Samstag, 30. April 2016

Gedanken zu → Himmel im Herzen ← von Daniela Sacerdoti

Daniela Sacerdoti
Himmel im Herzen
Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (1. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3492301107
Originaltitel: Take me home
Sina Hoffmann (Übersetzer)
€ 9,99
auch als E-Book erhältlich

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG






Liebe besiegt nicht alles, oder?
Manchmal findet sie einfach nicht ihren Weg.
Manchmal verirrt sie sich und bringt auch uns auf Abwege. 
Und dann müssen wir ihr auf die Sprünge helfen!

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Inary war Lektorin in einem kleinen Verlag in London. Vor vielen Jahren hatte sie Glen Avich, ihren Heimatort, verlassen. Dort lebte sie mit ihren beiden anderen Geschwistern Emily und Logan. Als sie damals nach Aberdeen zum Studium ging, lernte sie Lesley kennen. Und nunmehr wohnten sie zusammen in einer Wohngemeinschaft. Der Dritte im Bunde der Freundschaft war Alex, zu dem beide ein wunderbares Verhältnis pflegten. Aber er lebte nicht in der WG. Was Inary in letzter Zeit bemerkte, dass sie mehr für Alex empfand. Doch sie wollte sich auf nichts Neues einlassen. In Glen Avich lebte Inarys Schwester, die sehr krank war und Logan, der ältere Bruder. Er war Tag und Nacht für Emily da. Im Gegensatz zu Inary, was er ihr nachtrug. Nach einer Nacht mit Alex muss Inary feststellen, dass Logan sich mehrfach versucht hatte telefonisch zu erreichen. Inary, die schon gespürt hatte, dass etwas nicht in Ordnung war, fährt sofort heim. Ansonten würde sie Emily nicht mehr lebend antreffen.
Bereits in Kinderjahren besaß Inary die Gabe des Zweiten Gesichts, die sie dann aber irgendwann verlor.
"Am Ende des Winters" war das erste Buch von Daniela Sacerdoti. Und ich wollte mehr davon. "Himmel im Herzen" habe ich mir vor einiger Zeit gekauft und wurde nicht enttäuscht.
Die einzelnen Kapitel werden zum größten Teil von Inary und dann von Alex erzählt. Dieser Wechsel zwischen beiden ist gut gelungen.
Die Geschichte der drei Geschwister hat mich von ANbeginn gefesselt. Auch nach Emilys Tod, die traurigen als auch tragischen Momente berühren.
Doch letztendlich ist es nicht nur der Verlust von Emily, der Inary ihre Gabe wiedergibt. Da ist noch eine andere Person in dem Haus, die immer wieder auftaucht, aber nur von Inary gesehen wird. Es zieht sie zum Loch Avich, dieser See, vor dem sie sich so fürchtete.
Zitat S. 179
Ein erdrückendes Gefühl der Einsamkeit, des Verlassenseins erfüllte meine Seele und löste einen wahren Tränenstrom aus.
Sie haben mich zurückgelassen.
Sie haben mich hier alleingelassen.
Bring mich nach Hause.


"Bring mich nach Hause", dieser Satz taucht immer wieder auf, und glaubt mir, das geht ans Herz.
Nach dem Tod von Emily verliert Inary ihre Stimme. Sie kann nicht mehr sprechen, es gelingt ihr einfach nicht. Was ist es, das Inary über Monate die Kehle zuschnürt? Nach und nach enthüllt Inary die Geschichte um das Wesen im See. Emotional wird man berührt davon.
Bildhaft beschreibt die Autorin Glen Avich und Umgebung. Man trifft auf alte Bekannte aus dem Buch "Am Ende des Winters".

Fazit: Schon von der ersten Seite an war ich mittendrin in der Geschichte. Inary ist eine tolle Persönlichkeit, wie auch all die anderen Nebencharakteren. Man muss sie ins Herz schließen. Die Autorin schafft es, den Leser tief in die Handlung einzubeziehen. Man fühlt mit den Protagonisten mit.
Ein wunderbares Buch voller Emotionen und Gefühle.
Ich gebe fünf Lesegenuss-Bücher und meine Lese-/Kaufempfehlung.


Link zu meiner Rezension "Am Ende des Winters" » hier «

Zitat S. 10
Ich habe eine Weile gebraucht, bis mir klar wurde, das ich Mrs. Kennedy nach ihrem Tod gesehen hatte; ihr Körper lag in ihrem Haus, doch ihre Seele hatte sich befreit. Irgendwann habe ich begriffen, dass sie mir keineswegs zur Begrüßung zugewinkt hatte: Sie hatte sich von mir verabschiedet.

 ❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Gerade hat Inary Monteith aus einer Dummheit ihren besten Freund Alex verloren, da erreicht sie ein alarmierender Anruf aus ihrer schottischen Heimat: Ihre Schwester ist schwer krank. Inary reist sofort von London in ihr Heimatdorf Glen Avich. Dort angekommen, werden schmerzvolle Erinnerungen aus ihrer Vergangenheit wach. Dazu spukt Alex ihr ständig im Kopf herum, und ihrer Schwester geht es zunehmend schlechter. Als Inary keinen Ausweg mehr sieht, weist ihr eine alte Gabe ihrer schottischen Großmutter den Weg zur Heilung ihres Herzens …
❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Vita:
Daniela Sacerdoti ist die Urenkelin des italienischen Schriftstellers Carlo Levi. Sie wurde in NeapeI geboren und ist in Südtirol aufgewachsen, wo sie als Lehrerin arbeitete, bis sie in Glasgow ein neues Leben begann. Hier widmet sie sich ganz ihrer Familie und dem Schreiben.

Freitag, 29. April 2016

|| Rezension | Victoria Street No. 17 - Das Geheimnis der Schildkröte ~ Janet Foxley

Janet Foxley
Victoria Street No.17 – Das Geheimnis der Schildkröte
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 1 (22. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3737340229
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
Originaltitel: Family History Mystery
€ 12,99
Übersetzerin: Sigrid Ruschmeier

