Sonntag, 29. Juni 2014

(Lesenachschub) Von Katzen, Bärchen, Engeln und noch so manch anderes ...

Monat Juni:
Zwar hatte ich mir vorgenommen, mal wieder wöchentlich einen Neuzugang-Post zu machen, dann aber doch nicht geschafft.
Was alles so im Juni an Bücher ankam, mache ich jetzt mal kurz und schmerzlos.
Auf die Einstellung von Covern habe ich heute verzichtet.
Mit dem jeweiligen Klick gelangt Ihr zu weiteren Verlaginfos:

Claire Gavilan - Die Tränen der Rose
Das Buch erhielt ich von der Aktion bei "BloggdeinBuch".
Kurzinfo: Um ihren Liebeskummer zu vergessen, fährt die Designerin Rose Martin mit ihrer besten Freundin Enora in das kleine bretonische Dorf Erdeven. Dort beginnen sie düster-erotische Träume zu quälen. Als der Mann aus ihren Träumen plötzlich leibhaftig vor ihr steht, muss sie erkennen, dass er nur ein einziges Ziel hat: sie zu töten! Denn gemeinsam mit ihr wurde er vor zweitausend Jahren mit einem schrecklichen Fluch belegt. Ein Fluch, der nun gebrochen werden soll.

MalcomMcNeill - Der Wald der träumenden Geschichten
Überraschungspost vom Verlag und die Kurzbeschreibung klingt ganz nach meinem Geschmack.
Kurzinfo: Drachenfeuer, magische Wesen und düstere Geheimnisse - sie alle führen zum Ursprung aller Geschichten: in Den Wald des Anfangs. Dorthin bricht der Waisenjunge Max auf, um seine wahren Eltern zu finden. Es wird die abenteuerlichste und gefährlichste Reise seines Lebens ...

Courtney Cole - IF YOU LEAVE - Niemals getrennt
Kurzinfo:Seit dem Tod ihrer Eltern führt Madison das Familien­restaurant weiter, was all ihre Zeit beansprucht. Daher
spielen Männer für sie keine Rolle. Das ändert sich schlagartig, als sie den faszinierenden Gabriel Vincent kennenlernt. Sie fühlt sich unwiderstehlich von dem
geheimnisvollen Mann angezogen, bei dessen bloßem Anblick ihre Knie weich werden. Doch genau wie sie hat auch Gabriel eine schwere Zeit hinter sich. Wird ihre gegenseitige Liebe die Schatten der Vergangenheit überwinden können? 


M. Leighton - Addicted to You - Schwerelos
Kurzinfo: Eine junge Frau. Zwillingsbrüder. Eine ungewöhnliche Dreiecksgeschichte.
Der zweite Teil der Addicted To You-Serie.
Bei Cash fühlt sich Olivia so geborgen wie niemals zuvor in ihrem Leben. Er bringt sie zum Glühen, und sie schmilzt für ihn dahin. Doch das große Glück ist nur von kurzer Dauer, denn Cashs dunkle Vergangenheit holt die beiden ein und ihre Welt droht zu zerbrechen. Cash ist im Besitz belastender Informationen, die einige Personen aus den Kreisen seines Vaters für lange Zeit hinter Gitter bringen könnten. Olivia erkennt, dass Cash nicht nur ihr Herz in Gefahr bringt; durch die Verstrickungen seiner Familie steht auch ihr Leben komplett auf dem Spiel. Sie sieht ein, dass einer Frau manchmal nichts anderes übrig bleibt, als Vertrauen zu haben. In so einer Lage steckt sie nun: wenn sie nicht sterben will, muss sie ihr Leben in Cashs Hände legen ...

Marie Velden - Somer in Sepia
Ein weiteres Überraschungsbuch vom Verlag :-)
Kurzinfo: Vom Verlieren und Wiederfinden der Liebe - 
Hinter der Fassade seines intakten Familien- und Berufslebens ist der 45-jährige Psychotherapeut Thomas Bachmann ein einsamer Mann. Die Ehe mit Veronika ist schal, seine Kinder gehen bereits eigene Wege, sein bester Freund stirbt. Erst die Begegnung mit der geheimnisvollen Florentine weckt verblasste Sehnsüchte und holt ihn zurück ins Leben. Gemeinsam erleben sie einen Sommer, der ihnen eine große Liebe, aber auch deren Zerbrechlichkeit offenbart. Schließlich ist es Veronika, die eine Entscheidung trifft, mit der sie alle und vielleicht sogar sich selbst am meisten überrascht.

Laura Walden - Korallenherz
Die Handlung spielt in Australien im 19. Jahrhundert. Ihr wißt, ja dass ich Australien liebe und dann noch wieder eine Auswanderersaga, genau richtig für mich!
Kurzinfo: Eine mitreißende Australiensaga für alle Fernwehleser
Cairns / Australien, 1897: Hier beginnt die Suche der verwaisten Zwillingsschwestern Lucy und Miranda nach ihrem verloren geglaubten Vater … hier entschließt sich Mandu zur Flucht, ein verschleppter Mischlingsjunge, der das Erbe seiner Aborigine-Ahnen wiederfinden will. Und an diesem Ort begegnen sie dem wohlhabenden jungen Neuseeländer Brian, der von seiner Familie nach Australien abgeschoben wurde. So gegensätzlich sie sind, so verschieden ihre Träume – auf ihrem gemeinsamen Weg nach Brisbane entlang der paradiesischen, aber auch gefährlichen Küste werden ihre Schicksale und ihre Herzen unauflöslich miteinander verknüpft
Als Überraschung lag diesem Buch noch ein weiteres Buch  (mit Plakat):
Elisabeth Herrmann  - Seefeuer (Thriller)   cbt
Kurzinfo:  Das Meer, so schön – so tödlich!
Marie Vosskamp kann nicht fassen, welchen Freund sich ihre Mutter nach dem Tod ihres Vaters zugelegt hat! Kein Stück traut sie Magnus, der in Windeseile das Kommando über das Vosskamp´sche Familienunternehmen übernimmt - und ihre Mutter auch noch heiraten will! Marie haut ab, um endlich ihre Träume zu verwirklichen, nach Friedrichskoog an die Nordsee, wo sie mit einem begehrten Praktikum ihrem Wunsch, Meeresbiologin zu werden, ein bisschen näher kommt. Dort lernt sie auch den attraktiven Vince kennen, der sich als Schatzsucher für das alte Schiffswrack der Trinity interessiert, das vor der Küste aufgetaucht ist. Mit der Trinity, die in den 50er Jahren in einem schrecklichen Unglück gesunken ist, heben sich dunkle Geheimnisse, die viel mehr mit Marie zu tun haben, als sie sich je hätte vorstellen können. Geheimnisse, die manche lüften und andere um jeden Preis verbergen wollen ...

Lauren Kate - Engelszeiten 
Vier unsterbliche Liebesgeschichten
Kurzinfo:  Shelby und Miles. Roland und Rosalinde. Arriane und Tessriel. Und nicht zuletzt: Daniel und Lucinda. Sie alle sind untrennbar verbunden mit dem Universum der Engel. In diesem Band vereinen sich die Geschichten dieser vier Liebespaare an einem Valentinsfest vor sehr langer Zeit zu einem kunstvollen Ganzen und somit zu einem weiteren Puzzleteil in Daniels und Lucindas Zukunft.

