Mittwoch, 8. Juni 2016

|| Rezension || Sommertraum mit Aussicht ~ Brenda Bowen

Brenda Bowen
Sommertraum mit Aussicht
Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 1 (25. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596033381
ISBN-13: 978-3596033386
Originaltitel: The Enchanted August
€ 9,99
Alice Jakubeit (Übersetzer)
auch als E-Book erhältlich

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG
oder bei eurem Buchhändler



❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Lesemeinung  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Robert SanSouci besitzt ein Sommerhaus auf Little Lost Land, Hopewell Cottage. Das Haus liegt im Bundesstaat Main, er selbst wohnt in einer bescheidenen Wohnung in New York. Vor zehn Jahren hatte er das Cottage und etwas Geld geerbt. Die Unterhaltungskosten waren immens, und so bot er das Haus stets im Sommer zur Vermietung an. Allerdings nie über einen Makler. Er verteilte kleine Infozettel. Ein Monatsaufenthalt war die Regel, aber die Miete war sehr hoch. Einmal im Jahr, im Monat Juli, machte er selbst auf Little Lost Land Urlaub. Sein Geld verdiente er sich durch Musik und schlug sich so durchs Leben.
Lottie Wilkinson, Rose Arbuthnot, beide taten sich zusammen, denn sie brauchten eine Auszeit. Für sich, von der Familie, von den Kindern. Um sich den Mietpreis leisten zu können, suchten sich noch zwei weitere zahlende Gäste. Beverly, ein 78 Jahre alter Mann, reich, denn er besaß die Rechte an der Musik seines verstorbenen Lebensgefährten.
Carline, eine junge Frau aus der gehobenen New Yorker Schicht, gutaussehend, Hollywoodstar, die auf der Oscar-Verleihung ziemlich blamiert worden war. Sie entflieht diesem Glamour.
Wunderbar beschrieben die Gegend, das Haus. Man spürt förmlich die Atmosphäre rund um das Anwesen. Die Ankunft der Frauen, ihr Zusammentreffen weckt schon nach wenigen Kapiteln die Neugier, wie diese gemischte Gruppe sich verstehen wird. Das Anwesen selbst war nur über eine Fähre erreichbar. Autos waren auf Little Lost Land tabu. Die prachtvollen Sonnenuntergänge, Rose und Lottie fühlen sich gut. Obwohl in Gedanken bei ihren Familien, die räumliche Distanz gibt Zeit zum Nachdenken.

Die Geschichte verläuft anfangs ruhig. Je mehr die Frauen sich mit ihrem Leben auseinandersetzen, weckt das Interesse. Obwohl ich mir hier doch ab und an einen tieferen Einblick gewünscht hätte.
Auszeit von der Ehe - Auszeit vom jetzigen Leben. So könnte man es auch umschreiben. Dass dort vier verschiedene Charaktere zusammentreffen, da bleiben gewisse Spannungen nicht aus. Die geschilderten Problematiken, wie z. B. die Bestellung mit dem Hamer und Caroline nicht kochen kann, lockert die Handlung immer wieder auf. Der Erzählstil ist locker und leicht.
Das Cover hat mich angesprochen. Eine Frau irgendwo am Strand, im Hintergrund ein Leuchtturm. Blumen ranken an den Seiten und die Farben sind in Pastelltönen gut abgestimmt. "Sommertraum mit Aussicht" ist kein typischer Liebesroman. Drei Frauen und ein Mann, Nebenfiguren, die ansich keine sind. Manchmal braucht es etwas Mut, um sein Leben zu verändern.
Ich wurde gut unterhalten. Also wenn ihr noch ein unterhaltsames Buch  sucht, einfach um mal abzuschalten, ist dies die ideale Sommerlektüre.
Vier Lesegenuss-Bücher

 ❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

 Verzauberter August - ein ganzer herrlicher Monat auf einer kleinen Insel in Maine, weit weg von allem Stress. Für diesen Sommertraum mieten vier Frauen, die sich vorher nicht kannten, gemeinsam ein Cottage. Brenda Bowen erzählt in ihrem wunderbar unterhaltsamen Roman von der Magie eines Inselsommers, der Macht der Liebe und dem Mut zur Veränderung.

An einem drögen, nasskalten Frühlingstag entdecken Lottie Wilkinson und Rose Arbuthnot gleichzeitig das Inserat für ein Ferienhaus am Schwarzen Brett des Kindergartens. Spontan beschließen sie, es gemeinsam zu mieten, obwohl sich keine von beiden diesen Luxus leisten kann. Sie haben eine Auszeit so dringend nötig, dass sie das Risiko eingehen, sich mit zwei weiteren Gästen das Haus zu teilen.
Für vier Wochen kann man schließlich auch mit Fremden auskommen, oder?
Was sie nicht ahnen: der Vermieter des Hauses ist nicht nur an den Einnahmen aus der Sommervermietung interessiert. Nach ihrer Ankunft auf der Insel sind sie verzaubert von dem atemberaubenden Blick, der salzigen Seeluft, den langen, trägen Tagen. Losgelöst von ihrem Alltag, erliegen die vier mehr und mehr dem Charme von Little Lost Island, und auch die mitgebrachten Sorgen scheinen sich in der Atlantikfrische aufzulösen - bis Besuch eintrifft.
Ein hinreißender, in schöner Landschaft wie unterhaltsamen Verwicklungen schwelgender Roman.

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Brenda Bowen, geboren in Philadelphia, aufgewachsen in England, ist Literaturagentin und Kinderbuchautorin. Sie lebt in New York und verbringt ihre Sommerurlaube auf einer Insel, die sehr viel Ähnlichkeit mit Little Lost Island hat.

Kommentare :

  1. Hallo Hanne,
    das klingt wirklich nach einer schönen Sommerlektüre. Danke für die Rezension.

    Liebe Grüße.
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vanessa,
      locker - entspannend - es lässt sich gut lesen. Muss ja nicht alles immer so in die Tiefe gehen ☺
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  2. Hi!
    Ich hatte das Buch gestern in der Hand. Jetzt bereue ich es nicht mitgenommen zu haben. Aber ich werde es mir wohl bald holen.
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sonja,
      das Buch ist gut, aber von Viola Shipman Für immer in deinem Herzen wow, das ist oberhammerg..... wirklich. Schaffe leider die Rezi nicht mehr zum Wochenende, da Sonntag Taufe von der Lütten ist und meine Mutter hier zu Besuch.
      LG Hanne

      Löschen
  3. Das Buch hört sich echt gut an. Du hast vollkommen recht. Es muss nicht immer alles in die Tiefe gehen. Lesen soll ja entspannen! Lg Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole,
      ja es ist entspannend, unterhaltend, aber wohl eher ein Buch, was nicht so im Gedächtnis bleibt...
      LG Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...