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG






Plötzlich Zauberer …

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Zu seinem 11. Geburtstag erhält Thomas Stephen Bryant, kurz Tom genannt, ein Päckchen ohne Absender. Darin befindet sich ein Kapuzenshirt aus ganz feinem Material. Tom nutzt das Wochenende, welches er eigentlich mit seinem Freund und dessen Eltern am Meer verbringen sollte, um nach Olford zu fahren. Denn er hatte etwas herausgefunden, was mit dem Verschwinden seiner Mutter vor sieben Jahren zu tun hat. Damals war er gerade vier Jahre, als es passierte. Victoria Street Nr. 17 war sein Ziel. Dort erlebt er eine Überraschung, denn die Frau, die in dem Haus wohnt, ist seine GRoßmutter mütterlicherseits. Diese erwartet ihn bereits. Im Laufe des Gesprächs stellt sich heraus, dass sie ihn nach dem Verschwinden der Mutter nie ganz aus den Augen verloren hat. Gemeinsam mit Toms Cousine Rike, ein etwas vorlautes Mädchen, wollen die drei nun das Rätsel um die Mutter lösen. Dass sie dabei nur sieben Tage Zeit haben, macht das alles ganz schön schwierig. Alles hängt zusammen mit einer verschwundenen Schildkröte, wie Toms Großmutter inzwischen weiß. Sie lag mit ihrer Vorahnung richtig, und das wird auch ziemlich schnell in der Handlung erkennbar. Das Abenteuer kann beginnen, und die Suche ist manchmal ganz schön luftig, wie z. B. die Fahrt auf dem fliegenden Teppich.
Der flüssige Stil von Janet Foxley und die teils recht humorvoll geschilderten Dialoge lassen die Seiten nur so dahin rasen. Der Schreibstil für ein Kinderbuch verständlich und damit der Zielgruppe angepasst. Ebenso die jeweiligen Schauplätze wie auch Charaktere bildhaft und authentisch beschrieben, so dass man sich sehr gut hineinversetzen kann. Die Geschichte nimmt im Lauf immer mehr an Fahrt auf, die Zeit rast ihnen durch die Finger.
Die Großmutter, Katharina Clever-Best, lebt in einem Haus voll wundersamer Dinge. Und so wird im Laufe der Handlung auch klar, was mit Toms Mutter passiert ist. Denn umsonst ist sie ja nicht die Tochter von Katharina ☺

Nach langer Zeit hatte ich mal wieder richtig Lust, ein Kinder-/Jugendbuch zu lesen. Und hier hatte mich nicht nur das Cover angesprochen, sondern auch der kurze Inhaltstext. Von der Autorin kannte ich noch kein Buch, aber das ist ja wohl auch verständlich. Ich kann ja nicht alles lesen. "Victoria Street No. 17 - DAs Geheimnis der Schildkröte" - ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt.
Insgesamt ein sehr gelungenes Buch, dass sicherlich für das empfohlene LEsealter geeignet ist, aber auch jung gebliebene Erwachsene ihre Freude damit haben.
Ich hoffe, es werden  noch viele Geschichten rund um "Victoria Street No. 17" folgen. 

Ich gebe fünf Lesegenuss-Bücher - und meine Kauf-/Leseempfehlung.

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Ein magisches Abenteuer mit Zauberspucke, fliegendem Teppich und allem, was dazugehört – spannend von der ersten bis zur letzten Zeile!
Zufällig findet Tom heraus, dass er zaubern kann! Auch seine Großmutter verfügt über magische Fähigkeiten. Was ein Glück! Denn seine spurlos verschwundene Mutter wurde vor sieben Jahren in eine Schildkröte verwandelt. Und um die Schildkröte zu finden und die Verwandlung rückgängig zu machen, hat er nur sieben Tage Zeit!

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Janet Foxley mag nicht nur kleine Riesen, sondern auch Zauberer, ansonsten hat sie schon eine Menge erlebt (studiert, in Deutschland gearbeitet, geheiratet, Kinder gekriegt und Bücher geschrieben), bevor sie mit ›Munkel Trogg‹ den renommierten Kinderliteraturwettbewerb der »Times« gewann und einen internationalen Bestseller landete. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann in einem großen alten Bauernhaus auf dem Land in Carlisle, England.


Fantasy, Abenteuer, Zauberei - in diesem Buch ist von allem etwas dabei.

Freitags-Füller # 366


1.   Meine letzte Fahrt mit der Bahn   ggg mit dem "Rasenden Roland" auf Rügen ☺
2.    Klamotten kaufen - jedenfalls nicht in der nächsten Zeit.
3.  Meine letzte Fahrt mit dem Auto war gestern, tgl. ruft die Arbeit☺ .
4.    Kino reizt mich nicht.
5.   Mein letzter Flug  ist leider schon sehr lange her. Vielleicht irgendwann einmal wieder ...   .
6.    Frühstücksbrötchen gönne ich mir sonntags gerne.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den dienstfreien Tag, morgen habe ich wieder mal Hausarbeiten geplant und Sonntag möchte ich - möchte ich ist übertrieben, werden wir anfangen mit renovieren :-( !

Wie immer kann jeder am Freitags-Füller  teilnehmen - alles zwanglos.
Link zu Barbaras Seite: « Hier »

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende.

In allem ist die Zeit zu kostbar, um sie mit Nichtigkeiten zu verplempern!

۰۪۫H۪۫۰۰۪۫a۪۫۰۰۪۫n۪۫۰۰۪۫n۪۫۰۰۪۫e۪۫۰  
 

Dienstag, 26. April 2016

っ◔◡◔っ Neuzugänge der letzten Wochen ←



Es ist schon lange her, dass ich euch meine Neugänge in einem Post präsentiert habe. Die Regelmäßigkeit fehlt hierin, ich weiß.  Gekauft - getauscht, Rezensionsexemplare - wie auch immer. Auf jeden Fall richtig guter Lesestoff.

© Cover - Info - VERLAG

Daniela Ohms - Winterhonig
Hardcover, Knaur HC
01.04.2016, 592 S.
€ 19,99

Überraschungspost vom Verlag - und glaubt mir, ich habe mich wie Bolle gefreut. Das Buch stand auf meiner Wunschliste - aber ihr kennt das ja ☺

Winterhonig - Mehr als nur (eine) Geschichte. Inspiriert von den Jugenderinnerungen ihrer Großmutter, erzählt Daniela Ohms die Zeit des Zweiten Weltkriegs aus der Sicht der Landbevölkerung. Daniela Ohms Großmutter ist inzwischen 92 Jahre alt. Ich selbst bin ja auf dem Land groß geworden und das Thema interessiert mich schon.


"Winterhonig" erzählt von einer lebensgefährlichen Liebe in einer archaischen, grausamen Welt, die noch gar nicht so lang Geschichte ist. Inspiriert von den Erlebnissen ihrer eigenen Großmutter, lässt uns Daniela Ohms die Zeit des Zweiten Weltkriegs aus Sicht der Landbevölkerung erleben: Das harte, entbehrungsreiche Leben, das Mathilda als zehntes Kind eines Bauern führt; die Anstrengungen, die der junge Karl unternimmt, um seine Abstammung vor den Nazis geheim zu halten; die Liebe der beiden, die nicht sein darf, bringt sie Mathilda doch in große Gefahr; die Schrecken des Krieges, der drohende Tod durch Bomben oder Verrat. Und über allem die Hoffnung.

