Dienstag, 29. März 2016

|| Rezension || Nur ein Tag ~ Gayle Forman

Gayle Forman
Nur ein Tag
Broschiert: 432 Seiten
Verlag: FISCHER FJB; Auflage: 1 (22. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3841421067
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Just One Day
Stefanie Schäfer (Übersetzer)
€ 14,99

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG


»Nur ein Tag« ←→ »Und ein ganzes Jahr«



❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

"Nur ein Tag" ist der erste Band des Roman-Duos von Gayle Forman.
Zum Highschool-Abschluss eine Reise durch Europa, ein tolles Geschenk. Die junge Amerikanerin Allyson und ihre Freund sind nunmehr an der letzten Etappe angelangt, Stratford-upon-Avon, eine stsadt voller Kultur! Dort hat sie ihre erste Begegnung mit Willem, dem Schauspieler. Auf dem Rückweg nach London trifft sie erneut auf ihn. Spontan entschließt sie sich zur Umkehr, sein Angebot einen ganzen Tag lang Paris zu erkunden, war einfach zu verlockend.
Die Autorin Gayle Forman war mir nicht unbekannt. Mit dem Wissen, dass die Dilogie kurz hintereinander erscheint, war ich davon angetan "Nur ein Tag" sowie "Und ein ganzes Jahr" zu lesen. Den zweiten Band habe ich vor wenigen Tagen erhalten und hierzu versuche ich schnellstmöglich euch meinen Leseeindruck zu vermitteln.

Zurück in Amerika steht für Allyson fest, sie muss zurück nach Paris - Antworten finden. Eine teure Angelegenheit. Ihre Eltern haben kein Verständnis dafür, doch Allyson wächst über sich hinaus und hat Glück. Sie findet einen guten Job und eine verständnisvolle Chefin. Dieser Teil des Buches hat mir am besten gefallen.

Ein Jahr hat es gedauert und nun ist sie wieder in Paris.
Findet sie Antworten oder ist es einfach nur die Suche nach sich selbst?
Während der erste Band aus Allysons Sicht erzählt wird, bin ich gespannt, Willems Sichtweise kennenzulernen. Ich bin gespannt, ob sich die bis dahin mir noch sehr verschlossene Charaktere Willem öffnet und die Person kennenlernt ☺
    
                                                    Shakespeare lässt grüßen!

Galye Forman hat hier eine wunderbare und unterhaltende Geschichte für Jung und Alt geschaffen. Der Titel und Cover sind gut ausgewählt, es passt irgendwie alles. Während der erste Band in Rot gehalten ist, präsentiert sich Band Zwei in einem Türkisblau.

Die Charaktere und Handlung sind gut ausgearbeitet, und im Endeffekt hält das Buch noch eine Überraschung parat. Die Annäherung an Shakespeares Theaterstücke fand ich gut.

Auch wenn man bestimmte Orte nicht kennt, kann man sich diese durch die Beschreibung schon vorstellen. Gayle Forman hat einen guten Schreibstil, besonders liebe ich ihre Umschreibungen. Gut gefallen hat mir ebenfalls, dass die Handlung nicht zu kompliziert wurde.

Ich gebe fünf Lesegenuss-Bücher.


❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

 Der erste Teil des Roman-Duos NUR EIN TAG … UND EIN GANZES JAHR
der Bestseller-Autorin Gayle Forman.

Wenn du einem Menschen begegnet bist,
der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun,
ihn wiederzufinden.

Allysons Leben ist genau wie ihr Koffer – überlegt, geplant und ordentlich gepackt. Doch am letzten Tag ihrer dreiwöchigen Europatour lernt sie Willem kennen. Als freier, ungebundener Schauspieler ist er all das, was die 18jährige Allyson nicht ist, und als er sie einlädt, mit ihm nach Paris zu kommen, trifft sie spontan eine für sie untypische Entscheidung. Sie ändert ihren Plan und geht mit ihm. Allyson erlebt einen Tag voller Abenteuer und Romantik, Freiheit und Nähe – bis Willem am nächsten Morgen nicht mehr da ist.

Ein überwältigendes Buch über Liebe, Identität und die Zufälle des Schicksals.

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Gayle Forman, geboren 1971, begann ihre journalistische Karriere beim ›Seventeen Magazine‹
und arbeitete dann für große Zeitschriften wie ›Cosmopolitan‹, ›Glamour‹ und ›Elle‹, bevor sie anfing, Romane
zu schreiben. Inzwischen hat sie etliche Bestseller veröffentlicht. Sie lebt mit ihrer Familie in Brooklyn, New York.

Ein sehr schönes All-Age-Buch

Sonntag, 27. März 2016

|| Rezension || Die Herren der Grünen Insel ~ von Kiera Brennan

 Kiera Brennan
Die Herren der Grünen Insel
Gebundene Ausgabe: 960 Seiten
Verlag: Blanvalet Verlag (15. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3764505592
€ 19,99
© Cover - Info - Kauflink






❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

"Die Herren der Grünen Insel", mit knapp 1000 Seiten erwartet den Leser ein gewaltiger historischer Roman. Die Handlung führt zurück in das 12. Jahrhundert und spielt in Irland, die Grüne Insel.
Es ist schon eine Weile her, dass ich ein derart seitenumfassendes Buch gelesen habe. Die Autorin hat hier eine richtig gute und auch spannende Geschichte geschrieben. Ihre Recherche zu dem Zeitalter, historische Fakten hinzogen, ein von Anfang bis Ende gut durchdachtes Buch. Allein der Prolog, der im Jahre 1151 spielt, hat mich schon gefesselt und dann geht es gleich ins Jahr 1166.
Was erwartet euch inhaltlich? Ich habe lange überlegt, ob und wie intensiv ich auf die Handlung eingehen sollte. Aber anhand der schon veröffentlichten Lesermeinung nehme ich davon Abstand und schreibe mein "Ding".

Die wichtigsten Figuren (lt. Amazon)
Ascall, Großkönig von Toora: ein grausamer und gefürchteter Kriegsherr
Ailillán: sein jüngerer Bruder, der ein dunkles Geheimnis hütet
Riacán: ein reicher Grundbesitzer, mit Ascall verfeindet
Caitlín: Riacáns Schwester, deren Hand Ascall von Toora einst forderte
Faolán: Riacáns Bruder, ein Barde, der heimlich Riacáns Frau liebt
Pól: ein gerissener Waffenhändler aus Dublin mit zwielichtigen Zielen
Róisín: Póls mutige Tochter, die ihr eigener Vater sexuell begehrt
Henry II. Plantagenet: König des anglo-normannischen Reichs, der seine Macht auf Irland ausdehnen will
Eleonore von Aquitanien: seine Frau und eine Meisterin der Manipulation
Aoife: Tochter des irischen Königs Diarmait, die am Hof von Eleonore von Aquitanien das Intrigieren lernt
Jedes Kapitel trägt als Überschrift den Namen der erzählenden Person, Erzählperspektive.
Riacán →Aoife → Pól →Caitlín: mit diesen vier Charaktere beginnt es 1166, abwechselnd, kapitelweise.
Irritiert über die Schreibweise der Namen war ich nicht. Die Autorin hat es zu Beginn schlüssig erklärt.

Das Cover (Schutzumschlag) ist wirklich etwas fürs Auge. Hier stimmt alles, der Titel zum Bild, die Farben, rundum gelungen. Die Vignette des Wolfes findet sich jeweils auf der Seite mit Jahreszahl wieder. Die Charaktere gut und vor allem authentisch ausgearbeitet.
Insgesamt geht die Handlung über sechs Jahre, in denen das Schicksal, das Leben der einzelnen Personen beschrieben wird. Aus der Geschichte bekannt, war das Mittelalter grausam.
Arm und Reich, Macht, Gier, die Lebensumstände, und über allem das Gesetz. Machtkämpfe um die Vorherrschaft, den König von England im Nacken, und nicht das Irland, wie wir es gegenwärtig vor Augen haben mit der wahrlich beeindruckenden Landschaft und auch ihren Bewohnern. Frauen waren Beute, Freiwild. Nicht von jedem so behandelt, aber doch krass. Aber es gab auch die anderen Frauen, die kämpferischen, listig, intrigenhaft. Das Buch ist eine Reise zurück in die Vergangenheit.  Doch lest selbst.

Fazit:
 
"Die Herren der Grünen Insel", eine großartige, spannende, aber auch m. E. (geschichtlich) lehrreiche  Story (ein kleines Augenzwinkern ☺), die mich als Fan der Gabaldon begeistert hat. Die Autorin schafft es, den Leser  zu fesseln und an die Geschichte zu bannen. Also alles, was ein Buch haben muss. Meine Lese- und Kaufempfehlung!
Es gibt fünf Lesegenuss-Bücher


❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀


Irland 1166: Die Grüne Insel ist in viele kleine Reiche zersplittert, die sich unerbittlich bekriegen. Könige fechten langjährige Fehden aus, und selbst die friedliebendsten Untertanen werden in den blutigen Machtkampf hineingezogen. Zugleich droht ein gemeinsamer Feind in Irland einzufallen: Henry Plantagenet will die Insel an sich reißen. Werden sich die Herren der Grünen Insel vereinen und sich gegen den König von England stellen? Und welche Rolle spielen der grausame Krieger Ascall und die von ihm entführte Caitlín in diesem Kampf um Macht und Blut?
 
❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Kiera Brennan ist das Pseudonym einer erfolgreichen Bestsellerautorin (Julia Kröhn), deren Romane bei zahlreichen deutschen Verlagen erschienen sind. Ihr Historienepos Die Herren der Grünen Insel spielt im Irland des Hochmittelalters – eine Epoche, die Brennan seit jeher fesselt. Während langer Irlandaufenthalte hat sie an Originalschauplätzen recherchiert und sich von der wildromantischen Landschaft der Insel inspirieren lassen.

|| Rezension || Weil wir zusammengehören ~ von Anouska Knight

Anouska Knight
Weil wir zusammengehören
Broschiert: 384 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1 (11. Januar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3956492716
Originaltitel: A Part Of Me
Ivonne Senn (Übersetzer)
€ 9,99
© Cover - Info - Kauflink




Vielen Dank an "Mira Taschenbuch" und "Blogg dein Buch" für das Buch aus der Aktion.
Bedauerlicherweise hat es nach  Benachrichtigung von BloggdeinBuch bis zum Erhalt des Buches dieses Mal wirklich sehr lange gedauert.

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀
Amy und James wünschen sich so sehr ein Kind, doch erneut hat Amy eine Fehlgeburt. Mit diesem traurigen Beginn geht es dann fünf Jahre später weiter in der Handlung. Endlich können sie sagen "Wir werden Eltern!" Nach einem langwierigen Behördenkram, unangenehmen Fragen, erhalten sie die Nachricht, dass sie ein Kind adoptieren dürfen.
Nur kurz nach dieser Glücksbotschaft erwischt Amy James mit der Nichte des Chefs, die seit geraumer Zeit ebenfalls bei Cyan Architecture & Design ist. Was sollte sie machen? So floh sie erst einmal zu ihrer Mutter, ging James aus dem Weg. Einerseits wollte Amy sich von James trennen, andererseits stellte das die Adoption in Frage. Und erschwerend kam hinzu, dass beide in der selben Firma arbeiteten.
Erzählt wird die Story in der Ich-Perspektive von Amy. Während zu Beginn sie wirklich chaotisch, flippig herüberkommt, entwickelt sich die Charaktere im Laufe der Handlung Was Anfangs ebenfalls mich wirr im Kopf machte, waren die vielen Namen der Kollegen. Party hin, Party her, das nervte schon. Im Alltag hat Amy zwei wichtige Personen an ihrer Seite, zum einen ihre Mutter und ihre Freundin. James ist mir die ganze Handlung nicht nahe gekommen. Eine Charaktere, die so gar nicht aus sich herauskam und teilweise hatte ich das Gefühl, er besitzt zwei Gesichter. Irgendwie unsympathisch, so dass ich ihn nicht ins Herz schließen konnte.
Amy meidet jedes Gespräch mit James und arbeitet vor Ort bei einem Kunden. Sie und Rohan kommen sich näher. Doch bis dahin war es ein langer Weg, weit über die Hälfte des Buches waren gelesen, dass es endlich mal interessant wurde.
Im Vordergrund der Handlung stehen Themen wie Verlust bzw. das Wissen keine eigenen Kinder zu bekommen, der Weg zu einer Adoption, Gefühle, Trauer, Schmerz, Schicksale, denen wir nicht aus dem Weg gehen können. Sie ereilen uns.
Das Cover optisch wirklich hübsch anzusehen, farblich harmonisch zu einer Kulissse im Hintergrund, die eben zur Geschichte passt.
Der Schreibstil ist entsprechend locker, flüssig, die Protagonisten im Prinzip gut gezeichnet. Wobei mir nicht alle im Kopf bleiben werden. Amy geht ihren Weg, sucht nach einer Lösung, während James einiges unternimmt, sie zurückzugewinnen. 
Auch wenn das Leben manchmal eine falsche Richtung einschlägt wie in diesem Roman, gebe ich bezüglich einiger Kritikpunkte → unter Vorbehalt ← meine Leseempfehlung.Das Buch und ich haben eine Zeit gebraucht, bis wir zueinander gefunden haben. Normalerweise, wenn ich nach über 30 Seiten keinen Einstieg finde, breche ich ab und lege es weg.
"Weil wir zusammengehören"  - ein Roman, der mich nicht ganz überzeugen konnte.
Ich gebe 3  Lesegenuss-Bücher.

 
Zur weiteren Information gibt es hier die Buchinfo lt. Verlag:
„Wir kriegen ein Baby!“ Amy ist überglücklich, als sie die Nachricht erhält. Nach Jahren des sehnsüchtigen Wartens dürfen sie und James endlich ein Kind adoptieren. Doch nur Tage später platzt ihr großer Traum von einer gemeinsamen Familie: In flagranti erwischt Amy ihren Mann mit einer anderen! Tief verletzt verlässt sie ihn und stürzt sich in ihre Arbeit, um den Schmerz zu vergessen. Dort lernt sie den abenteuerlustigen Rohan kennen, der es schafft, ein Fünkchen Hoffnung in ihr zu entfachen. Da gesteht James ihr, dass er sie immer noch liebt. Soll sie ihm eine zweite Chance geben – und damit auch ihrem Wunsch nach einer Familie?
❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀
Eigentlich ist Anouska Knight Inneneinrichterin. Doch die Geburtstagstorten, die sie für ihre beiden Söhne backte, waren bald so beliebt, dass sie eine eigene Konditorei eröffnete. Der Aufruf zu einem Schreibwettbewerb ließ sie die Ofenhandschuhe aus der Hand legen und „ Am Horizont ein Morgen“ verfassen, mit dem sie den Contest gewann. Seitdem ist sie hauptberuflich Autorin und lebt zusammen mit ihrer Familie in Staffordshire.

Samstag, 26. März 2016

|| Rezension || Heidezauber ~ Christine Rath

Christine Rath
Heidezauber
Ein Romantikkrimi auf Sylt
Broschiert: 381 Seiten
Verlag: Gmeiner-Verlag; Auflage: 1., 2016 (3. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3839218136
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
€ 11,99
auch als E-Book erhältlich

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG





❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

In "Heidezauber", dem neuen Buch von der Autorin Christine Rath, geht es darum, dass Lisa Wendler, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, den letzten Willen ihres Vaters erfüllen soll. Diese Reise führt sie nach Sylt, ein Ort, den sie aus Urlauben in ihrer Kindheit her kennt. Dort soll sie eine gewisse Alma suchen, deren Name ihr allerdings überhaupt nichts sagt. Ihr Vater hatte verfügt, dass sie eben besagter Frau ein Päckchen geben soll. Was also hatte es mit diesem geheimnisvollen Päckchen auf sich. Was hatte der Vater all die Jahre vor seiner Tochter geheimgehalten? Lisa war ohne Mutter aufgewachsen. Diese hatte die junge Familie verlassen, als sie noch klein war. Das ihr Vater auf ein neues Lebensglück zugunsten Lisa verzichtet hatte, stelt sich erst im Laufe der Handlung heraus.
Auf Sylt findet Lisa Unterkunft bei dem alten Johann Johannsen. Und ihr Zimmer, das "Spatzennest" gibt ihr Geborgenheit.
Auslöser für diese spontante Abreise war der Affront auf der Geburtstagsfeier ihres Mannes Andreas. Er wurde 50 Jahre und das wurde dementsprechend gefeiert. Doch es war auch der Tag, an dem Lisas Vater starb. Als sie spät in das Restaurant zurückkehrt, sieht sie die Affäre ihres Mannes, eng umschlungen, beide nehmen Lisa gar nicht wahr.

"Heidezauber" ist ein Buch, was man genießt und kaum aus der Hand legen kann. Man taucht ein in die Landschaftsbeschreibungen, deren Schauplätze. Es ist alles so lebendig geschrieben, dass man am liebsten seinen Koffer packen und durch die - noch - vorhandene Natur wandern möchte.
Das Thema und die Insel waren von Anbeginn  gut geschrieben, so dass sich die Handlung flüssig liest. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet. Mir hat es gefallen, wie sie sich ihren Problemen gestellt hat und auch ihre Weiterentwicklung, so dass trotz aller Problematik Lisa einen Neustart wagt. Wenn Protagonisten sich langsam verändern und einen Weg zueinander finden, wenn es Momente gibt, die traurig machen, dann wiederum die glücklichen Momente, kann es nur ein ganz tolles Buch sein.