Christiane Lind - Endlich Schnurrurlaub
Vielen Dank an die Autorin und den Verlag.
Kurzinfo:   Auf Samtpfoten durch die Welt! Manchmal muss eine Katze das Schicksal in die eigenen Pfoten nehmen: Als Kater Lucky, mit Haut und Fell Berliner, im Tierheim in Niedersachsen landet, steht für ihn fest: Ein echter Straßenkater eignet sich nicht als Stubentiger. Und so macht Lucky sich mutig auf die Reise in die ferne Hauptstadt. Auch Hope treibt das Heimweh nach Hause. Auf dem Weg einmal quer durch Australien trifft das schüchterne Kätzchen auf nachdenkliche Dromedare, listige Dingos und ein skeptisches Wombatpärchen und muss mehr als einmal beweisen, dass auch sie Krallen hat. Stadtkatze Mimi hingegen ist wenig begeistert von den Ferienplänen ihres Frauchens, denn das bedeutet für sie: Zwangsurlaub auf dem Bauernhof!
Abenteuerliche, heitere und erstaunliche Geschichten über unsere schnurrenden Freunde auf Reisen.

Michael Sears - Tödliche Option 
Kriminalroman - dieses Buch landete ebenfalls überraschend bei mir :-)
Kurzinfo: Ein neuer Fall für Jason Stafford, den Ex-Finanzmakler mit dem untrüglichen Gespür für krumme Finanzgeschäfte: Der Chef einer privaten New Yorker Investmentbank muss wegen betrügerischen Bankrotts ins Gefängnis und stirbt dort eines frühzeitigen Todes. Ein großer Teil des Vermögens seiner Bank bleibt verschwunden. Seine Familie engagiert Jason, um die verschobenen Riesensummen wiederzufinden. Doch auch das FBI ist hinter dem Geld her - und gewisse andere interessierte Parteien, die auch über Leichen gehen würden, um das zu bekommen, was sie wollen. Denn schließlich geht es um drei Milliarden Dollar …

Über dieses Buch habe ich mich sehr gefreut, denn es kam völlig überraschend - danke, liebe Amanda!  SIGNIERT!
Amandra Frost - So fern wie ein Stern   (leider der Abschlussband :-(
Erotischer Liebesroman ***
Kurzinfo: Hätte der Tierarzt Mark für Frauen nur ein halb so geschicktes Händchen wie für Tiere, würde sein Einsatz auf der Erde sicherlich erfolgreicher verlaufen. Denn kaum hat er die quirlige Elena kennengelernt, verliert sie bei einem Unfall ihr Gedächtnis. Eine Fügung des Schicksals? Vielleicht! Elena kauft ihm nämlich bedenkenlos ab, dass Außerirdische auf der Erde das Normalste der Welt sind. Orientierungslos, wie sie ist, verfrachtet Mark sie schließlich auf seinen Heimatplaneten Siria. Mitnichten darauf gefasst, dass der rothaarige Wirbelwind binnen kürzester Zeit nicht nur sein Leben, sondern auch das seiner beiden Töchter auf den Kopf stellt. Was aber, wenn Elena eines Tages ihr Gedächtnis wiedererlangt …?

GEWONNEN:
Katja Maybach - Das Haus unter den Zypressen
Katja hat dieses Buch über FB verlost und ich hatte Glück :-) SIGNIERT
Kurzinfo: 1940: Erst nach dem Tod ihres Großvaters erfährt Giuliana etwas über jene skandalöse Affäre, die ihre Großmutter Sophia einst zum schwarzen Schaf der Familie machte. Als Giuliana sie nun in einem toskanischen Dorf aufspürt, entsteht zwischen den beiden Frauen sofort ein intensives
Band. In Maria, einer jungen Frau aus dem Dorf, findet Sophia zudem eine enge Freundin. Doch als die beiden einen deutschen Deserteur verstecken, werden aus den Freundinnen Rivalinnen – eine Feindschaft, die ein blutiges Opfer fordern wird …

GEWONNEN:  das signierte Buch von Clara Sternberg gewonnen "Sonntags bei Sophie". Die Buchverlosung  lief ebenfalls bei FB.
Ihr müsst dieses Buch unbedingt lesen!  Meine Rezension findet sich "hier".
Kauflink - klick bitte ** hier **

Carolyn Lucas "Vermächtnis der Engel"
habe ich euch ja in diesem Extrapost vorgestellt - hier -.
Leider war in den letzten Tagen meine Lesezeit sehr eingeschränkt, angefangen habe ich es ...
Mehr verrate ich nicht!

Eine ganze Menge Bücher - die Regale biegen sich. Alles nicht so schlimm, demnächst wird umgeräumt, aufgeräumt, "BILLY" muss her. Ich liebe halt Bücher im Regal und daran wird sich so schnell auch nichts ändern.

Nachwort: Ich wurde mehrfach auf meine Sigtags angesprochen. Ja, die sind alle von mir selbst "gebastelt".  Das war jahrelang ein Hobby von mir (außer Lesen)...

Donnerstag, 26. Juni 2014

(Rezension) Mariana ~ Susanna Kearsley

http://www.amazon.de/Mariana-Susanna-Kearsley/dp/3492227694/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1403378368&sr=8-1&keywords=9783492227698



Susanna Kearsley
Mariana
Taschenbuch
Verlag: Piper (1999)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3492227698
€ 8,90









© Cover - Infos siehe Verlag

Mein Buch ist noch die alte Ausgabe wie oben beschrieben, von daher hat es auch ein anderes Cover – Klick Link  ... hier ... oder direkt auf das Cover.

Vorwort: „Mariana“ habe ich mir bereits Ende 2012 gekauft, vor einigen Wochen endlich gelesen, und nun möchte ich euch meinen Leseeindruck mitteilen.
Warum musste das Buch so lange schmoren :-(

Buchinfo:
Julias Kindheitstraum geht in Erfüllung: Die junge Illustratorin kauft sich ein altes englisches Bauernhaus. Nach ihrem Einzug geschieht Seltsames. In Tagträumen erlebt sie das Leben von Mariana, einer jungen Frau, die 1665, während der Zeit der großen Pest, hier gelebt und eine tragische Liebe erfahren hatte. 300 Jahre liegen zwischen den Leben der beiden Frauen, doch was verbindet sie?

Meine Meinung:

Ein wundervolles Buch, das das Leben zweier Frauen – Julia/Mariana – erzählt, auch wenn zwischen ihnen 300 Jahre liegen. Schon einmal so etwas wie ein Déjà-vu gehabt?