Endlich ist es da - Tasmina Perrys neuer Roman!

© Cover - Info - VERLAG
Tasmina Perry
Nur ein letzter Kuss
Übersetzt von Katrin Behringer
464 Seiten - ET 2. 5. 2016
Klappenbroschur
ISBN: 978-3-8270-1299-9
€ 14,99
Bloomsbury - Berlin Verlag

Eine herzzerreißende Liebesgeschichte und eine ungewöhnliche Frauenfreundschaft

London 1961. Während in Berlin die Mauer errichtet wird und in Washington John F. Kennedy das Weiße Haus bezieht, bereitet sich der vielgereiste Entdecker und Womanizer Dominic Blake auf sein größtes Abenteuer vor. Doch es kommt ihm etwas dazwischen, womit er überhaupt nicht gerechnet hat: Er verliert sein Herz ...
London 2014. Abby Gordons Ehe ist ein Scherbenhaufen: Nachdem schon ihr Kin-derwunsch nicht erfüllt wurde, stellt sich jetzt heraus, dass ihr Mann sie auch noch mit einer Geschäftspartnerin betrogen hat. Was bleibt ihr anderes übrig, als ihn hochkant hinauszuwerfen und sich verzweifelt in die Arbeit zu stürzen? Zum Glück plant das Royal Cartography Institute gerade eine große Ausstellung zu den briti-schen Entdeckungsreisenden, und Abby hofft, die Geschichten von Himalaya-, Süd-pol- und Afrika-Expeditionen helfen ihr über ihren Liebeskummer hinweg. Dabei stößt sie auf das Foto einer zu Tränen rührenden Abschiedsszene zwischen einem Amazonasforscher und seiner Geliebten. Abby macht das Bild zum Mittelpunkt der Ausstellung und sieht sich bei der Eröffnung einer überraschenden Besucherin ge-genüber: Rosamund Bailey, einer Ikone des Journalismus, der Frau auf dem Foto. Als Rosamund ihr die tragische Geschichte des spurlos verschwundenen Entdeckers erzählt, fasst Abby einen wagemutigen Entschluss.

Von ihrem ersten Roman  "Drei Tage Manhattan – Begleitung gesucht"  war ich ja total begeistert. Umso mehr freue ich mich nun auf das neue Buch der Autorin.
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.


© Cover - Info VERLAG
 
Marie Matisek
Sonnensegeln
Klappenbroschur, Knaur TB
01.04.2016, 304 S.
ISBN: 978-3-426-51739-0
€ 9,99

Das Buch habe ich getauscht. Gelesen ist es ebenfalls schon und in Kürze werde ich dann meine →Gedanken zu … ← diesem Buch online stellen. Ob ich mich den bisher guten Kritiken anschließen werde?

»Private Pflegerin für schwerkranken Unternehmer nach Südfrankreich gesucht. Sprachkenntnisse von Vorteil, aber nicht Bedingung.«
Als die Krankenschwester Marita diese Annonce in der Zeitung liest, ahnt sie noch nicht, dass sich ihr Leben von Grund auf ändern wird. Schon lange hadert sie mit sich und den eingefahrenen Gleisen ihrer Existenz. Doch erst ihre achtzehnjährige Tochter bewegt Marita dazu, auf die Anzeige zu antworten. (??? habe ich eine verkehrte Ausgabe erhalten?) So landet sie auf dem von Blütenduft und Sonnenglut durchtränkten Gut der Lafleurs in der Nähe der Parfümstadt Grasse. Hier blühen die Rosen und der Jasmin, die die Grundlage für wunderbare Düfte und den Reichtum der Lafleurs bilden. Der schwerkranke Unternehmer entpuppt sich als schwieriger Patient, und Lucien, sein Sohn, ist offenbar auch nicht viel besser. Marita könnte verzweifeln, wären da nicht die herzensgute Haushälterin Segolène und der charmante Filou François, der Marita die zauberhafte Côte d’Azur von ihrer schönsten Seite zeigt …


© Cover - Info VERLAG

Linda Winterberg
Das Haus der verlorenen Kinder
Broschur, 512 Seiten
Aufbau Taschenbuch
978-3-7466-3220-9
12,99 €
♥-lichen Dank an den Verlag für das Leseexemplar!

Nimmt man einer Mutter ihr Kind …

Norwegen, 1941: In dem kriegsgebeutelten Land verlieben sich Lisbet und ihre Freundin Oda in die falschen Männer – in deutsche Soldaten. Ihre verbotene Liebe fordert einen hohen Preis, und die beiden jungen Frauen verlieren alles, was ihnen lieb ist. Ausgerechnet bei den deutschen Besatzern scheinen sie Hilfe zu finden, doch dann wird Lisbet von ihrer kleinen Tochter getrennt. Erst lange Zeit später findet sich ihre Spur – in Deutschland.

Eine dramatische Geschichte um zwei junge Frauen in Norwegen im Zweiten Weltkrieg, deren Schicksal bis in die Gegenwart reicht

Hinter Linda Winterberg verbirgt sich Nicole Steyer, eine erfolgreiche Autorin historischer Romane. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern im Taunus und begann schon im Kindesalter erste Geschichten zu schreiben. Bei einer Reise nach Norwegen stieß sie auf die historischen Fälle, die diesem Roman zugrunde liegen und die sie nicht mehr losließen.
***
Drei weitere Bücher werde ich euch in einem anderen Post vorstellen. Beim Durchsehen meiner Neuzugänge-Posts der vergangenen Zeit habe ich festgestellt, dass ich von den vier vorgestellten ertauschten Büchern noch keins (!) gelesen habe. Ich kenne ja meinen SuB, aber das ist wirklich be.s.s.s.... Ich schreib das Wort lieber nicht aus.

Vielleicht ist ja wieder für euch ein Buchtipp dabei. Lasst es mich wissen.

 Ich wünsch euch eine schöne Woche - egal wie das Wetter wird.

Sonntag, 24. April 2016

||Rezension || Und ein ganzes Jahr ~ Gayle Forman

Gayle Forman
Und ein ganzes Jahr
Teil 2 des Roman-Duos
Aus dem Amerikanischen von Stefanie Schäfer
Broschiert: 368 Seiten
Verlag: FISCHER FJB; Auflage: 1 (22. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3841421074
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Just One Year
€ 14,99

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG


Der zweite Teil des Roman-Duos
NUR EIN TAG … UND EIN GANZES JAHR


Wenn Du einem Menschen begegnet bist, der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun, ihn wiederzufinden. Aber was, wenn du dann tatsächlich vor ihm stehst?