"Heidezauber" beinhaltet viele Themen, sei es die Liebe, Hoffnung, gescheiterte Beziehung und Verlust, und dann eben dieses Familiengeheimnis, das es zu lösen gilt. Die Auflösung des Geheimnisses und der verschiedenen Handlungsstränge, sei es um die Machenschaften der Immobiliengurus als auch Familienbande, hat mir außerordentlich gut gefallen.
Eine wunderbare Lektüre, egal ob für den kommenden Urlaub oder daheim, ist es ein absolutes Must-have, vor allem für Leser, die Christine Raths vorherigen Bücher schon kennen.
→ Nimm dein Leben in die Hand ←

Zitat S. 96
"… Ich schließe die Augen, atme tief ein, breite die Arme aus und fühle mich auf einmal beinahe so frei wie die Möwe, die über mir kreist. Alle belastenden Gedanken der letzten Zeit fallen von mir ab und werden vom Wind über das weite Meer davongetragen. …"

Ich gebe fünf Lesegenuss-Bücher und empfehle das Buch gern weiter.


Zur weiteren Information gibt es hier die Buchinfo lt. Verlag:

Inselgeheimnis  Tiefviolett leuchtet die Heide vor dem Reetdachhaus in Kampen. Hier hat Lisa die glücklichsten Urlaubstage erlebt. Als ihr geliebter Vater stirbt, soll sie dessen letzten Wunsch erfüllen und ein geheimnisvolles Päckchen an eine gewisse Alma überbringen. So reist Lisa noch einmal auf die Insel, auch um wieder neue Kraft zu schöpfen. Am Strand lernt sie Sven kennen, der sie magisch anzieht und zugleich verunsichert. Als Lisa kurz darauf den alten Johann, ein Sylter-Original, verletzt und bewusstlos auffindet, wird sie misstrauisch. Sie forscht nach und kommt schließlich hinter ein düsteres Geheimnis.

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Die Autorin Christine Rath, Jahrgang 1964, lebt und schreibt am schönen Bodensee, wo sie mit ihrer Familie ein kleines Hotel betreibt._x000D_ Hier findet sie durch die vielen interessanten Begegnungen und Situationen mit anderen Menschen viele neue Ideen für ihre Romane. Ihre Wurzeln hat sie jedoch an der Ostsee und auf der Insel Sylt, auf der ihre Eltern einige Zeit lebten. An beiden Meeren findet sie in der zauberhaften Natur Ruhe und Erholung. 
 

Wirklich außergewöhnlich erzählt -  ruhig und trotzdem spannend!

Mittwoch, 23. März 2016

Gedanken zu ...→ Jane Austen bleibt zum Frühstück ← Manuela Inusa

Buchkauf - Gelesen 2016
Manuela Inusa
Jane Austen bleibt zum Frühstück
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. November 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3734101793
€ 9,99

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG




Aktion #jdtb16




Was würden Sie tun, wenn Sie morgens eine Fremde in Ihrem Bett vorfinden würden, die sich dann auch noch als die echte Jane Austen entpuppt? - Mein erster Gedanke wäre wohl, ich bin im falschen Film.

Doch wenn es eine Person trifft wie Penny Lane, die Jane Austens Bücher in und auswendig kennt, trifft es wohl die Richtige. Was aber hat es mit dieser Zeitreise von Jane Austen in die heutige Zeit auf sich? Sie findet sich in dem Haus, ihrem Zimmer wieder. Das alles war aber vor über 200 Jahren.

Penny Lane, der Name eines Musiktitels der Beatles, hatte diesen ihren verrückten Eltern zu verdanken. Beatles von vorn bis hinten und so verwundert es nicht, dass ihre Kinder eben etwas andere Namen haben. Der Zukunft mit ihrer Liebe zu Trevor stand die Mutter von diesem dazwischen.
Zwischen beiden Frauen entwickelt sich in den wenigen Tagen eine wunderbare Freundschaft. Manchmal hilft nur die reine Wahrheit, Jane die Gegenwart zu vermitteln. Was Jane betrifft, die derzeit in ihrem Jahrhundert noch eine unbekannte Schriftstellerin ist, kann nunmehr sehen, dass sie (leider erst nach ihrem Tod) eine berühmte Autorin wird.

Fazit:
Rundum ein gelungenes Buch, das meine Erwartungen weit übertroffen hat. Es ist stimmig, die Charaktere gut gezeichnet und die Beschreibung der einzelnen Schauplätze versetzen den Leser direkt ins Geschehen.

Das ist perfekte Wohlfühllektüre - Lesegenuss pur!

Zitat S. 70:
"Jane nahm die Strumpfhose entgegen und wunderte sich. So etwas hatte sie noch nie gesehen. "Oh, zwei Strümpfe, die am oberen Ende miteinander verbunden sind. Wie praktisch!", rief sie begeistert aus.

Es gibt fünf Lesegenuss-Bücher und wandert auf meine Top Ten-Liste 2016.



Wer die Buchinfo lesen möchte, bitte sehr:

Was würden Sie tun, wenn Sie morgens eine Fremde in Ihrem Bett vorfinden würden, die sich dann auch noch als die echte Jane Austen entpuppt? Die vom Liebeskummer geplagte Buchhändlerin Penny Lane ist erst mal schockiert, doch dann ist die Freude über ihren unerwarteten Gast groß – denn wer kennt sich in Herzensangelegenheiten besser aus als ihre Lieblingsschriftstellerin? Während Penny die Autorin mit Falafel, langen Hosen und Fernsehern vertraut macht, hilft ihr Jane mit Verstand und Gefühl in Sachen Liebe auf die Sprünge. Doch wer hätte gedacht, dass nicht nur Penny ihren Mr. Darcy finden würde?

Offizielle Websit der Autorin 

Vita:
Manuela Inusa, 1981 in Hamburg geboren, wusste schon als Kind, dass sie einmal Autorin werden wollte. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin arbeitete sich durch verschiedene Jobs, wollte aber eigentlich immer nur eins: Schreiben. Kurz vor ihrem 30. Geburtstag sagte sie sich: Jetzt oder nie! Erste veröffentlichte Kurzgeschichten und inzwischen über zwanzig im Selfpublishing herausgebrachte Kurzromane erreichten viele Leser. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern weiterhin in ihrer Heimatstadt. In ihrer Freizeit liest und reist sie gern, außerdem liebt sie Musik, Serien, Filme, Tee und Schokolade.

Was für eine wunderschöne „verrückte“ Geschichte – einfach TOP!

Montag, 21. März 2016

|| Rezension || Ein Geburtstagsfest für Lieselotte ~ Alexander Steffensmeier

Alexander Steffensmeier
Ein Geburtstagsfest für Lieselotte
Hardcover: 32 Seiten
Verlag: FISCHER Sauerländer; Auflage: 1 (25. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3737353687
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 4 Jahren
€ 14,99

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG







˜”*°•.˜”*°• Herzlichen Glückwunsch Lieselotte •°*”˜.•°*”˜


❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Herzlichen Glückwunsch zum 10. Geburtstag, Lieselotte!
Doch was war nur heute los? Ein Tag wie jeder andere, so hatte es den Anschein. Lieselotte wundert sich sehr, erinnert sie sich doch an die vergangenen Geburtstagsfeiern.
Auf zwei Seiten werden mit wenigen Zeilen und bekannten Illustrationen gezeigt, wie ihr Geburtstagsfest bislang ablief.
Nur heute war alles anders, so komisch. Jeder ging seiner normalen Arbeit nach und niemand kümmerte sich darum, dass heute IHR Geburtstag war.
"Hatten etwa alle ihren Geburtstag vergessen?" Lieselotte stöbert auf dem Hof, aber nicht ein kleiner Hinweis auf eine bevorstehende Feier.

"Lieselotte" gehört mit zu den Lieblings-Kinderbüchern in unserem Haus. Mit dem neuen Buch "Ein Geburtstagsfest für Lieselotte" hat der Verlag zum runden Geburtstag um die Bilderbuchkuh erneut Kindern und Erwachsenen eine Freude bereitet.
Man kann die Geschichten immer wieder lesen, denn mit jedem Mal findet sich etwas Neues.
Die Illustrationen sind bekannt, gut gezeichnet und was ich besonders toll finde, dass man beim Betrachten der Gesichter, egal ob Kuh oder Mensch, die Mimik erkennt. Die Texte sind kurz und gut zu lesen sowie auf den Seiten verteilt.
Es ist nicht nur die Hauptgeschichte um die Kuh Lieselotte, sondern all die anderen kleinen Geschichten, die sich hierin verstecken. Im heutigen Buch z. B. wie Lieselotte sich selbst einen Geburtstagskuchen aus Sand baut, während das Huhn auf der Bank sitzt und strickt. Die Bilderbuchkuh Lieselotte hat auf jeden Fall einen hohen Wiedererkennungswert für den Leser.