„Das ist mein Haus“, dieser Satz aus dem Mund einer Fünfjährigen. Und doch, siebzehn Jahre später, steht sie mit ihrem älteren Bruder Tommy vor „Greyweathers“, so heißt nämlich das Haus, und wiederholt den Satz. Es vergehen weitere acht Jahre, bis Julia in Exbury, Wiltshire das Haus kauft und von London aus Land zieht. Auch dort kann sie ungehindert ihrem Beruf nachgehen. Sie ist Kinderbuchillustratorin. Hier holt sie sich neue Inspirationen von der Gegend, der wunderbaren Landschaft. Und doch, irgendetwas war mit ihrem Haus.
Seltsame Träume suchen sie heim, ein geheimnisvoller Reiter mit einem grauen Pferd taucht auf. Und Julias Reisen in ein anderes Jahrhundert beginnen. Sie erlebt das Leben von der jungen Mariana, dessen Grabstein sie gefunden hatte. Diese war wegen der wütenden Pest in London aufs Land zu den Verwandten geschickt worden. Als sie auf den Grafen von Mornay trifft, ist Julia/Mariana sich sicher, dass es der jetzige Geoff, Nachfahre von Richard von Mornay ist. Julia zur Seite bei ihren Rückreisen steht Freda, die Haushälterin von Geoff von Mornay. Hier wartet auf den Leser eine ganz dicke Überraschung am Ende des Buches, wer Freda ist.
Julias und Marianas Geschichten laufen parallel, so dass es dann leider irgendwann zum Ende kommt. Nein wirklich, ich hätte noch weiter lesen können, so war ich von der Geschichte gefesselt. Marianas Leben im Mittelalter ist so bildhaft geschrieben, ebenso wie das im heutigen Zeitalter von Julia. Wiedergeburt, von manchen belächelt, aber nicht vom Tisch zu fegen.
Kommen die beiden Liebenden aus dem 16. Jahrhundert wohl in diesem Leben zusammen, so dass der Kreis sich schließen kann?
Susanna Kearsley hat es bis zum Schluss geschafft, mich für diese Geschichte zu begeistern. Über Zeit und Raum hinweg, einem wunderbaren Schreibstil, transportieren den Leser in eine spannende aber auch ergreifende Geschichte!
Wer romantische als auch historische Geschichten liebt und so wie hier auch noch das Thema Reinkarnation mit einfließt, wird nicht enttäuscht werden.
Für mich ein Must-Read!



Vita:
Suzanna Kearsley, geboren 1966 hat Politik studiert und lebt mit ihrem Mann in Ontario/Kanada. Gleich ihr erster Roman "Mariana" war ein großer Erfolg. Es folgten "Glanz und Schatten" und "Rosehill". Ihre intensiven Recherchen führen die Autorin immer wieder nach Europa. Die Inspiration zu "Haus der Stürme" fand sie auf ihrer Hochzeitsreise.

Dienstag, 24. Juni 2014

(Rezension) Viviens himmlisches Eiscafé - Abby Clements

http://www.amazon.de/gp/product/3442480434?adid=1R4KT4397MCA8BSVNXYW&camp=1410&creative=6378&creativeASIN=3442480434&linkCode=as1&tag=lesebookloun-21

Abby Clements
Viviens himmlisches Eiscafé
Taschenbuch
384 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (21. April 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3442480432
€ 8,99

auch als EBOOK erhältlich
Kauflink - Verlag







© Cover - Buchinfo - siehe Verlag

Als Imogen und Anna das wunderschöne Eiscafé ihrer Großmutter an der Strandpromenade von Brighton erben, stellt sie das vor eine schier unlösbare Aufgabe. Das alte Café quillt zwar über vor Charme – keineswegs jedoch von Gästen. Die beiden Schwestern setzen alles daran, Viviens Erbe zu retten und ihm zu altem Glanz zu verhelfen. Und so fliegt Anna nach Italien, um an einem Gourmet-Eiscreme-Kurs teilzunehmen, und ihre Rezepte verzaubern bald nicht nur die Kunden, sondern auch einen ganz besonderen Mann ...

Meine Meinung:
Anne und Imogen McAvoy haben von ihrer verstorbenen Großmutter das alteingesessene Eiscafé in Brighton geerbt. Imogen, die es immer wieder in die Welt zieht, lebt seit Monaten in Thailand ihr Leben. Sie arbeitet derzeit an einem Projekt, Fotoband und ist fasziniert von der Unterwasserwelt. An ihrer Seite Luca, ein junger Amerikaner und derzeitiger Lover.
Anne hat ihr berufliches Ziel nicht aus den Augen verloren und zur Krönung sich eine eigene Wohnung gekauft. An ihrer Seite Jon, Vater eines kleinen Sohnes namens Alfie, getrennt lebend. Für den Kleinen hat Anna sogar ein eigenes Zimmer in der Eigentumswohnung.
Beide Schwestern werden vom plötzlichen Tod der geliebten Großmutter überrascht. Obwohl es Imogen gar nicht in den Zeitplan passt, fliegt sie nach England und verspricht Luca, so schnell wie möglich zurückzukommen.
Der Vater von Anne und Imogen sowie sein Bruder, der mit seiner nervigen Frau aus Frankreich angereist ist, erben das Wohnhaus, während Imogen das alte Eiscafé am liebsten sofort verkaufen möchte.
Doch manchmal ändern sich Dinge im Leben, wie auch hier. Anne, die schon immer eine Leidenschaft fürs Kochen und Backen hatte, hat so ihre Ideen, nein nicht ganz korrekt, denn irgendwie ist es Imogen, die ihr auf die Sprünge hilft. Sie behalten das eingestaubte Eiscafé und wollen das marode Unternehmen zu neuem Glanz erstrahlen lassen.
Zitat S. 135

„Das Viviens musste etwas Besonderes anbieten – Köstlichkeiten, die ihnen das gewisse Etwas verliehen, wodurch sie ein fester Bestandteil der Südküsten-Feinschmeckerlisten werden würden.“
Hach, was ist das wieder für ein herrlich „kitschig“ schönes Cover. Aber wirklich toll finde ich die geprägten Buchstaben, wirklich eine super Idee. Was aber nicht heißt, die Handlung sei schnulzig.
Die Geschichte der beiden  unterschiedlichen Schwestern, verbunden mit dem Eiscafé, wie sie wieder einen Weg zueinander finden, hier hat die verstorbene Großmutter bestimmt ihre Finger mit im Spiel, das alles und noch viel mehr macht es zu einer leicht-lockeren Unterhaltungslektüre.
Höhen und Tiefen, Rückschläge und die Liebe, aber auch alles Drumherum, gerade die ausführliche Beschreibung zur Eisherstellung, macht Lust auf mehr.
Es war wunderbar, gedanklich die beschriebenen Orte vor Augen zu führen. „Viviens himmlisches Eiscafé“ ist eine gute Sommerlektüre, und dabei ein leckeres Eis genießen, was will man mehr.
Meistens spielen die Charaktere eine gewichtige Rolle in den Handlungen. Hier aber waren sie nur gutes Beiwerk, denn hauptsächlich ging es um das Eiscafé, das Fortführen einer Tradition.
Fazit:
„Viviens himmlisches Eiscafé“ bietet seinen Lesern eine leicht-lockere Unterhaltung. Auf jeden Fall ideal für den kommenden Urlaub, aber auch so lässt es sich ganz zwanglos lesen. Eben eine erfrischende Lektüre.
Ende gut, alles gut!
Das Highlight sind die fünf Eisrezepte am Schluss des Buches. Einfach mal ausprobieren!


Vita
Abby Clements arbeitete in einem Verlag bevor sie sich selbst dem Schreiben widmete. Ihr Weihnachtsbackgeschick ist mittelmäßig bis fortgeschritten und auf dem Land würde sie wahrscheinlich nicht lange überleben. Abby Clements wohnt mit ihrem Freund im Norden von London. "Ein Kuss unter dem Mistelzweig" ist ihr erster Roman.