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

"Und ein ganzes Jahr" ist der zweite Teil des Roman-Duos "NUR EIN TAG … UND EIN GANZES JAHR" von der Autorin Gayle Forman.
Aus der Sicht von Willem - Nachname de Ruiter (holländisch), erzählt dieser sein Leben in dem Jahr, nachdem Allyson und er sich in Paris verloren hatten. Er wacht in einem Krankenhaus in Paris auf, in das man in eingeliefert hatte. Er war anscheinend wohl in eine Schlägerei verwickelt gewesen. Ein dichter Schleier liegt über seinen Kopf, seinen Gedanken, so dass er Mühe hat, sich an Dinge im Zusammenhang zu erinnern. Ein MRT zeigt, dass er nur eine Gehirnerschütterung hat. Doch immer wieder durchfluten ihn die Gedanken, Erinnerungen an ein Mädchen, mit dem er verabredet war.

Voraussetzung für diesen zweiten Teil ist, dass man den ersten Band "Nur ein Tag" gelesen hat - ansonsten SPOILER.

Willem war für  mich im ersten Teil eine Charaktere, zu der ich nicht so den Zugang fand. Ich war gespannt darauf, seine Version zu lesen. Hier erhält der Leser im Laufe der Handlung Einblick in seine Vergangenheit, sein Leben. Die Charaktere Willem öffnet sich und gewährt den Blick hinter die Fassade. Interessant fand ich seine Erzählung über seine bisherigen Reisen in andere Länder. Wer hätte das gedacht.
Was Willem alles so in diesem einen Jahr unternimmt, um eine Lulu/Allyson zu finden, heißt für ihn aber auch, Vergangenes aufzuarbeiten.
I have a dream - nun gut, Willem, dann arbeite  daran und er wird Wirklichkeit.

Der Roman beginnt interessant, verliert sich leider auf etlichen Strecken der Handlung. Manches wirkte auf mich zu konstruiert bzw. nicht ganz logisch. Mir hat irgendwie der Esprit gefehlt, einiges zu oberflächlich und leider waren dabei auch noch Nebencharaktere, die wie ein Geist durch die Seiten flogen.
Der Schreibstil von Gayle Forman - bekannt und sicher mit Wiedererkennungswert.
Das Cover harmonisch zum ersten Band - mit Liebe zum Detail gestaltet. Allerdings wollte der Funke bei mir nicht so recht überspringen. Auch wenn sich Gayle Forman mit ihren Protagonisten und der Handlung viel Mühe gegeben hat, konnte sie mich nicht hundertprozentig überzeugen. Vielleicht sollte ich schreiben, dass ich mehr erwartet habe, und letztendlich der Schluss, wo auf das Bonuskapitel verwiesen wird, enttäuscht bin. Das Gratis E-Book - Bonuskapitel verspricht, wie die Liebesgeschichte weitergeht! Sorry, aber das geht so gar nicht.

Alles in allem kann ich leider nur drei Lesegenuss-Bücher vergeben.
Mein Leseeindruck zum ersten Teil » hier «




❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

 Wenn Du einem Menschen begegnet bist, der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun, ihn wiederzufinden. Aber was, wenn du dann tatsächlich vor ihm stehst?

Eine große, überwältigende Geschichte von Entscheidungen und Zufällen – und vom Glück, wenn beides zusammenkommt.
Wer ist Willem wirklich?
Was ist in diesem Jahr passiert?
Und – was ist noch zwischen ihnen?
Jetzt erzählt er seine Geschichte!


❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Gayle Forman, geboren 1971, begann ihre journalistische Karriere beim ›Seventeen Magazine‹
und arbeitete dann für große Zeitschriften wie ›Cosmopolitan‹, ›Glamour‹ und ›Elle‹, bevor sie anfing, Romane
zu schreiben. Inzwischen hat sie etliche Bestseller veröffentlicht. Sie lebt mit ihrer Familie in Brooklyn, New York.


Leider nicht so wie erwartet, wenig nachhaltend.

Samstag, 23. April 2016

Blogger schenken Lesefreude 2016 *** Verlosung ***


4 Jahre "Blogger schenken Lesefreude"

Schon wieder ein Jahr vorbei!?
Zum vierten Mal in Folge findet die Aktion "Blogger schenken Lesefreude" statt. In den vergangenen Jahren habe ich ja ebenfalls daran teilgenommen und sehr gern wieder in diesem Jahr dabei.
"Blogger schenken Lesefreude" ist eine Gemeinschaftsaktion der Blogger zum Welttag des Buches.



In diesem Jahr werde ich euch kein spezielles Buch anbieten, sondern auf meine TopTen-Liste 2015 zurückgreifen. Allerdings ist dies nur eine Empfehlung. Sollte aber ein Buch dabei sein, welches ihr schon immer lesen wolltet, aber noch nicht in eurem Buchregal steht, hier nun die Chance für euch. Ihr bekommt  ein neues BUCH, der Einfachheit halber direkt vom großen "A"!

Meine persönliche Top(Ten)-Buchliste  2015 ♥

001 – Anat Talshir – Über uns die Nacht  

002 – Claire Winter – Die Schwestern von Sherwood

003 – Mia Löw – Das Haus des vergessenen Glücks

004 – Tanya Stewner – Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb

005 – Clarissa Linden – Ich warte auf dich, jeden Tag

006 – Anna McPartlin  – Die letzten Tage von Rabbit Hayes

007 – Julie Otsuka – Wovon wir träumten

008 - Claire Winter - Die verbotene Zeit

009 – Nicole Steyer – Der Fluch der Sommervögel

010 - Kristin Hannah - Ein Garten im Winter


Nichts dabei, dann schreibt im Betreff "Wunschbuch".
Eine Bitte habe ich: wenn möglich, haltet ein Limit von ca. 15 Euro ein. Danke ♥

Das Gewinnspiel beginnt heute und Teilnahmeschluss ist am  30. April 2016 - 18.00 Uhr.
Die Auslosung und Gewinnerbekanntgabe erfolgt in der lfd. Woche.

Teilnahmebedingungen - bitte beachtet dabei folgende Punkte:

Wenn Ihr euch  bewerben wollt, muß das Kontaktformular  ausgefüllt werden. Ihr könnt euch nur auf ein Buch bewerben.

Wer noch zusätzlich einen Kommentar schreibt, erhält ein Zusatzlos - also doppelte Chance!

- Ihr seid 18 Jahre alt - ansonsten brauche ich das Einverständnis eurer Eltern zur Teilnahme am Gewinnspiel
- Ihr wohnt in Deutschland  (Österreich + Schweiz bei Übernahme der Zusatzportokosten bzw. Ihr erhaltet einen Amazongutschein).
- Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.
- Eine Gewinnauszahlung erfolgt nicht.
- Ebenso wird keine Haftung bei Verlust der Büchersendung übernommen.
Persönliche Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.
Dies ist eine Privataktion.
Die Gewinner erhalten von mir eine Mail und müssen sich innerhalb von einer Woche bei mir melden. Ansonsten lose ich neu aus.
Selbstverständlich werden alle Mails nach der Auslosung gelöscht.

