Sonntag, 25. September 2016

|| Rezension || Floras Traum von rotem Oleander ~ Annette Hennig

Annette Hennig
Floras Traum von rotem Oleander
Taschenbuch: 344 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (9. Januar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1523313196
ISBN-13: 978-1523313198
€ 12,00

© Cover / Info - Autorin 
Kauflink 




 Eine weiße Villa, eine adlige Familie - und der Traum vom großen Glück

❀• Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  •❀

Um mein Interesse an einem Buch zu wecken, gilt als erstes ein Blick auf das Cover. Die Farbauswahl passt sowohl zum Titel als auch zum Inhalt. Die abgebildete alte Villa, im Hintergrund ist das Meer und der weite Himmel zu sehen. Die Handlung spielt zum größten Teil auf der Insel Rügen. Auch die abgebildete junge Frau passt dazu, obwohl es irgendwie modern herüberkommt. Mich hat das Cover sofort überzeugt.
Der Klappentext machte mich neugierig. Jedoch fiel mir der Einstieg nicht ganz so leicht, doch dies verflog sich nach nur wenigen Kapiteln. Hauptgrund hierfür war die Charaktere Flora Hoffmann, 19 Jahre jung. Der Roman spielt auf zwei Zeitebenen. Was im Jahr 1939 beginnt, wird 1990 fortgesetzt.
Es beginnt Ende der 40iger Jahre im letzten Jahrhundert. Flora, die mit ihren fünf Schwestern und den Eltern in sehr einfachen Verhältnissen lebt, strebt nach Höherem. Obwohl Flora von ihrem Verdienst Geld abgibt, reicht es nicht von vorn bis hinten. Der Vater bringt seinen Lohn laufend in die Gastwirtschaft. Die Kluft zwischen Mutter und Tochter ist groß, denn Flora ist widerspenstig und will sich nicht mit allem abfinden. Flora geht ihren Weg und scheut vor nichts zurück. Mit einem Trick bekommt sie die Stellung im Haus der Gräfin von Langenfeld. Ihr Plan geht auf und schon bald ist sie mit dem Sohn Heinrich von Langenfeld verheiratet.
Flora ist eine Charaktere, die ich erst nach etlichen Kapiteln verstanden habe. Diese Charaktere hat es in sich! Sehr authentisch, facettenreich! Zudem hat das Buch Nebencharaktere, die man schnell ins Herz schließt. Eine weitere Hauptperson ist Floras Tochter Viola. Das gestörte Mutter-Tochter-Verhältnis ist sehr gut beschrieben. Beide Seiten tun sich schwer, sich die Hände zur Versohnung zu reichen. Beide Seiten setzen aber alles daran, das Geheimnis zu lüften. Wie gesagt, die Charaktere sind detailreich dargestellt und lassen den Leser durch ihre Authentizität mit ihnen fühlen.
Die Autorin Annette Hennig lässt den Leser gut 50 Jahre am Leben der Protagonisten teilhaben. Ihr fesselnder Erzählstil ist es, der mir sehr gut gefällt. Sie beschreibt die damaligen Lebensumstände, das Leben überhaupt so, dass man sich als unsichtbarer Gast in der Handlung aufhält.
Liebe, Krieg, Träume, der Kampf ums Überleben, Enttäuschungen und Hoffnung, all dies und mehr findet sich in dem Buch. Eine andere Art von Magie, der einen in den Bann zieht.

"Floras Traum von rotem Oleander" ist der I. Band der Trilogie “Blütenträume”. Zum einen wird hier eine etwas andere Liebesgeschichte beschrieben, als auch ein Geheimnis, das mich dann doch schockiert hat, obwohl mir die genauen Umstände noch nicht bekannt sind. Macht absolut neugierig auf die Folgebände! Authentische Charaktere, eine komplexe Familiensaga, Freud und Leid, all das machen das Buch zu einem absoluten Lesehighlight. Und glaubt mir, die Autorin braucht sich nicht hinter große Namen wie z. B. Kate Morton, Lucinda Riley als auch großartigen deutschen Autorinnen zu verstecken.  Es ist ein fantastischer Auftaktband, über dem das Geheimnis Schicksal und Leben bestimmt, dass das Leben der Protagonisten beeinflusst.