 

Sonntag, 22. Juni 2014

(Kurzreport) Jetzt mal unter uns ~ Dora Heldt

http://www.amazon.de/gp/product/3423215097?adid=0CEF151CRR4PFX5J3RZX&camp=1410&creative=6378&creativeASIN=3423215097&linkCode=as1&tag=lesebookloun-21


Dora Heldt
Jetzt mal unter uns ...
Taschenbuch
224 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Mai 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3423215091
€ 9,95

auch als EBOOK erhältlich

Kauflink " Verlag "





© Cover / Info siehe VERLAG
 
Buchinfo lt. Verlag:
Warum wirft man dauernd die falschen Sachen weg? Wie fühlen Frauen sich im Baumarkt? War früher wirklich alles besser? Es gibt vieles, was Frauen Tag für Tag beschäftigt, wundert, ärgert oder auch schmunzeln lässt. Ein Glück, dass Dora Heldt das herrlich selbstironisch, lebensnah und voller Leichtigkeit in Worte fassen kann. Ob es um den überraschenden Elternbesuch geht, schwarze Strickjacken, laut telefonierende Männer im Supermarkt, die Logistik bei Silvesterritualen oder den Kauf von Sportschuhen nach zig Jahren Sportabstinenz: Die Erfolgsautorin spricht in ihren Kolumnen Frauen wirklich aus der Seele.

Meine Meinung:
„Jetzt mal unter uns“, in diesem Buch finden Sie die besten Kolumnen der Autorin Dora Heldt.
Auf 224 Seiten, 53 Kolumnen bzw. kleinen Anekdoten, die sich schnell lesen lassen. Geschichten, die amüsieren, von den Kleinigkeiten und Nebensächlichkeiten des Lebens handeln.
Eigentlich kenne ich nur die eine oder andere Geschichte von Dora Heldt, z. B. die mit dem Papa Heinz (aus dem Fernsehen). Und nun ein Buch nur mit den Kolumnen vonihr. Nun gut, dachte ich, nachdem ich das Buch so vom Verlag erhielt, da musst du halt jetzt durch.
Hier wird kein Schreibstil oder Charaktere beschrieben, denn es handelt sich ja um einzelne Anekdoten.
Teils auf sehr humorvoll geführte Dialoge, wer kennt das nicht, ein nerviges Telefonat oder ein Restaurantbesuch mit Kindern, die aus der Rolle fallen, haben alle einen Wiedererkennungswert.
Für Leser, die Dora Heldts veröffentlichten Kolumnen in einer Frauenillustrierten nicht gelesen haben, eine  kurzweilige Lektüre, da die Geschichten sich mal eben so zwischendurch weglesen lassen und kein Zusammenhang besteht.
Die Aufmachung des Buches finde ich gut, allerdings muss ich Kritik üben. Und zwar finde ich den Preis hierfür nicht angemessen. Es sind keine komplett bedruckten 224 Seiten, denn (fast) jede Geschichte endet mit einer Leerseite, die sich dann auf der nächsten linken Seite mit dem Titel auf blauem Hintergrund fortsetzt.
Ein Beispiel: Zoe-Ophelia und Hilde ist eine zweiseitige Geschichte, also gerade mal die Vorder- und Rückseite ausfüllt, und danach wieder eine leere Seite.
„Jetzt mal unter uns“, eine nette Abwechslung für zwischendurch, mit einem guten Nebeneffekt: Schlechte Laune Ade. Schmunzeln ist angesagt und bitte, nicht alles so ernst nehmen.
Aufgrund meiner angeführten Kritik vergebe ich knapp vier Lesegenuss-Bücher.



Dora Heldt, 1961 auf Sylt geboren, ist gelernte Buchhändlerin, seit 1992 als Verlagsvertreterin unterwegs und lebt heute in Hamburg. Mit ihren spritzig-unterhaltenden Romanen hat sie sämtliche Bestsellerlisten erobert. ›Urlaub mit Papa‹ (dtv 21143) und ›Tante Inge haut ab‹ (dtv 21209) wurden fürs ZDF verfilmt.

(Kurzreport) Rauklands Sohn ~ Jordis Lank

http://www.amazon.de/gp/product/3943596044?adid=1D8Y5JTVHVGDT416X8Y6&camp=1410&creative=6378&creativeASIN=3943596044&linkCode=as1&tag=lesebookloun-21



Jordis Lank
Rauklands Sohn
Autorenexemplar
Broschiert
364 Seiten
Verlag: Verlagshaus El Gato; Auflage: 1. (7. März 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3943596045
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
€ 12,90

Kauflink " Verlag"




 © Cover - Infos - siehe Verlag

Buchinfo:
Für jemanden, der vor einem Kampf davon läuft, hat der 17-jährige Königssohn Ronan nichts als Verachtung übrig. Schlimm genug, dass er gezwungen ist, dem hasenfüßigen Liam das Fechten mit dem Langen Schwert beizubringen. Ronan verliert obendrein den Thron, wenn er dabei versagt. Um im Kampf bestehen zu können, muss Liam jedoch nicht nur sich selbst vertrauen, sondern auch seinem Lehrmeister. Als aus der erzwungenen Verbindung langsam Freundschaft wird, ist es auf einmal Ronan, dem der größte Kampf bevorsteht: Wählt er den Thron, oder steht er zu dem einzigen Freund, den er je hatte?

Buchanfang:

„Was hast du getan?

Der Schrei trieb durch seine bleierne Müdigkeit. Ein Schatten wuchs über ihm, Hände krallten sich in sein Haar und rissen seinen Kopf zurück.

Der Schatten war sein Vater.“

Meine Meinung:

„Rauklands Sohn“ ist der Auftaktband der Raukland Trilogie. Was hat mich dazu bewogen, ein Buch zu lesen, von dessen Cover ich erst einmal nicht angetan war? Nun, lest selbst.

Es ist eine historische, fiktive Geschichte um Ronan, den siebzehnjährigen Sohn des Königs von Raukland, einer Insel irgendwo im Nordmeer. Der will ihn zu einem würdigen Nachfolger erziehen. Ronan, dessen Liebe nur seinem Schwert gilt, er unbestritten der beste Schwertkämpfer des Nordmeeres ist, fällt auf eine List herein. Die Folge ist, dass sein Vater eine wichtige Schlacht verliert. Ronans Strafe fällt nicht nur körperlich schmerzhaft aus, er wird von seinem Vater nach Lannoch, einer kleinen Insel verbannt. Natürlich steckt dahinter eine Absicht, denn König Azel will diese in seinen Besitz bringen.

Schwere Zeiten liegen nun vor Ronan, denn um auf Lannoch an die Macht zu gelangen, muss er Prüfungen ablegen. Nur gut, dass er zu der Erkenntnis gelangt, diesen Weg kann er nicht allein schaffen. Er braucht einen Freund. Und das ihm, der bislang sein Schwert als einzigen Freund betrachtete.

Hier muss ich meine Hochachtung aussprechen vor den geschilderten Schwertkämpfen. Man bekommt einen guten Einblick in die damalige Zeit.

Vielleicht hätte ich mir bei dem Buch noch Kapitelüberschriften gewünscht, vielleicht auch nicht. Manche haben nicht so viele Seiten, während andere wiederum ausführlicher sind. Jeweils im Wechsel wird die Handlung aus der Sicht einzelner Charaktere geschildert.

„Rauklands Sohn“, man muss die Geschichte mögen, denn die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil, detailliert und liebevoll lässt sie durch Worte diese vor den Augen erstehen. 
Wer das Genre liebt, wird Raukland mögen. Ein wirklich guter Auftaktband der Trilogie, in der sich Historisches mit Fantasie gut mischt.