[Kontaktformular]

Gewinnteilnahme Weltbuchtag 2016

foxyform

****************

Fotos © www.pixabay.com
http://pixabay.com Pixabay, Lizenz: CC0 Public Domain

Ich wünsche euch viel Glück!
(っ◔◡◔)っ ♥ Hanne ♥

 

Dienstag, 19. April 2016

|| Rezension || Die fremde Schwester ~ Lauren Willig

 Lauren Willig
Die fremde Schwester
Broschiert: 400 Seiten
Verlag: Wunderlich (11. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3805250827
ISBN-13: 978-3805250825
Originaltitel: The other daughter
Mechtild Sandberg-Ciletti (Übersetzer)
€ 16,99
auch als E-Book erhältlich

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG





Zwei Schwestern, zwei Leben. Durch ein Schicksal verbunden.

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Rachel Woodley wollte eigentlich nach der Schule einen Sekretärinnenkurs besuche und dann als Bürokraft arbeiten. Doch dies ließ ihre Mutter nicht zu. Rachels Vater starb, als sie gerade vier Jahre alt war. Man hatte ihr gesagt, er sei bei einer seiner Expeditionen ums Leben gekommen. So hatte Rachel in den vergangenen sieben Jahren verschiedene Tätigkeiten bei reichen Familien ausgeübt. Derzeit arbeitete sie als Gouvernante bei der Grafenfamilie von Brillac. Am Tag des alljährlichen Osterballs auf dem Anwesen in der Normandie erreicht Rachel ein Telegramm, was allerdings an die Adresse in Paris gerichtet war, mit einigen Tagen Verspätung. Eile war geboten, die Mutter schwer erkrankt. Sie musste zurück nach England. Absender war der behandelnde Arzt, welcher mit Rachels bester Freundin verheiratet war. Fristlos kündigt Rachel ihren Job und fährt nach England. Doch sie kommt zu spät. In dem Ort Netherwell wird sie von Alice, ihrer besten Freundin, erwartet. Einen Tag vor der Ankunft war die Mutter beigesetzt worden. Der Onkel aus Oxford hatte alle Angelegenheiten geregelt.
Während des Aufräumens findet Rachel ein Blatt aus einem Mgazin, datiert Dezember 1926, also vor fünf Monaten … Lady Olivia Standish in Begleitung ihres Vaters, des Grafen von Ardmore.
Bei der Zusammenkunft mit ihrem Onkel lernt Rachel Simon Montfort kennen. An seiner Seite begibt sie sich mit geänderten Namen in die Gesellschaft der Reichen.

"Die fremde Schwester", eine Familiengeschichte, die in den Zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts spielt. Lauren Willig war mir bis dato als Autorin noch unbekannt, doch mit diesem Roman hat sie sich mich - Fan u. a. von Lucinda Riley, überzeugt.
Das Cover in dem  Aquamarinton gehalten, ein Vogelkäfig mit rosa Rosenblüten, die Tür des Käfigs leicht geöffnet, Titel sowie Name der Autorin stimmig und optimal platziert, macht auf sich aufmerksam.

Die Familiengeschichte um Rachel und ihre Eltern ist sehr gut geschildert. Es lebt durch die Beschreibungen und ihren Charakteren. Schritt für Schritt bringt Rachel Klarheit in das vergangene Leben, dem Leben ihrer Mutter, aufgebaut auf einer Lüge.

"Die fremde Schwester" - ein Buch, das erst einmal eine ganze Weile sacken musste, einfach weil mir für den Moment die Worte fehlten, um meine Lesemeinung zu schreiben. Die Geschichte ist wirklich etwas ganz Großes - bzw. die Autorin hat mich total geflasht. Ich bin begeistert.

Ich gebe fünf Lesegenuss-Bücher - und meine Kauf-/Leseempfehlung.




❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀


England, 1927: Als Rachel das Cottage ihrer verstorbenen Mutter ausräumt, stößt sie auf einen mysteriösen Zeitungsausschnitt. Graf Ardmore heißt der Mann, der mit Frau und Tochter auf dem Foto posiert. Und er sieht Rachels Vater zum Verwechseln ähnlich. Nur dass ihr Vater, angeblich ein mittelloser Botaniker, seit 20 Jahren tot sein soll. Fest entschlossen, das Rätsel ihrer Herkunft zu ergründen, reist Rachel nach London. Doch als sie schließlich ihrer Halbschwester Olivia begegnet, gibt sie sich nicht zu erkennen. Denn Rachel fühlt sich magisch zu Olivias Verlobtem John hingezogen. Und lässt sich auf ein Spiel ein, über das sie bald die Kontrolle verliert…

Große Gefühle vor der aufregenden Kulisse der Roaring Twenties: Der packende neue Roman von Bestsellerautorin Lauren Willig: für alle Leserinnen von Katherine Webb oder Lucinda Riley.


❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀


Lauren Willig, geboren in New York, schreibt Liebesromane, seit sie sechs Jahre alt ist. Sie hat einen Abschluss in Englischer Geschichte und einen Doktor in Rechtswissenschaften. Nach einem Jahr in einer New Yorker Rechtsanwaltskanzlei entschied sie sich ganz für die Schriftstellerei. In den USA ist sie mit ihrer "Pink Carnation"-Liebesroman-Serie bekannt geworden.

Sehr gutes Familienepos
Ein gut gehütetes Geheimnis



Sonntag, 17. April 2016

|| Rezension || Die Inselfrauen ~ Sylvia Lott

Sylvia Lott
Die Inselfrauen
Taschenbuch: 480 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (14. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3734100598
€ 9,99
auch als E-Book erhältlich



© Cover - Info - Kauflink
VERLAG






Zwei Menschen, vom Schicksal entzweit.
Eine Insel, die sie verbindet.
Eine Liebe, die nie vergeht ....

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Es vergehen vier Jahrzehnte, dass die Journalistin Nina zurückkehrt auf die Insel, wo sie den schönsten Sommer ihres Lebens verbrachte. Nun ist sie auf der Fähre, fernab von ihrem stressigen Job, zwischen Deutschland und Amerika. Mehr denn je braucht sie eine Auszeit. Da ihre Nichte derzeit bei Tante Theda in der Pension aushilft, um gleichzeitig Material für ihre Examensarbeit zu sammeln, war dies ausschlaggebend für Ninas Reise. Rosalie, ihre Nichte, lag ihr sehr am Herzen. Diese hatte sich ein ganz besonderes Thema ausgesucht: "Die Frauen von Borkum. Ein Vergleich von Lebenssituationen im Laufe der Jahrhunderte an ausgewählten Beispielen (Zitat S. 7).
Während der Überfahrt wird Nina von Erinnerungen überflutet. Vor allem an all die herrlichen Gerichte, egal ob Dampfnudeln oder Teekekse oder den geliebten Rosinenstuten.