Warum ich nicht näher auf die Handlung eingehe? Für den Moment reicht die Buchinfo - siehe unten im Post.  Lasst euch auf eine großartige Geschichte ein. Leser, die dieses Genre lieben, werden es nicht bereuen. Umso mehr wünsche ich mehr Publikumsinteresse für die Autorin! 


Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ 5 Lesegenuss-Bücher  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ 

♥-lichen Dank an die Autorin für das Leseexemplar mit Widmung.
Dieses Geschenk hat aber keine Auswirkungen auf meine persönliche Meinung!
 

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
  
Annette Hennig ist eine deutsche Autorin. Sie lebt mit ihrem Mann in einem kleinen Ort in Thüringen. Sie erlernte den Beruf einer Bürokauffrau, studierte danach Betriebswirtschaft und arbeitete viele Jahre im erlernten Beruf. Seit nunmehr zwanzig Jahren geht sie einer selbständigen Tätigkeit nach, welche ihr Freiraum für das Schreiben lässt. In ihrer Freizeit verreist sie gern, liest viel und liebt es im Garten zu entspannen. Hier findet sie Ruhe und Muße für neue Romanideen.

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Buchinfo
Eine weiße Villa, eine adlige Familie und der Traum vom großen Glück Im Frühjahr 1939 träumt die 19-jährige Flora Hoffmann von einem besseren Leben. Mit fünf Schwestern in einfachen Verhältnissen aufgewachsen, ist der Alltag der Familie in der ländlichen Idylle der Insel Rügen von Arbeit und Entbehrungen geprägt. Doch Flora sehnt sich nach Reichtum und Macht, eben jener Art von Wohlstand, die sie in ihrer Stellung als Hausmädchen täglich erlebt. Bald schon kennt die junge Frau nur noch ein Ziel. Den Weg dorthin verfolgt sie mit aller Kraft und trifft dabei Entscheidungen, die nicht nur ihr Leben für immer verändern. Fünfzig Jahre später kehrt Flora Gräfin von Langenberg zum ersten Mal in den kleinen Badeort an der Ostseeküste zurück, an dem alles begann. Seinem letzten Wunsch entsprechend trägt sie ihren verstorbenen Mann in heimatlicher Erde zu Grabe. Noch einmal streift die Gräfin durch die alte Villa, der einst ihre ganze Sehnsucht galt. Einsam und zugleich entschlossen beginnt die fast Siebzigjährige eine Reise in die Vergangenheit, die ihr weit weniger Hoffnung als Schmerzen bereitzuhalten scheint. Doch auch dieses Mal geht sie unbeirrt ihren Weg. Wird Flora letztlich finden was sie längst verloren glaubte?

Eine Familiensaga, die es in sich hat. Großartiger Auftakt der Trilogie „Blütenträume“
 
 

Kommentare :

  1. Liebe Hanne!
    Dieses Cover zieht auch mein Interesse sofort an. Es schaut echt toll aus und die Geschichte dahinter scheint auch klasse zu sein. Zumindest wenn man deine Rezi liest.
    Lg Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      ich bin mir fast sicher, dass dir das Buch gefallen wird. Richtig, richtig gut!
      Ich weiß nicht ob es eine Leserunde oder so dazu gegeben hat....... aber du kannst es dir doch bestimmt als E-Book holen? Du weißt ja, ich les net so gern Ebooks :-(
      Liebe Grüße und genieß den Sonntag
      Hanne

      Löschen
  2. Mir ist grad aufgefallen, dass ich anscheinend irgendwo schon mal die Leseprobe gelesen habe. Vermutlich gab es da irgendwo eine Leserunde dazu oder so. Mir hat sie auf alle Fälle gut gefallen. Muss ich jetzt echt auf meine Wunschliste setzen.

    AntwortenLöschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...