Vielen Dank an die Autorin für das Autorenexemplar mit Widmung. 
Unabhängig davon hat das keinen Einfluss auf meine Bewertung.

Autorenvita:
Jordis Lank kam Anfang der siebziger Jahre im äußersten Zipfel des Bergischen Landes zur Welt. Nach Abitur und Ausbildung zur Industrieinformatikerin arbeitet sie seither im wissenschaftlich-technischen Bereich als Softwareentwicklerin.
Schon als Kind hat die Autorin Romane weitergeträumt, wenn sie enttäuscht war, dass sie zu Ende waren. Wie oft hat sie sich gewünscht die Figur sein zu können, von der sie da las! Bis sie merkte, dass das Schreiben ein noch viel intensiveres Erlebnis ist als das Lesen. Manchmal, wenn alles passt, wenn sich die Geschichte auf einmal von selbst schreibt und die Charaktere Dinge tun, von denen man zwei Sätze vorher noch nichts wusste, dann - so sagt sie - verschwimmen die Grenzen zwischen Fiktion und Wirklichkeit - und man ist wirklich mitten drin: Ein einzigartiges, großartiges Gefühl, das süchtig macht.  


 

Samstag, 21. Juni 2014

[Gewinner] ♥ Beatriz Williams – Im Herzen des Sturms" ♥

Hallo liebe Blogleser,
nach einem "tollen" Start in den Tag möchte ich heute einen Leser glücklich machen mit dem Gewinn des Buches von
Beatriz Williams - Im Herzen des Sturms
http://www.amazon.de/gp/product/3442383153?adid=0DYDK3V8N1XWFFCPFDE3&camp=1410&creative=6378&creativeASIN=3442383153&linkCode=as1&tag=lesebookloun-21
Klick auf das Cover führt zu **A..**

Ausgelost mit random.org hat gewonnen:



*** Herzlichen Glückwunsch ***

und viel Spaß beim Lesen.

Meldest du dich bitte bei mir wegen deiner Adresse :-) !!!

Für alle anderen ein großes Dankeschön fürs Mitmachen. Demnächst noch ein Buch, da ich ja ein signiertes Buch gewonnen habe, welches mir als LE vorlag. Das gebe ich dann gern an euch weiter.

Habt einen schönen Tag 

Freitag, 20. Juni 2014

Wahnsinn, oder ?! Die "Highland-Saga" von Diana Gabaldon geht geht weiter: Band 8 ... demnächst

© Cover Verlag
Schaut mal am Ende des Posts :-)
 
Als ich Mitte der 90er Jahre den ersten Band der Highland-Saga „Feuer und Stein“ von der Autorin Diana Gabaldon las, konnte ich natürlich nicht voraussehen, dass ich fast zwanzig Jahre später immer noch süchtig nach dieser Reihe bin.
Nunmehr in knapp einem Monat erscheint der achte Band "Ein Schatten von Verrat und Liebe".
Die sieben Bände, alles dicke Wälzer mit über 1000 Seiten, was ist das besondere an dieser Highland-Saga um Claire Randall und James Fraser, dass es sogar in unserer heutigen Zeit Jung und Alt begeistert! Diese Frage kann nur der Fan von Diana Gabaldon beantworten - oder?

So sehen meine ersten fünf Bände aus, wie gesagt, eben etwas älter :-)

Foto: Privat

Band 6
Band 7
© Cover Verlag

Die Bestseller-Autorin transportiert den Leser in historische Abenteuer mit ihren fesselnden Geschichten, wo es an Spannung nicht fehlt, aber auch die Liebe einen Weg findet – und das bis in die heutige Zeit. 
 Happy, das neue Buch hat den Weg schon zu mir gefunden. 
Warum, dazu demnächst mehr.

DIE HIGHLAND-SAGA 

Mittwoch, 18. Juni 2014

Buchneuheit "Vermächtnis der Engel" Carolyn Lucas

Liebe Leser,

heute möchte ich euch auf eine Buchneuheit aufmerksam machen. Autorin unbekannt? Das lässt sich ändern. Seit einiger Zeit stehe ich mit der Autorin in Kontakt. Wir plauderten (schrieben) über dies und jenes und natürlich kam die Sprache auch auf ihr neues Buch.
Schon wieder Engel, war mein erster Gedanke. Doch nachdem ich die Kurzinfo gelesen hatte, dachte ich, ja ... warum nicht. Es kommt immer darauf an, welche Idee steckt hinter dem Ganzen und was hat die Autorin daraus gemacht.
Meinen Stammlesern wird natürlich aufgefallen sein, dass solche Posts sehr selten auf meinem Blog zu finden sind. Doch - es gibt hin und wieder Ausnahmen. Und das ist nun der Fall.

Allein das Cover ist schon ein Hingucker. Bedenkt, jeder hat seinen eigenen Geschmack. Gesichter auf Buchcovern sind IN. Farbe Blau gehört ebenfalls zu meinen Favoriten, also wenn der Inhalt dann auch noch stimmt * Daumen hoch *.

Coverdesign © Sabine Kosmin

Vermächtnis der Engel
Sarah, eine 25jährige Studienabbrecherin, gerät ahnungslos in den Krieg zwischen weiblichen und männlichen Engeln. Beide Parteien wollen Sarah auf ihre Seite ziehen. Dafür kämpfen die Engel mit allen Mitteln. Die Engelssöhne senden Rafael, der Sarah verführen soll, was ihm gelingt. Was allerdings nicht zu Rafaels Plan gehört, sind die Gefühle, die er für Sarah entwickelt. Gefühle, die die Engel als Hochverrat betrachten und mit dem Tod bestrafen.

*** KAUFLINK derzeit nur auf A**... 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 215 Seiten
€ 2,99

Die Autorin
Russische Märchen, die Erzählungen aus 1.001 Nacht und Kalif Storch sind die Geschichten, die in Carolyn Lucas die Liebe zum Lesen erweckten. Der Phantastik ist sie auch als Erwachsene treu geblieben und zählt Die unendliche Geschichte, Der Herr der Ringe und Ein Lied von Eis und Feuer zu den Büchern, die sie immer wieder liest.
Die Idee zu „Vermächtnis der Engel“ kam ihr, als sie aus dem Balkonfenster schaute und sich fragte, was wäre, wenn dort jetzt ein Mann schwebte.
Autorenhomepage Carolyn Lucas
 
© Foto: Sabine Lindecke
 

(Rezension) Insel der tausend Sterne - Leah Bach

http://www.amazon.de/gp/product/3442382300?adid=1HKHAFD7WQR1600SVEWD&camp=1410&creative=6378&creativeASIN=3442382300&linkCode=as1&tag=lesebookloun-21



Leah Bach
Insel der tausend Sterne
Taschenbuch
704 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (17. März 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3442382309
€ 9,99

auch als EBOOK erhältlich

Kauflink " Verlag "




© Cover - Infos - siehe Verlag


Am Ende der Savanne wartet das Meer ...
Berlin, 1913. Im Nachlass ihrer Mutter entdeckt die junge Paula von Dahlen ein vergilbtes Foto aus Deutsch-Ostafrika. Es könnte ihren Vater zeigen, den sie nie kennengelernt hat ... Mutig begibt sich Paula auf die weite Reise nach Daressalam und trifft im Gewimmel der Hafenstadt den jungen Journalisten Tom Naumann. Mit seiner Hilfe kommt Paula auf die Spur des Fotos – die sie bis zum Kilimandscharo und auf die Insel Sansibar führt. Doch in Europa bricht der Krieg aus, und während Tom an die Front zieht, ist Paula in der Wildnis auf sich allein gestellt …