"Lieselotte" - liebenswert, manchmal etwas tolpatschig und alles kommt so authentisch herüber.
Die Geschichten um die Kuh sind ein wahrer Schatz - im Buchregal - für Jung und Alt.
Glückwunsch Lieselotte und auch an den Autor, dem wir noch viele gute Ideen für diese Reihe wünschen.

Genauso sollen Kinderbücher sein!
Für uns war und ist die Bilderbuchkuh Lieselotte ein immer wieder kehrender  Lesegenuss und absolut empfehlenswert.
Ich vergebe 5 Kinderbuch-Feen.



❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Die Kuh Lieselotte hat Geburtstag! Doch auf dem Bauernhof bleibt es seltsam still. Trifft denn niemand Geburtstagsvorbereitungen? Die Bäuerin hat keinen Geburtstagskuchen gebacken, der Garten ist nicht festlich geschmückt. Hat keiner ihrer Freunde an Lieselottes Geburtstag gedacht? Traurig sucht Lieselotte sich ein paar Kerzen zusammen, setzt ihren Geburtstagshut vom letzten Jahr auf und stibitzt sich in der Küche ein Stück Zwieback. Geknickt und ganz alleine trottet Lieselotte hinunter zum Bach. Und dort erwartet sie eine rauschende Überraschungsparty mit allen ihren Freunden.
Ein fröhlich buntes Abenteuer mit der Lieblingskuh Lieselotte, mit jeder Menge Hühnern und lustigen Überraschungen für die ganze Familie.
Noch mehr Spaß mit Lieselotte unter: www.kuh-lieselotte.de

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Alexander Steffensmeier kam 1977 in Ostwestfalen zur Welt. Er studierte am Fachbereich Design der Fachhochschule Münster Illustration. Heute ist er weder Landwirt, noch trägt er Post aus, sondern er lebt und arbeitet als Autor und Illustrator in Münster. Auf seinem Blog www.alexandersteffensmeier.de zeigt er seiner großen Fangemeinde, was es Neues von der Lieblingskuh Lieselotte gibt.

Sonntag, 20. März 2016

|| Rezension || Kommt Kuchen, kommt Liebe ~ Amy Reichert

Amy Reichert
Kommt Kuchen, kommt Liebe
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Egmont LYX; Auflage: 1 (14. Januar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3802599057
Originaltitel: The Coincidence of Coconut Cake
Melike Karamustafa (Übersetzer)
€ 9,99
auch als E-Book erhältlich

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG






❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Ich beginne mal mit der Aufmachung des Buches: Das Cover ist ein richtiger Hingucker! Und wenn man sich das Originalcover anschaut, ist dieses hier einfach nur traumhaft! Der Klappentext spricht an, so dass für mich feststand, ich möchte das Buch lesen!

Obwohl sich der Inhalt ansich schon aus dem Infotext ergibt, hier ein kurzer Leseeindruck. Lou besitzt ein eigenes Restaurant. Ihr Freund ist ein erfolgreicher Anwalt, alles läuft nach Plan. Sie wollen heiraten, allerdings möchte Devlin, dass sie danach nicht mehr ihren Job ausübt. Doch Lou liebt ihren Job. Dann erwischt sie ihn mit einer anderen.
Was macht man gegen Kummer, wenn alles aus dem Ruder läuft, nicht nur das Leben, sondern auch noch ein berühmter Restaurantkritiker auftaucht, und nach dem Desaster eine vernichtende Kritik veröffentlicht. Erst einmal alles mit Alkohol ertränken, so in dieser Geschichte. Dabei trifft Lou einen Mann und dieser bringt sie auf andere Gedanken.

Der Schreibstil der Autorin liest sich sehr gut und die Charaktere sind durchweg gut gezeichnet.
"Kommt Kuchen, kommt Liebe" ist kein klassischer Liebesroman. Die Handlung enwickelt sich Step by Step. Die kulinarischen Schätze der Stadt werden ein wichtiger Punkt, dass sich Al und Lou näher kommen. Während in manch anderen Romanen Sehenswürdigkeiten eine Rolle spielen, sind es hier die besonderen kulinarischen Orte.
Die Liebe zum Detail oder besser gesagt, der unsichtbare rote Faden, den sich jeder Leser bei einem neuen Buch wünscht, ist vorhanden.

Wer nach dem Lesen Lust aufs Backen bekommt, zwei köstliche Rezepte warten am Schluss darauf.

Fazit: Der Roman hat mich super gut unterhalten und die Geschichte für einen Frauenroman eben einfach mal anders ist.

Ich gebe fünf Lesegenuss-Bücher und TopTen2016.




❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Lou scheint alles zu haben, wovon sie seit ihrer Kindheit geträumt hat: einen erfolgreichen Anwalt zum Freund und ihr eigenes kleines Restaurant. Bis sie ihren Freund in flagranti mit einer anderen Frau erwischt. Zu allem Überfluss besucht genau an diesem Tag auch noch der gefürchtete Restaurantkritiker A. W. Wodyski Lous Lokal, und natürlich geht so ziemlich alles schief. Die folgende – verheerende – Kritik macht eine Zukunft für Lous Restaurant unmöglich. Doch trotz dieser bitteren Erfahrungen gibt es einen Lichtblick für Lou: Die allwöchentlichen Treffen mit dem Briten Al Waters, den sie von dem Charme und dem kulinarischen Glanz Milwaukees überzeugen möchte. Was Lou nicht weiß: Al ist in Wahrheit der Kritiker Wodyski ...

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Amy Reichert lebt mit ihrem Ehemann und zwei kleinen Kindern in Wisconsin und vertreibt sich ihre freie Zeit mit Lesen und dem Sammeln von Kochbüchern. Kommt Kuchen, kommt Liebe ist ihr erster Roman.

Samstag, 19. März 2016

|| Rezension | Annies Geheimnis ~ Isabella Connor

Isabella Connor
Annies Geheimnis
Taschenbuch: 544 Seiten
Verlag: Egmont LYX; Auflage: 1 (4. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3736300316
Originaltitel: Beneath an Irish Sky
Stefanie Zeller (Übersetzer)
€ 9,99


© Cover - Info - Kauflink

VERLAG





 ❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Kann eine neue Liebe alte Wunden heilen oder bleiben manche Narben für immer? Eine Frage, die sich in dem Roman "Annies Geheimnis" stellt.

Es ist zwanzig Jahre her, als Jacks Frau Annie ihn verlassen hat. Nun muss er ihren Leichnam identifizieren. Aber nicht nur mit diesem Schock muss Jack fertig werden. Da gibt es noch einen Sohn, Luke, von dessen Existenz er bisher nichts wußte. In Irland wird er mit Erinnerungen kontrontiert. Auch das Treffen mit Luke verläuft chaotisch. Wäre da nicht Emer, die Therapeutin am Krankenhaus.
Luke und Jack, ihr neuester Fall, scheint von Beginn an recht kompliziert zu werden. Es spricht alles dafür, dass zwischen beiden eine unüberwindbare Kluft besteht. Sie muss und will vermitteln. Zum Wohle von Luke, aber auch Jack hat es ihr angetan.

Jack hatte Annie kennengelernt, als diese mit ihrer Familie und etlichen Traveller-Familien in England auf Arbeitssuche unterwegs waren. Nach Jacks Aussagen war es eine stürmische Romanze gewesen und nach nur drei Monaten waren sie verheiratet. Für Jacks Familie war diese Heirat eine Schande, denn in ihren Augen war Annie eine Zigeunerin. Die Traveller hatten keinen guten Ruf.

"Annies Geheimnis" ist sehr realistisch geschrieben, eine Liebesgeschichte schon, aber auch die Geschichte einer Vater-Sohn-Beziehung. Es werden beide Sichtweisen gut geschildert und so manches Geheimnis gelüftet. Jede einzelne Charaktere ist gut gezeichnet. Die Tragik, wenn ein Mann nach über 20 Jahren mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird, berührt. Was für mich neu und ebenso interessant an dem Roman war, sind Annies Verhältnisse, aus denen sie stammte. Reisende - Travellers, ein herumziehendes irisches Volk, mal was anderes.

Die Therapeutin Emer ist eine großartige Charaktere, und maßgeblich an der Entwicklung der Geschichte beteiligt.
Um die Spannung für künftige Leser aufrecht zu erhalten, möchte ich gar nicht näher auf den weiteren Inhalt eingehen.
In klarer, deutlicher Sprache wird hier eine Lebensgeschichte erzählt, ohne jeglichen Kitsch, Romantik darf natürlich nicht fehlen, und eben einfach mit Gefühl. Definitiv keine flache Geschichte. Die Handlung um den Konflikt zwischen Jack und Luke, die Probleme hierum sind gut beschrieben.

Dass das Buch von zwei Autorinnen geschrieben wurde, habe ich der Vita entnommen.