Es gibt kaum etwas, was besser zur Geschichte passt als der Walzer "And the Waltz goes on", der gleichzeitig Inspiration bzw. Ideengeber zu diesem Roman war. Die Schwingungen, Töne, wenn man vor Beginn des Buches sich dieser Musik hingibt, seine Melodie ist immer im Hinterkopf. - Mir erging es jedenfalls so.
Zitat S. 468
"Der Walzer nahm Schwung auf. In der Grundmelodie steckte ein Dialog. Ihr Dialog.
Wirst du mich immer lieben? … Ja, das verspreche ich!


Das Meer, der Wind, die Wellen und die Musik, hier begleitet man die Protagonisten auf ihrer Lebensreise. Man "sieht" in den Schilderungen das damalige Leben, ebenso die Verbundenheit zum Schauplatz. Insulaner sind schon ein eigenes Volk!
Die Charaktere sind nicht gefällig und haben Ecken und Kanten. Und manchmal handeln sie aus Eigennutz und verletzen damit andere. Sie kämpfen gegen den Sturm der Wellen, fallen in ein Loch des Leids, doch am Ende schimmert ein Stück Hoffnung, wenn die Wellen sanft und ruhig am Strand auflaufen.
→ Glück und Glas, wie leicht bricht das. ←

"Die Inselfrauen", eine Familiengeschichte, die auf zwei Zeitebenen spielt. Zum einen 1967 und dann im Jahr 2010. Viele Stürme hat die Insel überstanden, genau wie die Protagonisten. Diese sind lebendig beschrieben, als auch deren einzelne Charaktere gut herüber kommen. Die Autorin Sylvia Lott schreibt in klarer, flüssiger Sprache über eine Liebe, die durch eine Intrige zerstört wurde.
Das Cover ist absolut passend, harmonisch und einladend. Der Blick auf das Meer, die frischen Blumen, das grüne Gras und ein einladend gedeckter Tisch. Hier fühlt man sich sofort wohl und der Geruch von frischem Kuchen liegt in der Luft. Mich hat das Cover angesprochen und es passt wunderbar zur Geschichte.
Am Ende des Romans gibt es noch Rezepte, u. a. Ninas geliebten Ostfriesischen Rosinenstuten.

Mich hat die Geschichte von Beginn an in ihren Bann gezogen, sei es die Geschichte der Familien, die Landschaft und Gegend. Da legt man am Ende zufrieden das Buch zur Seite. Jederzeit gehe ich gern wieder auf diese tolle Lesereise. Es lohnt sich.

"Die Inselfrauen" - fünf Lesegenuss-Bücher - Kauf/-Leseempfehlung!



Es ist ein Buch voller Liebe und Enttäuschungen.
Es ist ein Buch voller Hoffnung.


❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Auf der Suche nach einer beruflichen Auszeit mietet sich die Journalistin Nina in der Borkumer Frühstückspension ein, in der sie einst den schönsten Sommer ihres Lebens verbrachte. Damals verliebte sie sich in Klaas und träumte von einem Leben an seiner Seite — bis er ihr Herz brach. In der Zwischenzeit arbeitet Ninas Nichte Rosalie in der Pension. Sie interessiert sich sehr für die Geschichte der Insel und für das, was Nina dort erlebte. Während Nina es endlich wagt, ihrer Vergangenheit ins Auge zu sehen, befindet sich plötzlich auch Klaas wieder auf der Insel. Und dann ist da noch ein Walzer, dessen Melodie eine Liebe beschwört, die nie verging ...

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Auf der Suche nach einer beruflichen Auszeit mietet sich die Journalistin Nina in der Borkumer Frühstückspension ein, in der sie einst den schönsten Sommer ihres Lebens verbrachte. Damals verliebte sie sich in Klaas und träumte von einem Leben an seiner Seite — bis er ihr Herz brach. In der Zwischenzeit arbeitet Ninas Nichte Rosalie in der Pension. Sie interessiert sich sehr für die Geschichte der Insel und für das, was Nina dort erlebte. Während Nina es endlich wagt, ihrer Vergangenheit ins Auge zu sehen, befindet sich plötzlich auch Klaas wieder auf der Insel. Und dann ist da noch ein Walzer, dessen Melodie eine Liebe beschwört, die nie verging ...

Rezepte zum Buch → hier

Samstag, 16. April 2016

|| Rezension || Dreams - Zauber einer Nacht ~ Amanda Frost

Amanda Frost
Dreams - Zauber einer Nacht
Taschenbuch: 342 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (24. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
SBN-13: 978-1523896462
€ 11,99
auch als E-Book erhältlich

© Cover - Info - Kauflink
Autorenwebseite







Eine junge Frau auf der Suche nach sich selbst - und der großen Liebe.

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Nach den bisher von der Autorin erschienenen Büchern  habe ich mich wahnsinnig auf Amanda Frosts neuen Roman “Dream - Zauber einer Nacht” gefreut.
Die Handlung beginnt in Deutschland, genauer gesagt in Heidelberg, wo die junge Sophie, 27 Jahre jung, im Familienunternehmen arbeitet. Allerdings liegt ihr die Arbeit im Schmuckkonzern so gar nicht. Trotzdem hat sie sich dem Willen ihres herrischen Vaters gebeugt. Die Abhänigkeit macht ihr sehr zu schaffen. Und dann noch der Heiratsantrag von Bruno. Völlig fertig flieht sie zu ihrer Freundin Samantha. Sophie braucht Zeit zum Nachdenken. Eine Heirat mit Bruno würde der Firma helfen. Da kommt Sophie eine Idee und setzt sie spontan in die Tat um. Sie verwirklicht ihren Traum und fliegt nach Amerika. Eine Reise mit Hindernissen, und eine Autopanne bringen sie in die Welt von Oliver. Ihrer Meinung nach ein arroganter Cowboy. Doch das Anwesen, auf dem sie landet, verschlägt Sophie den Atem. Noch mehr, als sich heraustellt, dass es Oliver gehört.
Oliver und Sophie, zwischen ihnen knistert es ganz gewaltig. Da ist etwas an dem Mann, was ihn für den Moment unsympathisch macht. Allerdings ist Sophie mit ihren 27 Jahren eine Charaktere, über die man nmehr als einmal lächeln muss. Ihre teilweise Naivität beziehe ich mal auf ihr Heranwachsen in einem Elternhaus, wo der Patriarch regiert.
In den USA bekommt sie zugleich den langem Arm von ihm zu spüren, denn er hat ihr die Geldquelle abgedreht.

