen Bericht über PTBS geschrieben. Sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen, diesen in eine Romanhandlung einzubauen, weiß Gott nicht einfach.
Beide Protagonisten ähneln sich charakterlich sehr, hinter ihrer äußeren Fassade jedoch versteckt sich das andere Ich. Selbstschutz?
Die Intensität, wie die Autorin Gabriel am Leben hält, dem Leser so nahe zu bringen, hat mich teilweise erschüttert. Menschen, die mit diesen Traumata leben und nicht in den Abgrund stürzen wollen, brauchen Hilfe. Und Liebe überschreitet Grenzen, Familienzusammenhalt, zerbrochen  und wieder aufstehen können.
Angst fressen Seele auf.
Wir treffen in dieser Story wieder auf Mila und Pax und so erfährt der Leser, wie es mit den beiden weitergegangen ist bzw. weitergeht.

Zitat Ende:

Ich bin bereit, endlich.

Gemeinsam gehen wir und lassen die Vergangenheit hinter uns zurück, dort, wo sie hingehört.
Fazit:
„If you leave – niemals getrennt“ -  ist indirekt die Fortsetzung zum ersten Buch, eine Liebesgeschichte, Sex included, aber auch einem ernsten Hintergrund. 
Mit gutem Gewissen kann ich die Fortsetzung empfehlen, klare Kaufempfehlung!


Vita:
Courtney Cole wuchs im ländlichen Kansas auf. Nach einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre arbeitete sie zunächst in der Marketingabteilung einer großen amerikanischen Firma, bevor ihr erster New-Adult-Roman IF YOU STAY – FÜREINANDER BESTIMMT die amerikanischen E-Book-Charts eroberte. Courtney Cole lebt mit ihrem Mann und drei Kindern am Lake Michigan und arbeitet bereits an ihrem nächsten Roman.

Kommentare :

  1. Da mir der erste Band auch recht gut gefallen hat, greife ich vielleicht über kurz oder lang auch zum zweiten Band.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melissa, der zweite Band hat mir wesentlich besser gefallen als der Vorband!
      LG Hanne

      Löschen
  2. Eine sehr schöne Rezension! Ich war mir noch nicht sicher, ob ich es mit dieser Reihe/Autorin probieren soll, aber jetzt bin ich neugierig geworden. Die Thematik interessiert mich ja doch und jetzt möchte ich wissen wie die Autorin damit umgeht :)

    AntwortenLöschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...