Meine Meinung:
„Insel der tausend Sterne“ beginnt im Berlin zur Kaiserzeit, ein Jahr vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges. Paula arbeitete als Sekretärin in einem kaiserlichen Ministerium. Das Geld war knapp. Doch ihr Vorgesetzter im Reichskolonialamt, Ministerialdirektor Diederich, war ein gutmütiger Mensch. Paula von Dahlems Mutter, die bislang mit den beiden Brüdern auf dem hoch verschuldeten Gut der Familie in Brandenburg lebte, war verstorben und die Kinder waren ansich gezwungen, es zu verkaufen. Zur Beerdigung reist die Verwandte, Alice Burkhard aus Hamburg an. Tante Alice bietet den Kindern an, dass Gut zu kaufen, doch das stößt auf Ablehnung.
Beim Aufräumen der Sachen findet Alice ein vergilbtes Foto, auf dem ein fremder Mann unter einem Boababbaum zu sehen ist. Die Aufnahme war in Deutsch-Afrika aufgenommen, einer kaiserlichen Kolonie. Tante Alice weiß nur, das das wohl ein Verehrer ihrer Mutter war und Klaus hieß. Also, nicht ihr Vater, der vor Jahren bei einem Jagdunfall ums Leben kam. Paula ist neugierig. Welches Geheimnis barg dieses Foto? Als Paula eine Anzeige liest, bei der eine Reisebegleitung nach Afrika gesucht wird, bewirbt sie sich und hat Glück. Tom Naumann, Journalist, entscheidet sich für sie.
Es wird eine abenteuerliche Reise für Paula, und stellt sie vor große Herausforderungen. Vor allem durch diese verwöhnte, arrogant wirkende Frau, die nichts anderes zu tun hat, ihre Macken an den Angestellten auszulassen. Doch Paula wäre nicht sie selbst, und verlässt heimlich diese Gesellschaft.
„Insel der tausend Sterne“, es ist eine Lesereise, die im damaligen Berlin beginnt, über Ost-Afrika bis hin nach Sansibar führt. Es ist Paulas Reise auf der Suche nach Antworten. Wieder einmal war ich beeindruckt von den Schilderungen der damaligen Zeit, den Lebensumständen sowohl im damaligen Deutschland als auch in den kaiserlichen Kolonien.
Eine Frau geht ihren Weg, so könnte man Paulas Geschichte, als auch die um das geheimnisvolle Foto, nennen.
Leah Bach hat einen bezaubernden Schreibstil und versteht es, ihren Lesern einen Platz  mitten in der Geschichte einzuräumen.

Mit über 700 Seiten sicher nicht mal eben gelesen, etwas Lesegenuss sollte immer bei einem Buch dabei sein und nicht verloren gehen. Und der Blick auf das wunderbar gestaltete Cover lädt zum Träumen ein, Sehnsucht kommt auf. Ein herrlicher Platz unter den Bäumen am Strand mit einem Buch ...


Leah Bach (den Idsteinern auch als Hilke Sellnick bekannt aus dem www einer Tageszeitung im März 2014) studierte Französisch und Russisch auf Lehramt, entschied sich aber gegen eine Laufbahn als Gymnasiallehrerin. Stattdessen begann sie zu schreiben, veröffentlichte bereits zahlreiche Kurzgeschichten und Romane und widmete sich ihrer heimlichen Leidenschaft, der Geschichte. Sie lebt mit ihrer Familie im Taunus und arbeitet als freie Autorin. 
Autorenhomepage


Dienstag, 17. Juni 2014

(Rezension) Addicted to You – Atemlos *** Michelle Leighton


http://www.amazon.de/gp/product/3453418328?adid=0WQC873ZCXKVTYMW13YG&camp=1410&creative=6378&creativeASIN=3453418328&linkCode=as1&tag=lesebookloun-21



M. Leighton
Addicted to You – Atemlos
Taschenbuch
336 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (14. April 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3453418325
€ 8,99

auch als EBOOK erhältlich

Kauflink " Verlag" 




© Cover / Infos - siehe Verlag -


Auf einem Junggesellinnenabschied lernt die Studentin Liv den coolen Clubbesitzer Cash kennen, einen Bad Boy, wie er im Buche steht. Eigentlich hat Liv genug von Typen wie ihm, zu oft hat sie sich in der Vergangenheit schon die Finger verbrannt. Per Zufall lernt sie seinen Bruder Nash kennen und ist verwirrt – die beiden sind Zwillinge, könnten aber nicht unterschiedlicher sein. Nash verkörpert alles, wonach sie bei einem Mann immer gesucht hat, ist charmant, intelligent und zuverlässig. Liv ist hin- und hergerissen, und auch die beiden Brüder können ihr Verlangen nach ihr nur schwer bändigen. Es entspinnt sich ein Liebesreigen mit ungeahnten Folgen ...

Meine Meinung:
Ja, es gibt sie, die Lektüre, die einen von Anfang an schon fesselt und man gar nicht aufhören mag zu lesen. Hierzu gehörte auch das Buch „Addicted to You – Atemlos“, der Beginn einer New Adult-Trilogie von M. Leighton. Es mag an dem locker-leichten Schreibstil liegen, aber auch daran, dass die drei Hauptfiguren jeweils wechselnd, kapitelweise die Story erzählen.
Bei dem Cover und Infotext kann man schon erahnen, dass es sicch mehr als nur um einen Liebesroman handelt. Hauptpersonen sind Olivia sowie Cash und Nash, Zwillingsbrüder.

Olivia wohnt seit kurzem bei ihrer reichen Cousine Marissa. Während einer Junggesellinnenparty kommt es zu einer Verwechslung mit dem Clubbesitzer Cash, der von den Mädels als der gebuchte Stripper die Runde auflockern soll. Doch als die künftige Braut sich ziert, muss Olivia herhalten. Diese wirkt anfangs als zurückhaltend, schüchtern, dann wiederum ist sie nicht um einen kessen Spruch verlegen.

Nash ist mit Marissa zusammen. Am Morgen nach der Party trifft Olivia auf ihn und ist der Meinung, er sei Cash.

Cash und Nash, beide Charaktere sind sehr verschieden, aber haben doch sehr viel gemeinsam. Beide schildern in ihren Kapiteln den Eindruck von Olivia, die sich anscheinend ihrer Schönheit, ihrer Präsenz nicht bewusst ist. Und beide fühlen sich zu Olivia hingezogen, obwohl doch Nash eigentlich  mit Marissa zusammen ist. Und es knistert gewaltig zwischen den Dreien. Doch wer macht am Schluss das Rennen? Gefühlschaos ist vorprogrammiert.

Nash – der Anwalt – Good Boy und Cash – der Clubbesitzer – Bad Boy - oder doch nicht?

Ich war auf einiges vorbereitet, aber was dann kam, eine echte Überraschung! Wie endet nun diese „Love-Story“ bzw. wie geht es weiter? Ich bin neugierig auf die beiden Folgebände.  „Addicted To You – Atemlos“ ist ein gelungener Auftaktband der Autorin, mit einer interessanten Handlung, knisternde Szenen, niveauvoller Sprache. Alles in allem ein guter Mix aus Spannung, Romantik und Erotik :-)  beschert einige wunderbare  Lesestunden.