Bildhaft geschrieben erlebt man die einzelnen Szenen, sei es der Ausflug zum Grand Canyon, oder die Stadt Las Vegas. Es bleibt genug Spielraum für die eigene Fantasie und doch hat man alles klar vor AUgen.
Auch wenn Oliver und Sophie sehr gegensätzlich sind, spricht im Laufe der Handlung schon viel für ein Happy End. Sophie lernt im Endeffekt durch Olivers Handeln, dass Stärke wachsen muss, man den eigenen Ansprüchen gerecht werden sollte, alles hilft sich selbst zu finden.
Durch den Wechsel der Erzählperspektive hat man mehr denn je das Gefühl, es aus den Augen der Charaktere zu sehen. Dabei zeigt gerade Sophie eine tolle Entwicklung. Die Autorin versteht es, den Leser mit diesem Buch in den Bann der Geschichte zu ziehen. Auch die Nebencharaktere sind gut gezeichnet, eben einfach wunderbar menschlich.
Das Cover ist ansprechend in gut abgestimmten Brauntönen. Der Titel und Name der Autorin lassen sich klar und deutlich lesen und  sind harmonisch in das Cover eingebaut.

Fazit:
Eine unterhaltsame Geschichte, wundervolle Charaktere, ein stimmiges Buch, das ein paar gute Lesestunden bietet. Und in diesem Rahmen davon erzählt, die Geschichte deines Lebens schreibst du selbst. Nur du allein kannst für Zufriedenheit und Wohlbefinden sorgen.
Von mir bekommt dieses Buch 5 Sterne, schon jetzt freue ich mich auf das nächste Buch der Autorin.


❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

 Eine junge Frau auf der Suche nach sich selbst – und der großen Liebe. Romantisch & erotisch! Diamonds are a girl’s best friend? Von wegen! In Wirklichkeit gibt es nichts, was die Heidelbergerin Sophie mehr verabscheut als Juwelen. Und den Schmuckkonzern ihres Vaters übernehmen? Niemals! So flüchtet sie kurzerhand in die USA, wo sie die Bekanntschaft des unnahbaren Hotelbesitzers Oliver macht. Dummerweise entspricht die liebenswerte Chaotin jedoch so gar nicht seinem bevorzugten Frauenbild. Mehr als eine heiße Affäre ist daher für ihn nicht drin. Ihr bleibt nur eins übrig: Um Olivers Herz zu erobern, muss sie endlich ihr Leben in den Griff bekommen. Eine aufregende Reise durch Amerikas Westen beginnt – geprägt von Spannung und prickelnder Leidenschaft.

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Anfang 2013 startete Amanda Frost die erfolgreiche Sternen-Trilogie, die es prompt in die Kindle Top 100 schaffte. Zuvor war Amanda viele Jahre international im Marketing und der Logistik großer Unternehmen tätig und lebte lange in der Schweiz, bevor es sie nach München zog. Als Tochter eines Rennfahrers liebt sie schnelle Autos und Motorräder genauso sehr wie Reisen in ferne Länder.

Mit "Dreams - Zauber einer Nacht" erschien im Februar 2016 ihr siebtes Buch. In ihren Geschichten geht es grundsätzlich um die große Liebe, gewürzt mit einem guten Schuss Erotik.

Sie finden Amanda hier:
http://amandafrost.de
http://twitter.com/frostamanda
http://facebook.com/amanda.frost.3150

Vielen Dank an Amanda Frost für das wundervolle Geschenk!

Mittwoch, 13. April 2016

(Aktion #jdtb16 ) April-Buch » Das wahre Leben « Milena Moser


# Aktion # Das Jahr des Taschenbuchs

Aktion Das Jahr des TBs


Ziel der Aktion:
Mehr Aufmerksamkeit für Taschenbücher. Am Ende des Jahres sollte man mindestens 12 Taschenbücher gekauft und einen Beitrag dazu gepostet haben. Es gibt ebenso einen offiziellen Hashtag für die Aktion, der gern auf allen Social Media Kanälen benutzt werden kann: #jdtb16                    
.

© Cover Verlag                                
Buchinfo
Erika und Nevada stecken in der Krise. Erika muss mit fünfzig einsehen, dass ihr Leben unerträglich geworden ist. Sie verlässt ihren untreuen Mann samt luxuriöser Villa und zieht in eine Vorstadtsiedlung. Nevada, 37, hat Multiple Sklerose und lernt gerade, mit ihrer Krankheit zurechtzukommen – da wird sie von der großen Liebe erwischt. Mit Witz und Herz führt Milena Moser ihre Figuren durch die Höhen und Tiefen des Lebens. 


*********** Ziel der Aktion: Mehr Aufmerksamkeit für Taschenbücher. Am Ende des Jahres sollte man mindestens 12 Taschenbücher gekauft und einen Beitrag dazu gepostet haben. Es gibt ebenso einen offiziellen Hashtag für die Aktion, der gern auf allen Social Media Kanälen benutzt werden kann: #jdtb16 ****** Genaue Infos  bei Ramona oder Petzi vorbei (die Namen sind zum Blog verlinkt).

Im Juni 2015 hatte ich euch in dem Verlagsvorschau-Post für 2016 (meine Lieblinge) u. a. auch dieses Buch gezeigt. Es hat mich interessiert und nun habe ich es für den Monat April als TB-Kauf geholt.

Was mich richtig freut, dass ich von den vorherigen Monatseinkäufen schon zwei Bücher gelesen habe, das dritte bin ich gerade dabei. Oh ja, ich hoffe, es wird jedes Mal zu einem Kurzreview reichen. ☺

Was meint Ihr zu meinem Monatseinkauf? Schon gelesen?

In allem ist die Zeit zu kostbar, um sie mit Nichtigkeiten zu verplempern!

۰۪۫H۪۫۰۰۪۫a۪۫۰۰۪۫n۪۫۰۰۪۫n۪۫۰۰۪۫e۪۫۰ 

Sonntag, 10. April 2016

|| Rezension || Das Seehaus ~ Kate Morton

Kate Morton
Das Seehaus
Gebundene Ausgabe: 608 Seiten
Verlag: Diana Verlag (29. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3453291379
Charlotte Breuer (Übersetzer), Norbert Möllemann (Übersetzer)
Originaltitel: The Lake House
€ 22,99

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG






Eine Mittsommernacht am See, die noch jahrzehntelang ihre Schatten wirft

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

 → Cornwall 1933 - hier beginnt die Familiengeschichte der Edevanes. Alljährlich wird auf dem Landgut der Familie  ein prachtvolles Mittsommernachtsfest veranstaltet. Doch an diesem Tag geschieht etwas Schreckliches. Eine Tragödie, die die Edevanes von heute auf morgen das Landgut verlassen und nie wiederkehren. Was ist passiert?