"Annies Geschichte", mit Romantik und Drama gefüllt, absolut lesenswert. Ob die Frage vom Anfang beantwortet wird, finden Sie es heraus.

Ich gebe dem Buch sehr gute vier Lesegenuss-Bücher.


❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Zwanzig Jahre ist es her, dass Jack Stewart von seiner Frau Annie verlassen wurde, und er glaubte, über den Verlust hinweg zu sein. Aber als Annie in Irland bei einem Unfall ums Leben kommt, trifft ihn die Nachricht schwer. Jack erfährt außerdem, dass Annie einen Sohn hat – seinen Sohn -, der ebenfalls verletzt wurde. Er nimmt den jungen Mann mit nach England, doch das Aufeinandertreffen mit Jacks Familie reißt alte Wunden auf, die Lügen und dunkle Familiengeheimnisse ans Licht bringen. Nur langsam nähern sich Vater und Sohn aneinander an und finden Kraft in der Liebe zweier Frauen. Aber kann eine neue Liebe alte Wunden heilen oder bleiben manche Narben für immer?

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Isabella Connor ist das gemeinsame Pseudonym der englischen Autorin Liv Thomas und der schottischen Autorin Val Olteanu. Liv arbeitet für den National Health Service, während Val viel herumgereist ist, um schließlich nach Kanada zu ziehen und dort als Lehrerin in der Erwachsenbildung zu arbeiten. Mit Annies Geheimnis geben sie ihr Debüt als Romanautorinnen.

Donnerstag, 17. März 2016

|| Rezension || Frühlingsnächte ~ Debbie Macomber


Debbie Macomber
Frühlingsnächte
Taschenbuch
416 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (15. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3734101915
Originaltitel: Rose Harbor in Bloom. A Rose Harbor Novel (2)
€ 9,99
kein Übersetzer angegeben

© Cover / Info - Kauflink
VERLAG
oder im Buchhandel



❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Das "Rose Harbor Inn" steht wieder im  Mittelpunkt zum zweiten Buch "Frühlingsnächte" der Autorin Debbie Macomber. "Winterglück" hatte ich erst kurz davor gelesen, und war wirklich gespannt, welche Menschen dieses Mal in Jo Maries Bed & Breakfast eine Rolle spielen werden. Vor allem auch welches Schicksal sich hinter ihren Geschichten verbarg. Angedeutet wurde es bereits am Ende von "Winterglück".

Zum einen zieht es die Top Managerin Mary auf die kleine Insel. Durch ihre schwere Krankheit möchte sie versuchen, einen Fehler aus der Vergangenheit aufzuklären und mit sich ins Reine kommen. Die zweite Geschichte handelt von Annie, die für ihre Großeltern ein bombastistes Fest am Wochenende vorbereitet hat. Diese feiern ihre goldene Hochzeit.
Wie schon zuvor, geht die Handlung über ein langes Wochenende.
Annie ist es nur recht, einige Tage vorher anzureisen, zumal sie seit dem Buch mit ihrem Freund von diesem belästigt wird. Sein Ego kommt nicht damit klar, dass Annie einen Schlußstrich gezogen hat. So stalkt er sie durch Telefonate bzw. SMS.

Nicht zu vergessen Jo Marie und der immer noch so undurchsichtige Mark. Immer wieder steht er Jo Marie zur Seite, was handwerkliche Arbeiten betrifft. Jo Marie möchte zu gern einen Rosengarten anlegen. Aber Mark ist auch sehr beschäftigt.

Ebenso tauchen etliche Nebencharaktere auf, die man aus dem ersten Teil kennt. Jo Marie hat schon einige Freunde gefunden. Es war also eine gute Entscheidung gewesen, den Neustart nach dem Tod von Paul zu wagen. Paul, die Liebe ihres Lebens. Auch er hat spielt in diesem Buch noch eine Rolle.

Die Serie um das "Rose Harbor Inn" ist gut entwickelt und durch das Erzählen der einzelnen Figuren um ihr Leben nimmt sie den Leer mit ins fiktive Cedar Cove in der Nähe von Seattle.
Für Mary war das maßgebend, denn hier in Seattle lebt ihre vergangene Liebe. Und mit ihm wollte sie sich endlich aussprechen. Dass sie durch ihre Krankheit immer wieder geschwächt, oft verzweifelt ist, aber dann hält das Leben doch noch eine wunderbare Wendung für sie parat.

Julie und Kent Shrivers, das Jubelpaar, werden von Oliver Sutton nach Cedar Cove gebracht. Auch er bleibt an diesem Wochenende im Rose Harbor Inn. Sehr zum Mißfallen von Annie, denn seit einem Vorfall in der Jugendzeit meidet sie ihn und möchte am liebsten nichts mehr mit ihm zu tun haben.

"Rose Harbor Inn", ein Ort, um Wunden zu heilen. Und bei allem helfen auch die Menschen Jo Marie Rose, ihren schmerzlichen Verlust langsam zu verarbeiten.

Der flüssige und bildliche Schreibstil von Debbie Macomber bringen die jeweilige Geschichte entspannt und dennoch bestimmend voran. Man spürt die Stimmung, die Trauer und Verzweiflung. Im jeweiligen Wechsel und nicht verwirrend ist es Lesegenuss.

"Frühlingsnächte" ist eine warmherzige Geschichte, die unterhaltsam ist, leicht zu lesen. Eben ein Wohlfühlbuch.
Wir dürfen gespannt sein, wie es im Mai mit "Sommersterne" weitergeht und hoffentlich erfahren wir im Abschlussband der Tetralogie "Herbstleuchten", welches im August 16 auf den Markt kommt, was es mit Mark auf sich hat …

Von mir klare Leseempfehlung und fünf Lesegenuss-Bücher.


Teil 3 Sommersterne erscheint  16. 5. 2016
Teil 4 Herbstleuchten erscheint 15. 8. 2016

Meine Gedanken  zu "Winterglück" → hier

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Jo Marie Rose hat nach einem schweren Schicksalsschlag in dem beschaulichen Küstenstädtchen Cedar Cove einen Neuanfang gewagt. Mit ihrem Bed & Breakfast, dem Rose Harbor Inn, steht sie nun vor einer neuen Herausforderung: Als Erinnerung an ihren verstorbenen Mann will sie einen weitläufigen, üppigen Rosengarten anlegen. Hilfe erhält sie dabei von Mark, einem begabten Handwerker, in dessen Gesellschaft sie sich fast schon gefährlich wohl fühlt. Doch auch ihre neuen Gäste halten Jo Marie in Atem, denn Mary und Annie tragen beide ein Geheimnis mit sich herum, dessen Grundsteine in Cedar Cove liegen …

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Debbie Macomber ist mit einer Gesamtauflage von über 170 Millionen Büchern eine der erfolgreichsten Autorinnen überhaupt. Wenn sie nicht gerade schreibt, ist sie eine begeisterte Strickerin und verbringt mit Vorliebe viel Zeit mit ihren Enkelkindern. Sie lebt mit ihrem Mann in Port Orchard, Washington und im Winter in Florida.

Sonntag, 13. März 2016

|| Rezension || ❆ Schnee Elfen Herz ❆ Sanja Schwarz

Sanja Schwarz
Schnee Elfen Herz
Taschenbuch
208 Seiten
Verlag: FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch; Auflage: 1 (25. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3733502362
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
€ 7,99

© Cover / Info - Kauflink
VERLAG






❆ Eine Liebesgeschichte so zart und schön wie eine Schneeflocke ❆

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Die siebzehnjährige Sira lebt seit nunmehr vier Jahren bei ihrer Tante Juna und dessen Man Jan. Mit dreizehn hatte Sira ihre Mutter verloren und ihr Vater starb, da war sie gerade zwei Jahre alt. Vor einer Woche war Sira siebzehn geworden und stellte mehr denn je merkwürdige Veränderungen an sich fest, körperlicher Art wie auch z. B. ihr modisches Interesse. In der Schule war sie eine Außenseiterin. Es ist Ende Januar, ideales Winterwetter. So wurde der Sportunterricht nach draußen verlegt. Schlittschuhlaufen auf dem See war angesagt.

░Z░i░t░a░t░ ░S░.░ ░2░7░
Die Eisfläche glitzerte kristallen im Licht, und leichter Schneefall hatte eingesetzt. Die Flocken wirbelten nur so durch die Luft und verfingen sich in den Ästen der Tannen, die den See wie eine mächtige Mauer umgaben.

Hier und jetzt hat Sira ein Erlebnis, das ihr zeigt, sie ist anders, etwas war geschehen. Sie verlässt ihre Ersatzeltern und begibt sich in eine andere Welt. Was sie dort erwartet, welches Geheimnis dort gelüftet wird, lasse ich offen.
Die Handlung ansich ist interessant, etwas düster aber dennoch wunderschön. Es passiert viel, manches war leider etwas vorhersehbar, aber tut der Geschichte keinen Abbruch. Manche Stellen sehr rasant, während wirklich gute Passagen zu schnell abgehandelt werden. Gut, das Buch hat nur 208 Seiten und ist innerhalb weniger Stunden gelesen. Ein Sprichwort sagt: In der Kürze liegt die Würze. Ist dem hier auch so?