Vita:
Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat bereits 13 Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.


Montag, 16. Juni 2014

(Rezension) IF YOU STAY - Füreinander bestimmt - Courtney Cole

http://www.amazon.de/gp/product/B00G0KT5XC?adid=14A1ZR3JN58YG4VQTRDM&camp=1410&creative=6378&creativeASIN=B00G0KT5XC&linkCode=as1&tag=lesebookloun-21
Courtney Cole
If you Stay – Füreinander bestimmt
Taschenbuch
320 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. April 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3426515273
Originaltitel: If You Stay
€ 8,99
auch als EBOOK erhältlich

Kauflink " Verlag





© Cover - Infos - siehe Verlag

Buchinfo:
Seit dem Tod ihrer Eltern hält die 23-jährige Mila zusammen mit ihrer Schwester Madison das Familienrestaurant am Laufen und ist überzeugte Single-Frau. Das ändert sich, als sie Pax Tate kennenlernt. Pax ist auf den ersten Blick alles andere als ein Traummann: tätowiert, knallhart und mit schlechtem Benehmen. Doch ausgerechnet von ihm und seiner sexy Ausstrahlung fühlt Mila sich unwiderstehlich angezogen. Gegen jede Vernunft geht sie eine Beziehung mit ihm ein und entdeckt immer mehr Pax’ zärtliche Seite. Aber die Vergangenheit holt Mila und Pax unaufhaltbar ein. Wird die Kraft ihrer Liebe ausreichen, um zu bestehen?

Meine Meinung:
IF YOU STAY – Füreinander bestimmt ist die Geschichte von Mila und Pax, zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Auf den ersten Blick. Mila, gut bürgerlich, Künstlerin, Single. Ihre Schwester Maddy ist ihre wichtigste Bezugsperson nach dem Unfalltod der Eltern. Maddy führt das Familienrestaurant weiter, während Mila ein eigenes Studio unterhält. Sie fotografiert für ihr Leben gern.
Als sie eines Nachts wieder auf Motivsuche am Michigansee ist, fällt sie geradezu über eine bewußtlose Person. Es ist Pax, das genaue Gegenteil von Mila. Drogen, Alkohol, Sex, für ihn nach dem Verlust seiner Mutter ist er tief gerutscht und diese drei Dinge gehören nunmehr zu seinem Leben.
Er verdankt Mila sein Leben – im gewissen Sinn. Sie konnte ja nicht ahnen, was Pax in diesen Zustand gebracht hatte.
Während Mila nach dem Tod ihrer Eltern nicht den Halt verloren hat, ist es bei Pax genau umgekehrt.
Nach diesem Blackout gibt es für Pax nur eins. Er will sich ändern, für Mila. Er will sie nicht nur kennen lernen, sondern mehr ...
Die Kapitel sind jeweils aus der Sicht von Mila und Pax geschrieben. Jede Charaktere ist authentisch, und obwohl mir Pax anfangs sehr, sehr unsympathisch war, was aber an der Situation der jeweiligen beschriebenen Szene lag, hat sich dies im Laufe der Handlung geändert. Je intensiver man in die Geschichte eintaucht, umso mehr Verständnis finden sich für etliche Dinge. Um auf den Schreibstil der Autorin einzugehen, gut, flüssig und leicht zu lesen, ab und an eine etwas derbe Aussprache, nicht vulgär, geschweige denn schmutzig.

IF YOU STAY – Füreinander bestimmt ist ein New-Adult-Roman, eine Liebesgeschichte zweier Personen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, Sex included, aber auch einem ernsten Hintergrund. 
Nachtrag: Sehr berührt hat mich die persönliche Anmerkung der Autorin. Die Liebe hört niemals auf.
 
Courtney Cole wuchs im ländlichen Kansas auf. Nach einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre arbeitete sie zunächst in der Marketingabteilung einer großen amerikanischen Firma, bevor ihr erster New-Adult-Roman IF YOU STAY – FÜREINANDER BESTIMMT die amerikanischen E-Book-Charts eroberte. Courtney Cole lebt mit ihrem Mann und drei Kindern am Lake Michigan und arbeitet bereits an ihrem nächsten Roman.

Sonntag, 15. Juni 2014

(Verlosung) Neues Buch - Neues Glück "Beatriz Williams – Im Herzen des Sturms"

© Cover / Infos - Verlag

Buchinfo:

Liebe, Verrat und ein Geheimnis, das wie ein Sturm alles aufwühlt …
New York, 1931. Lily Dane begleitet ihre selbstbewusste beste Freundin Budgie Byrne zu einem Football-Spiel, bei dem sich die junge High Society trifft. Dabei lernt Lily den gutaussehenden, jüdischen Nick Greenwald kennen, in den sie sich sofort verliebt. Er erwidert ihre Gefühle, und gegen den Widerstand ihrer Familien versprechen sie sich die Liebe …

Rhode Island, 1938. Wie jedes Jahr verbringt Lily den Sommer im Strandhaus ihrer Familie im Örtchen Seaview. Doch ein Sturm kündigt sich an: Auch Budgie kehrt nach Jahren dorthin zurück – gemeinsam mit ihrem Ehemann Nick Greenwald …

Beatriz Williams erweckt das glamouröse Amerika der 1930er Jahre zu neuem Leben.
************************
Gerade erst wieder eine Bloggerin glücklich gemacht, geht es auch schon weiter.
Das Buch von Beatriz Williams "Im Herzen des Sturms" ist durch irgendeinen technischen Fehler bei mir zweimal angekommen.
Nunmehr habe ich das OKAY vom Verlag erhalten, dass ich dieses Buch verlosen darf.
Das freut mich wirklich, denn meine aktuelle Lektüre "Unter der Wasserlinie - Blessing" macht mir derzeit zu schaffen. Also habe ich dies angefangen.
Falls die künftige Gewinnerin oder Gewinner einen Buchblog unterhält, würde sich der Verlag bestimmt über eine Rezension freuen.

Mir macht es Freude ein Geschenk weiter geben zu können.
Und wer weiß, vor einer Blogflaute oder Null-Stimmung bin auch ich nicht gefeit. Also wenn nicht jetzt wann dann? 
 ************************
Natürlich gibt es auch Teilnahmebedingungen:
1.) Wenn Ihr mögt, beantwortet mir folgende Frage (ist aber kein MUSS:
 Stell dir vor, du lebst als junge Frau, nicht unvermögend,  in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts. An welchem Ort in den USA würdest du gern wohnen und wieso gerade dort?
2.) Es wäre schön, wenn du Leser meines Blogs bist. Werbung dürft Ihr ebenfalls machen, allerdings zählt dieses Mal nur der Kommentar als "Los".
3.) Ein Versand ist nur innerhalb Deutschlands möglich. Wer von außerhalb kommentiert, erklärt sich bereit, die zusätzlichen Versandkosten zu übernehmen.
4.) Seid Ihr unter 18 Jahre, na den Rest kennt Ihr ja schon.
5.) WICHTIG! Der Gewinner hat sieben Tage Zeit nach Auslosung, sich bei mir zu melden. Ihr braucht keine Mailadresse im Kommentar hinterlassen, wenn dann schreibt noch einmal zusätzlich über das Kontaktformular. Das gibt bei den Rückantworten komischerweise nie Probleme.  Falls der Gewinner sich nicht meldet, lose ich neu aus. 
6.) Sollte die Büchersendung verloren geht, übernehme ich keine Haftung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Verlosung endet am Freitag, den 20. Juni 2014, 23:59 Uhr. Ausgelost wird per random.org und die Gewinnerbekanntgabe kommt dann am Samstag, den 21. Juni 2014.

Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Woche.
Liebe Grüße Hanne 

♥ Gewinnerbekanntgabe ♥ "Schattenmädchen" ♥

Guten Morgen Ihr Lieben,
mein Tag hat wunderbar begonnen. Wir waren zum Frühstück außerhalb und haben das sehr genossen.
Deshalb kommt die Gewinnerbekanntgabe auch etwas verspätet.

Ich mache das kurz und schmerzlos, die Liste mit den Namen, einige davon mehrfach vertreten durchs Teilen, habe ich dann random.org arbeiten lassen.


Gewonnen hat:

*** Herzlichen Glückwunsch ***

und viel Spaß beim Lesen.


Bitte schreibe mir über das Kontaktformular deine Adresse oder per Email - siehe Impressum - oder FB möglichst in den nächsten Tagen- spätestens bis Freitag, 20. Juni 2014, 23:59 Uhr.
Ansonsten muss ich neu auslosen.



Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag - und danke an euch alle, die ihr an dieser Verlosung teilgenommen habt. Leider habe ich nur ein Buch davon. 

*** Achtet in den nächsten Tagen auf eine neue Verlosung ***

Samstag, 14. Juni 2014

NEUAUSLOSUNG = Gewinnerbekanntgabe ♥ Vier kleine Kinderbücher von Miko & Mimiki



Letzten Samstag hatte ich ja die Gewinnerbekanntgabe zu den vier kleinen Kinderbüchern von Miko & Mimiki gepostet.
= siehe hier =

Leider hat sich Anja nicht bei mir gemeldet. Ich habe sie angemailt, (diese Mail kam zurück), ihr einen Rückkommentar auf ihren Post geschrieben, was soll ich noch machen? Ihre Adresse ist auf dem Blog nicht veröffentlicht.

Schade eigentlich, denn ich hatte vermerkt, dass der Gewinn  nach einer Woche neu ausgelost wird, sollte sich der/die glückliche Gewinner/in nicht melden.

Die neue Gewinnerin heißt " Petra Schestokat"

 Ich wünsche dir viel Lesevergnügen mit deinen Enkeln.

Und schaut wieder vorbei. Ich habe einiges an Büchern noch zur Verlosung hier liegen.


Freitag, 13. Juni 2014

(Rezension) Ich finde dich - Harlan Coben

http://www.amazon.de/gp/product/B00HA9OP7I?adid=1YZQ1M9VB2SE2ED14WNR&camp=1410&creative=6378&creativeASIN=B00HA9OP7I&linkCode=as1&tag=lesebookloun-21



Harlan Coben
Ich finde dich
Broschiert
416 Seiten
Verlag: Page & Turner (10. März 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3442204359
Originaltitel: Six Years
€ 14,99

auch als EBOOK erhältlich
Kauflink siehe "hier




© Cover / Info - siehe Verlag -


Buchrückentext:
Sie verlässt ihn, zerbricht ihn, verschwindet spurlos. Er schweigt – bis etwas Unglaubliches geschieht ...
Natalie war die Liebe seines Lebens. Doch sie hat ihn verlassen, hat wie aus dem Nichts einan anderen Mann geheiratet, und Jake Fisher war am Boden zerstört. Zumal er Natalie schwören musste, sie zu vergessen, sie nie mehr zu kontaktieren. Doch als sechs Jahre später etwas Unglaubliches geschieht, bricht Jake sein Versprechen – und macht sich auf die Suche nach ihr. Eine Suche, die seine eigene Existenz für immer vernichtet. Und die ihn auf die Spur einer unglaublichen Wahrheit bringt ...

Meine Meinung:
Erster Satz: Ich saß in der hintersten Kirchenbank und sah zu, wie die einzige Frau, die ich je lieben würde, einen anderen Mann heiratete.“
Als Jakes Liebe Natalie Todd Anderson heiratet, sollte es für beide ein Abschied für immer werden. Er sollte sie vergessen, aus dem Leben streichen. Ungefähr sechs Jahre lang arbeitete Jake so normal wie möglich weiter als Professor an einem College. Dann liest er die Todesnachricht von Todd, dem damaligen Exlover von Natalie und letztendlich dann doch ihr Ehemann.
Nichts hält ihn und er fliegt zur Beerdigung. Aber dort erwartet ihn eine Enttäuschung, denn es ist nicht Natalie, die dort am Grab steht. Wer ist diese fremde Frau und wo war Natalie?
Jake bricht das gegebene Versprechen und macht sich auf die Suche, nichtsahnend welche Lawine damit ins Rollen kommt. Doch am schlimmsten für ihn die Tatsache, dass anscheinend niemand im Umfeld Natalie kannte.
Warum hat es den Anschein, dass alle Leute, die er befragte, sich nicht an die Frau Natalie erinnern wollen oder können? Welches Geheimnis verbergen sie vor ihm?
Zitat S. 125:
„Welchen Teil von ,nichts’ verstehst du nicht, Jake? Ich habe nichts über deine Ex gefunden. Null. Nada. Keine Adresse, keine Steuererstattungen, kein Konto, keine Kreditkarte. Kein Garnichts. Es gibt nicht den kleinsten Hinweis darauf, dass deine Natalie Avery überhaupt existiert.“

Die Handlung wird aus der Ich-Perspektive von Jack erzählt, der schon nach wenigen Sätzen als Charaktere sehr vertraut herüber kommt. Kennen wir uns *smile*?

Der Autor Harlan Coben hat mit diesem Thriller „Ich finde dich“ ein exzellentes Buch geschrieben. Ihm gelingt es auf eine wirklich tolle Art und Weise, den Leser in die Irre zu führen und dabei nicht den roten Leitfaden zu verlieren.
Das dunkel gehaltene Cover mit den Häusern an einem Abhang, düstere Wolken am Himmel, schwarz-weiß wie die Story. Es gibt die Guten (Weiß) und die Bösen (Schwarz).
Die Geschichte ist sehr spannend, und der Autor versteht es, seine Leser an das Buch zu fesseln.  Es war nicht nur der Titel, sondern auch der Klappentext, der mich neugierig auf das Buch machte. Schade, dass ich bislang nur dieses Buch von Haran Coben gelesen habe. Allerdings ist das Genre nicht so ganz mein Favorit. Doch es gibt Ausnahmen, und zu dieser gehört auf jeden Fall „Ich finde dich“.
Sehr spannend und glaubhaft geschrieben, nachvollziehbar und ein wesentlicher Pluspunkt – es floss kein Blut in Strömen!
Spannend, aber auch emotional, bis zum Ende!
 

Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Nachdem er zunächst Politikwissenschaft studiert hatte, arbeitete er später in der Tourismusbranche, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Seine Thriller wurden bislang in 41 Sprachen übersetzt und stehen international immer wieder ganz oben auf den Bestsellerlisten. Harlan Coben wurde als erster Autor mit den drei wichtigsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet, dem Edgar Award, dem Shamus Award und dem Anthony Award, und gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey.

www.harlancoben.com


 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...