Ein junges Mädchen, die mit ihrer wahren Identität konfrontiert wird, eine Autorin, die ihre Idee einer Geschichte durch den lockeren Ton, einer gewissen Leichtigkeit in ihrer Sprache
 fast - wirklich nur fast - überzeugend umgesetzt hat. Wenn da nicht gewisse Kritikpunkte wären.

Das Cover sieht einfach nur traumhaft aus, farblich sehr harmonisch gestaltet. Die Hauptfarbe ist hierbei blau. Ein Hingucker.
Der Klappentext ansprechend. Fantasy und Elfen, dazu Romantik - passt immer, oder?

"Schnee Elfen Herz" ist der Debütroman von der Autorin Sanja Schwarz. Es mag sein, dass der Roman noch mehr ausgearbeitet hätte können, doch grundsätzlich ist es eine gute Story.  Die Charaktere sind kurz angerissen, aber vorstellbar. Bei aller Kritik frage ich mich, ob es gerade das Besondere an dem Buch ist, weniger ist manchmal mehr …

Ich bin mir sicher, dass weitere Romane der jungen Autorin den Leser begeistern werden. Irgendwie habe ich die Vermutung, dass "Schnee Elfen Herz" genauso und nicht anders, länger, mehr Inhalt, erscheinen sollte.

Für alle Jugendliche und jung gebliebene Leser ist "Schnee Elfen Herz"  ein guter Fantasyroman.
Meine Leseempfehlung für "Schnee Elfen Herz" - vier Lesegenuss-Bücher.


 ❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Der Prinz aus dem Reich der Elfen – märchenhaft schöne Romantasy
Weiß wie Schnee, rot wie Blut: Mitten in der Nacht wird Sira von einer wispernden Stimme in den Wald gelockt. Dort trifft sie auf Turak, den Sohn des Schneeelfenkönigs, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Von ihm erfährt sie, dass sie selbst halb Mensch, halb Elfe ist. Noch ahnt Sira nicht, dass sie die Einzige ist, die Turak vor dem sicheren Tod retten kann, denn im Elfenreich herrscht Krieg. Und Turaks erbittertster Feind hat bereits einen teuflischen Plan geschmiedet.

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Sanja Schwarz wurde 1991 in Regensburg geboren. Die Welt der Buchstaben zog sie schon früh in ihren Bann. Mit der Liebe zum Phantastischen wuchs auch ihr Wunsch, eigene Geschichten zu schreiben. ›SchneeElfenHerz‹ ist ihr erster Roman.



Freitag, 11. März 2016

(Aktion #jdtb16 ) Monat März - ☺ Frustkauf ☺



# Aktion # Das Jahr des Taschenbuchs  

Ziel der Aktion: Mehr Aufmerksamkeit für Taschenbücher. Am Ende des Jahres sollte man mindestens 12 Taschenbücher gekauft und einen Beitrag dazu gepostet haben. Es gibt ebenso einen offiziellen Hashtag für die Aktion, der gern auf allen Social Media Kanälen benutzt werden kann: #jdtb16   Genaue Infos  bei Ramona oder Petzi vorbei (die Namen sind zum Blog verlinkt).

© Cover Verlag
Frustkauf - klingt schrecklich, doch irgendwie passte es auf die ganze Woche.
Und da ich heute nach langer Zeit mal wieder bei Marktkauf war, führte der Weg zur Kasse auch wieder an den Tischen mit Büchern vorbei - Mängelexemplare, Restposten was auch immer. Und dieses Buch lachte mich direkt an. Frust - jepp, den habe ich diese Woche wirklich geschoben. Nichts lief so wie gedacht. Ein wichtiger Arzttermin ging förmlich "in die Hose", ich hatte die Sedierung fürs MRT (Klaustrophobie) nicht vertragen, mir die Seele aus dem Hals gek.... und dann wurden beruflich endlich mal die Karten auf den Tisch gelegt. Tja, was soll ich schreiben ohne mir eventuell den Hintern abzugraben? 32 Jahre in einer Firma, keine 45 Jahre voll, lassen wir das.

Als ich mir dann die Kurzbeschreibung durchgelesen habe, und das Cover mich wirklich mal wieder anlockte, kam das Buch in den Einkaufswagen. Wie gesagt Mängelexemplar für 3,99 Euro.  Vom Inhalt her passt es wunderbar zu meinen aktuellen Büchern.

Info lt. Verlag:

Ein weises, warmherziges und ansteckendes Buch über Freundschaft, Familie und Gemeinschaft

Nach einem Schicksalsschlag hat die Welt alle Freude und Farbe für Julia Evarts verloren. Aber eines Nachmittags findet sie vor ihrer Tür einen Laib Freundschaftsbrot und eine Tüte Teig, den sie mit anderen Menschen teilen soll. Als sie in der Teestube Hannah und Madeline begegnet und den Teig weitergibt, ahnt sie nicht, dass dies der erste Schritt ist, der sie zurück ins Leben bringt und in ihrer kleinen Stadt eine Lawine an Freundschaft, Liebe und Gemeinschaft auslöst …
Über das Buch und Rezept "Freundschaftsbrot" Zum Special

Echt witzig, den Nachfolgeband von Darien Gee "Sternenstaub und Sonnenküsse" habe ich in 2014 gelesen. Damals schrieb ich, man kann das Buch auch als Einzelband lesen, ohne den vorherigen Band. Happy, nun habe ich es gekauft und freue mich schon drauf. Titel ist zu meiner Rezension verlinkt.

Die Autorin Darien Gee lebt auf Hawaii mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern. Sie hat unter Pseudonym bereits drei Romane veröffentlicht. Sternenstaub und Sonnenküsse ist die Fortsetzung ihres erfolgreichen Romans Je süßer das Leben, ein weises, warmherziges und ansteckendes Buch über Freundschaft, Familie und Gemeinschaft.
Ich würde zu gern wissen, welche Romane unter Pseudonym Darien Gee veröffentlicht hat.

Kennt Ihr das Buch bzw.  habt es schon gelesen?

Eure Hanne

Mittwoch, 9. März 2016

[Buchschatz] » Das Zwergenbuch « Ditte und Giovanni Bandini

Buchschatz
                    
+
 
bezgl. © Link zu Amazon
Ditte und Giovanni Bandini - Das Zwergenbuch

***
Heute möchte ich euch einen weiteren Buchschatz vorstellen:
"Das Zwergenbuch" von Ditte und Giovanni Bandini.
Meine Ausgabe ist im dtv Verlag erschienen. Leider habe ich dazu keinen Link mehr bezüglich des © gefunden.

Klein, aber oho!
Zwerge, Kobolde und Heinzelmännchen sind hilfreich, huldvoll und treu wie Gold, kurz: Sie könnten uns allen ein Vorbild sein, wenn sie nicht gleichzeitig rachsüchtig und missgünstig wären. Ditte und Giovanni Bandini haben sich auf die Suche nach den Wichten gemacht und vermitteln ein ebenso spannendes wie unterhaltsames Bild der kleinen Wesen von "Mittelerde".

Wer kennt sie nicht, die Geschichte von den Heinzelmännchen aus Köln☺
Die kleinen Männchen gehören zur Gruppe der Kobolde bzw. auch Zwerge. Und das nicht nur wegen ihrer Zipfelmütze, sondern auch bekannt durch ihren Fleiß. Allerdings, wie die Geschichte auch zeigt, sollte man es sich nicht mit ihnen verscherzen.

Oder die Geschichte von Rumpelstilzchen (Kinder- und  Hausmärchen der Gebrüder Grimm):
« Heute back ich, morgen brau ich,
übermorgen hol ich der Königin ihr Kind;
ach, wie gut, dass niemand weiß,
dass ich Rumpelstilzchen heiß! »

Sie sind wachsam, fleißig, in vielerlei Handwerkskünsten bewandert, gerecht, strebsam, mutig und treu - doch leider auch äußerst empfindlich, rachsüchtig und auch Unfug bedacht. Zudem meist "hässlich" (sorry), so alt wie der Böhmerwald und und und …

Es gibt die Märchenzwerge, die Riesenzwerge, die Gartenzwerge, Waldzwerge, berühmte Zwergenkönige wie Alberich.
Was aber haben die Zwerge mit den Göttern zu tun? Das lässt sich sehr gut im Buch  nachlesen, denn wer etwas von den Zwergen wollte, musste zu ihnen.

Das Buch wird durch Schwarz-Weiß Zeichnungen und Farbabbildungen aufgelockert. Ich mag ja die Illustrationen von Sven Nordqvist - oder auch der irische Nationalkobold "Leprechaun", ich denke, wer irische Geschichten mag, ist diesem Kerl schon einmal begegnet.
 
***
Taschenbuch: 238 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (2004)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423244410
ISBN-13: 978-3423244411
Link zu Amazon


Im Anhang findet sich
- ein kleines Zwergenglossar - richtig toll, was da alles aufgelistet ist
- Bibliographie
- Quellennachweis
- Register

Sonntag, 6. März 2016

|| Rezension || Das Haus bei den fünf Weiden ~ Liz Balfour

Liz Balfour
Das Haus bei den fünf Weiden
Taschenbuch
304 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (11. Januar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3453471269
€ 9,99
auch als E-Book erhältlich

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG







Ein alter Verrat.
Eine Liebe, die nicht sein durfte.
Eine Familie, die an ihrem Schicksal fast zerbrach.


Hannah fährt im Auftrag ihrer Mutter in die Nähe von Cork, um sich dort das Haus mit seinem gesamten Nachlass von Thomas Oliver anzuschauen. Ihre Mutter ist Haurats- und Kunstsachverständige und hat einen Namen in der Branche. Auch wenn Hannah von Beruf Anwältin ist, versteht sie schon etwas von der Sache. Vor kurzem hatte sie ihren Job verloren, nicht nur den, sondern auch ihre Beziehung mit Matthew war vorbei. So hatte Caroline Hannah mit der Vorbesichtigung beauftragt. Doch was diese in dem Haus erwartete, überstieg alle Vorstellungen. Thomas Oliver hatte keine Nachkommen. In seinem Testament hatte er alles peinlich genau aufgeschrieben, was mit seinem Erbe geschehen sollte. Nach der ersten Besichtigung war Hannah klar, es würde eine Mammutaufgabe sein und Monate, wenn nicht sogar noch länger dauern, ehe alles aufgelistet sei.

Erzählt wird die Geschichte einerseits aus der Perspektive von Hannah in der Gegenwart, und von Thomas Oliver beginnend Ende der Dreißiger Jahre des letzten Jahrhunderts. Also wieder ein Roman, der auf zwei Zeitebenen spielt. Zu diesem Zeitpunkt lernt Thomas im Haus seiner Eltern Sara kennen.

Zitat S. 17
Die allergrößte Liebe im Leben ist manchmal die, die sich nicht erfüllen kann. Es mag Menschen geben, die sagen, dass sich die Liebe abnutzt, sobald sie sich erfüllt, und vielleicht haben sie recht. Mich hat es tatsächlich nie unglücklich gemacht, Sara zu lieben.


Für Hannah beginnt nun der Job. Je intensiver sie sich mit dem Nachlass beschäftigt, den vielen Papieren, umso mehr weckt die Person Thomas Oliver ihr Interesse. Wer war Thomas Oliver und was wollte er ihr mitteilen? Sie hat es mit einer interessanten Persönlichkeit zu tun, denn dieser Mann sammelte nicht nur alles über die Familien in Cork, sondern war auch politisch sehr interessiert.
Der Handlungsort liegt in Irland und man weiß um die damalige politische Lage, hier meine ich die IRA

Hannah und Thomas sind völlig unterschiedliche Protagonisten, und dennoch weisen sie Ähnlichkeiten auf. Thomas als Charaktere dominiert, er ist wesentlich präsenter im Kopf als Hannah. Diese verblasst neben ihm.

Die Autorin hat einen angenehmen Erzählstil und man kann sich gut in die Geschichte einlesen. Hinter einer Familiengeschichte steckt oft eine Liebesgeschichte. Doch dazu möchte ich nicht allzuviel schreiben.
Mit "Das Haus bei den fünf Weiden" habe ich das erste Buch von Liz Balfour gelesen und eine neue Autorin für mich entdeckt.

Ich habe mich gut unterhalten und kann das Buch weiterempfehlen. Wer Romane um Familiengeheimnisse liebt, ist hiermit gut bedient.
"Das Haus bei den fünf Weiden" erhält eine klare Leseempfehlung für alle Fans, die dieses Genre lieben.
Von mir daher fünf Lesegenuss-Bücher.


Vita:
Liz Balfour, geboren 1968, studierte Theaterwissenschaften und ist als Dramaturgin in Deutschland sowie im englischsprachigen Raum tätig. Schon von früher Jugend an war sie fasziniert von Irland, der grünen Insel, und verbringt ihre freie Zeit am liebsten im County Cork.

Buchinfo:
Ein verwunschenes Haus am Rande von Cork gestapelt voll mit Büchern und Briefen: Die Anwältin Hanna soll im Auftrag ihrer Mutter, einer Antiquitätenhändlerin, den Nachlass des alten Mr. Oliver sichten. Noch ahnt die junge Frau nicht, wie tief sie hineingezogen werden wird in ein Leben von Liebe und Verrat. Es ist so schicksalhaft mit der irischen Vergangenheit verbunden, dass es auch heute noch jemanden gibt, der das Geheimnis des Hauses bei den fünf Weiden um jeden Preis wahren will.

Auf der Suche ...

(Gewinnerbekanntgabe) Blogtour "Auch morgen werden Rosen blühen" - Clara Sternberg



Hallo liebe Leser,

wir waren sehr erfreut  über die zahlreiche Teilnahme an unserer Blogtour "Auch morgen werden Rosen blühen". Viele von euch haben auf allen Blogs kommentiert.
Nun ist unsere Blogtour zu "Auch morgen werden Rosen blühen" von Clara Sternberg vorbei und ich präsentiere euch die glücklichen Gewinner zur Aktion. Die Entscheidung lief über random.org.

Vorab noch einmal herzlichen Dank an den  Aufbau-Verlag für die Verlosungsexemplare. Ebenso an Clara Sternberg für das persönlich signierte Buch.

© Cover Verlag




Das signierte Buch geht an Sonjas Bücherecke




Je ein Buch haben gewonnen:
                                                              BuchBria – Diana
                                                           Margareta Gebhardt
                                                             Jutta Rosenmadl
                                                      Heidi, die Cappuccino-Mama
                                                                       Karin

Wichtig - meldet euch über das Kontaktformular bezgl. Adresse und ob ihr die TB-Ausgabe wünscht oder als E-Book.
Ich leite  diese an die Autorin bzw. an den Verlag weiter.

Die Gewinner haben eine Woche Zeit, sich bei mir zu melden. Ansonsten lose ich neu aus.

Und natürlich würde ich mich über eine Rückmeldung freuen, wenn das Buch angekommen ist.

Herzlichen Glückwunsch!

Allen anderen vielen Dank fürs Mitmachen.


Samstag, 5. März 2016

|| Rezension || Die Leuchtturmwärterin ~ Christina Schwarz


Christina Schwarz
Die Leuchtturmwärterin
Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: btb Verlag (11. Januar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3442713165
Originaltitel: The Edge of the Earth
Almuth Carstens (Übersetzer)
€ 9,99
auch als E-Book erhältlich

© Cover - Info - Kauflink
Verlag

Leseprobe


Es beginnt im Jahr 1977, als die 84-jährige Jane zusammen mit ihrem Enkel Danny sich auf eine Reise in die Vergangenheit begibt. Sie fahren nach Point Lucia. Hier war Jane geboren und aufgewachsen, bevor sie 1912  mit neunzehn Jahren die Insel verließ. Ihr Vater war dort Hauptleuchtturmwärter gewesen. Jane erinnert sich noch genau an den Tag, als Mrs. Swann mit ihrem Mann auf der Insel eintraf. Gertrude Swann, dieser Name war ihrem Enkel bei seinem Studium ins Auge gesprungen und hatte seine Großmutter danach befragt. Gertrude Swann, eine Meeresbiologin. Was hätte Jane darum gegeben, mit Danny allein die Insel zu erkunden, ohne die geführte Gruppe. Auf den Gipfel des Kaps zu steigen, den Leuchtturm zu besteigen und und und All ihre Erinnerungen an eine längst vergangene Zeit.

"Die Leuchtturmwärterin" ist ein historischer Frauenroman, der um die Zeitwende des 19. und 20. Jahrhunderts spielt. Es brauchte seine Zeit, bis ich mich in die Handlung eingelesen hatte, denn anfangs vermischte sich Gegenwart mit Vergangenheit.
Die Umgebung bzw. der Handlungsort waren sehr beeindruckend geschildert. Es gibt viele einzelne Szenen, in denen der Leser sich direkt vor Ort fühlen konnte. Die Figuren waren auf den Punkt beschrieben, so dass man wirklich das Gefühl hatte, es gäbe sie tatsächlich. Wer in diesem Buch großartige Gefühle erwartet, wird enttäuscht werden. In schöner Sprache wird hier eine Geschichte erzählt, auch wenn der Anfang etwas ruckelig war.
Die Geschichte um Mrs. Swann, den Menschen auf Point Lucia mag auf den ersten Blick nicht einzigartig erscheinen, ist aber auf beeindruckende und einfühlsame Art erzählt. Das alles ist ein Grund, warum ich nicht ausführlicher auf die Handlung eingehe. Wer mehr von der Handlung erfahren möchte, sollte die Buchinfo lesen. Mir als Leser einer Rezension würde es zu viel Spannung vorab nehmen.

"Die Leuchtturmwärterin" überzeugt durch die wunderbare Atmosphäre, der Thematik als auch der Protagonistin
Für mich ein überraschend gutes Buch, was mehr Aufmerksamkeit verdient. Lesen Sie das Buch. Sie werden es nicht bereuen.

Fünf Lesegenuss-Bücher und meine Leseempfehlung.


Vita:
Die Autorin Christina Schwarz wuchs im ländlichen Wisconsin auf und lebt heute in Südkalifornien. Ihr erster Roman »Novemberkind« sorgte beim Erscheinen für Furore und stand wochenlang auf der Bestsellerliste der New York Times.

Buchinfo lt. Verlag:

Nur das Meer kennt die Wahrheit …

Wisconsin 1898. Gertrude ist eine Tochter aus »gutem Hause«, deren Weg in vorgegebenen Bahnen verläuft. Doch dann verliebt sich Trudy in ihren Cousin Oskar, den Schöngeist mit dem strahlenden Blick, der nichts auf Konventionen zu geben scheint und so ganz anders ist als ihr Verlobter. Hals über Kopf heiraten die beiden, um im Norden Kaliforniens ein neues Leben zu beginnen: auf einer abgelegenen Insel vor der Küste gehen sie dem Leuchtturmwärter und seiner Familie zur Hand. Die Umgebung ist unwirtlich, das Meer wild und das Klima rau. Trotz der harten Lebensbedingungen fühlt sich Trudy mehr und mehr zu Hause. Während ihr Ehemann ihr zusehends wie ein Fremder erscheint, erkundet sie gemeinsam mit den Kindern des Leuchtturmwärterpaares Flora und Fauna des kleinen Eilands – doch die Insel birgt ein Geheimnis, das Trudy vor die schwerste Prüfung ihres Lebens stellen wird.


Eine Frau geht ihren Weg.

Mittwoch, 2. März 2016

[Blogtour] »Auch morgen werden Rosen blühen« von Clara Sternberg ~ Tag 3 "Zitate"




Hallo liebe Leser ♥

Herzlich willkommen zum Tag 3 der Blogtour "Auch morgen werden Rosen blühen" von Clara Sternberg. Gestern konntet ihr ja bereits auf Nicoles Blog die Charaktere näher kennenlernen. Am Montag hattet Ihr die Möglichkeit, auf Katjas Blog das Buch näher kennenzulernen. Das vereinfacht es, euch heute  einige Zitate aus dem Buch zu präsentieren - mit einigen Fotos verschönert ...

Wenn ich einen grünen Zweig im Herzen trage, 
wird sich der Singvogel darauf niederlassen.
(Chinesisches Sprichwort) 

Dieses Zitat steht zwar nicht im Buch, aber da unsere Hauptcharaktere einen grünen Daumen besitzt, fand ich dieses ansprechend.





Weil ihr Fell weiß-schwarz-rot gefleckt ist. Dreifarbige Katzen fingen Glück, sagt der Volksmund.“

„Ein schöner Gedanke, dass du jemanden an deiner Seite hast, der dir jeden Tag Glück bringt“, sagte Bernhard.

Dieser Satz war einfach zum Dahinschmelzen.
S. 16 – Pandora - 
Almas Katze
 



„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt, und der uns hilft zu leben“, zitierte Alma ohne nachzudenken.
Bernhards Augen leuchteten auf. „Das ist aus ,Stufen’ von Hermann Hesse.“
„Der Gedanke, dass wir beschützt werden, wenn wir etwas hinter uns lassen und neu anfangen, hat so etwas Tröstliches und Heimliges, und …“
S. 33


Wie ein Echo zu den Buchstaben hörte sie Katrin sagen: „Auch morgen werden Rosen blühen. Mutter hat diese Worte geliebt. Und Rosen waren ihre Lieblingsblumen.“

„Genau wie meine“, gab Alma zurück und bewunderte die Strauchrosen, die Katrin gepflanzt hatte ... Zusammen mit der Inschrift auf dem Stein strahlt es etwas … Optimistisches, Liebevolles aus.“
 
© Donna Dewberry


… „Das Paradies auf Erden gibt es nicht. Überall muss man mit Herausforderungen und Tiefschlägen fertig werden, es gibt gute Zeiten und schlechte Zeiten. So ist das Leben. Liebe gibt ihm Sinn. …“   S. 78



„Du kannst schon reingehen, du weißt ja Bescheid …“
Ole schaute von seinem Smartphone auf. Irgendetwas in Almas Stimme hatte anders geklungen als sonst. Sie stand reglos da, mit weit aufgerissenen Augen, ihr Gesicht war plötzlich aschfahl. Die Vase glitt ihr aus der Hand, und mit einer Mischung aus Entsetzen und Faszination sah Ole sie auf dem Boden aufschlagen. Weiße Scherben, weiße Blumen, und Alma, die ein weißes T-Shirt und weiße Hosen trug, taumelte, taumelte …
… Einen Moment glaubte er, dass sie in Ohnmacht gefallen sei. Aber sie atmete nicht. Sie atmete nicht.
S. 99


Uns verbindet schon etwas Besonderes“ , hatte Ole nachdenklich gesagt. „Ich hatte das Gefühl, dein Herz buchstäblich in meinen Händen zu halten. In vielen antiken Kulturen waren die Menschen davon überzeugt, dass das Herz der Sitz der Seele ist.“ (S. 270)


Es gibt noch weitere wunderschöne Zitate, die ich euch gern noch präsentiert hätte. Allerdings würde es dann ein Endlospost werden ☺

» Hier « geht es zu meiner Rezension von "Auch morgen werden Rosen blühen".


Gewinnspiel:

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen bei unserer Blogtour!
Als Hauptpreis wird am Ende der Blogtour unter allen Kommentaren der Blogtourtage eine signierte Ausgabe von "Auch morgen werden Rosen blühen" verlost.
Desweiteren werden noch fünf Bücher - die uns der Verlag zur Verfügung gestellt hat - unter allen Kommentaren ausgelost.

Gewinnspielfrage:
→ Welchen ganz besonderen Traum oder Wunsch  möchtest du auf alle Fälle noch verwirklichen, bevor du  "gehst"? ← Bitte schreibt mir eure Antwort im Kommentar. 
 
Teilnahmebedingungen: 
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und für verloren gegangene Post wird keine Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Der Teilnehmer erklärt sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übermittelt wird sowie die Bekanntgabe seines Namens im Gewinnerpost veröffentlicht wird.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf für jeden Blogtourtag einmal an dem Gewinnspiel teilnehmen. Bei Mehrfachbewerbungen durch unterschiedliche Namen, Vornamen etc. werden diese von dem Gewinnspiel ausgeschlossen.
  • Eure Mailadresse wird nur für dieses Gewinnspiel benutzt. Danach werden alle Adressen/Mails gelöscht
  • Vorsorglich, da diese Blogtour auch auf Facebook veröffentlicht wird, geben wir bekannt, dass das Gewinnspiel nicht von Facebook unterstützt wird und in keinerlei Verbindung zu Facebook steht. 
  • Der Gewinner muss sich innerhalb einer Woche nach Auslosung melden, ansonsten wird neu ausgelost.
  • (Achtet bitte darauf, dass ich euch  per Email oder über FB zwecks Gewinnbenachrichtung kontaktieren kann. Falls Ihr über euren aktuellen Blog kommentiert und dort eine Mailadresse vorhanden ist, reicht das auch aus.)
Bis einschließlich Samstag, 5. März 2016, 18.00 Uhr (Deadline!)  könnt Ihr eure Kommentare auf den Blogs hinterlassen. Jeder Kommentar wandert automatisch in den Gesamttopf, woraus die Gewinner ermittelt werden. Und für euch erhöht sich natürlich dadurch die Gewinnchance.

  Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 6. März 2016  auf allen Blogs ←

Nachstehend die einzelnen Stationen im Überblick:

29. 02. - Buchvorstellung

01. 03. – Charaktervorstellung

02. 03. Zitate

03.03. – Die Autorin Clara Sternberg im Gespräch

04.03. – Tipps für die Balkonbepflanzung im Frühling
Ramona  - http://kielfeder-blog.de/

Sonntag, 06.03. – Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs

 … Ich habe Frieden geschlossen, mit mir, meiner Vergangenheit und meiner Zukunft. Ich sage mir: Auch morgen werden Rosen blühen.“ (S. 244)


Fotos © www.pixabay.com
http://pixabay.com Pixabay, Lizenz: CC0 Public Domain
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...