Siebzig Jahre später, im Jahr 2003. Die Polizistin Sadie fährt nach Cornwall zu ihrem Großvater. Sie braucht Abstand zu allem, denn man hatte Sadie vom Dienst als Polizistin suspendiert. Dort vertreibt sie sich die Zeit mit Joggen und entdeckt dabei ein leerstehendes, heruntergekommenes altes Anwesen. Vieles deutet darauf hin, dass die damaligen Bewohner fast fluchtartig den Besitz verlassen hatten. Der Spürsinn in Sadie erwacht.

"Das Seehaus", eine Familiengeschichte, auf zwei Zeitebenen erzählt, ein Rätsel, welches gelöst werden möchte. Sadie wäre nicht Polizistin, um herauszufinden, was es mit dem Verschwinden von Theo, dem damals elf Monate alten Sohn der Edevanes auf sich hatte. → Auf der Suche nach der Wahrheit ←

Ich wiederhole mich bestimmt, wenn ich schreibe, dass ich sehr, sehr gespannt auf das neueste Werk von Kate Morton war. Der jeweilige Wechsel der Zeitebenen ist durch den Erzählstil gut gelungen. Ich möchte auch gar nicht näher auf den Inhalt eingehen. Für mich ist "Das Seehaus ihr bislang bestes Werk. Es ist eine Familiensaga, in der die Liebe eine große Rolle spielt, und es hat auch einen Hauch von Krimi. Die Autorin beschreibt das Leben zur damaligen Zeit, wobei die Anfänge im I. Weltkrieg zu finden sind. Es gibt etliche Szenen, die einem die vergangene Zeit sehr nahe bringt. Die Geschichte um Alice, um ihre Familie, hat mich schon berührt. Die Autorin hat eine Art zu schreiben, dass man das Buch gar nicht aus der Hand legen mag.

→ Ein wundervolles Buch
→ Ein fantastisches Cover
→ Ein außergewöhnliches Leseerlebnis.
→ Für mich bislang ihr bestes Werk!

Eine absolute Lese- und Kaufempfehlung!

Ich vergebe fünf Lesegenuss-Bücher!



 ❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Cornwall 1933: Die sechzehnjährige Alice Edevane fiebert dem Höhepunkt des Jahres entgegen, dem prachtvollen Mittsommernachtsfest auf dem herrschaftlichen Landgut ihrer Familie. Noch ahnt niemand, dass sich in dieser Nacht etwas Schreckliches ereignen wird. Ein Unglück, das so groß ist, dass die Familie das Anwesen für immer verlässt.

Siebzig Jahre später stößt Sadie auf das verfallene Haus an einem See. Sie geht den Spuren des Jungen nach, der in jener Nacht verschwunden sein soll. Die Suche nach Antworten führt Sadie tief in die Vergangenheit der Familie Edevane, zu einer verbotenen Liebe und tiefer Schuld …

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Kate Morton, geboren 1976, wuchs im australischen Queensland auf, studierte Theaterwissenschaften in London und Englische Literatur in Brisbane. Ihre Romane "Das geheime Spiel", "Der verborgene Garten", "Die fernen Stunden" und "Die verlorenen Spuren" verkauften sich in 38 Ländern insgesamt über zehn Millionen Mal. Auch in Deutschland eroberte sie ein Millionenpublikum, alle Romane sind SPIEGEL-Bestseller. Kate Morton lebt mit ihrer Familie in Australien und England.





Samstag, 9. April 2016

|| Rezension || Lily Frost – Fluch aus dem Jenseits ~ Nova Weetman

Nova Weetman
Lily Frost – Fluch aus dem Jenseits
Gebundene Ausgabe: 235 Seiten
Verlag: Beltz & Gelberg; Auflage: Deutsche Erstausgabe (7. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3407746542
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: The Haunting of Lily Frost
Friederike Levin (Übersetzer)
€ 14,95

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG





Ein düsterer Fluch, unheilvolle Botschaften, ein verschwundes Mädchen. ←

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Aus der Großstadt aufs Land, für die 15-jährige Lily Frost unvorstellbar. Ihre beste Freundin Ruby, die in direkter Nachbarschaft in dem Haus mit dem zugeschütteten Pool lebte, in dem Lily fast ihr Leben verloren hätte, diese nicht mehr zu sehen, ein Schock. Die beiden kannten sich seit der Einschulung vor zehn Jahren. Es gab keinen Tag, an dem sie nicht zusammen waren. Und nun sollten sie getrennte Wege gehen? Zwei Stunden Fahrzeit war es von der Stadt in das kleine Dorf Gideon, wo das neue Zuhause mit viel, viel Land lag. Die Familie konnte sich ihr Haus in der Stadt finanziell nicht mehr leisten. Selbstverständlich kommt Ruby mit zur Hausbesichtigung. Für Lily ein Schock, dieses zu sehen. Nur gut, dass Ruby mit war. Aber das Haus hält noch mehr Überraschungen für Lily bereit.

Zitat S. 62
Als ich aufstehen will, entdeckte ich etwas auf dem Boden. Buchstaben, die grob ins Holz geritzt sind. Ich fahre mit dem Finger darauf entlang, und während ich das tue, schießt ein elektrischer Schlag durch meine Finger .... Ich fahre die Buchstaben noch einmal nach, aber diesmal in der Luft, ohne sie zu berühren. Ich lese L, Y, I, R L, O, S, T und F. Das ergbt keinen Sinn. ... Dann fällt mir auf, was sie bedeuten, und ich kann kaum glauben, dass ich es erst jetzt erkenne.
LILY FROST. Mein Name.


Schon von Beginn an konnte mich der Debütroman "Lily Frost - Fluch aus dem Jenseits" von Nova Weetman überzeugen. Man hat stets das Gefühl Teil des Buches zu sein. Jedes neue spannende Ereignis, auf dem Land, im Haus gibt weitere Rätsel auf. Die Handlung als auch die Charaktere sind gut gezeichnet. Man konnte sich den Ort, die Umgebung schön bildlich vorstellen. Lily Frost ist durchaus eine sympathische Charaktere, typisch Teenie ☺ Ihre gut beschriebene Gefühlslage war gut nachvollziehbar.
Ich finde, hier hat die Autorin nicht nur ein Buch für Jugendliche geschrieben, auch der Erwachsene kann daran Gefallen finden. Es lässt sich flüssig lesen, was auch daran liegen mag, dass die Handlung nie zu kompliziert wurde.
Der Titel und das Cover sind gut ausgewählt, eben passend zur Story.

"Lily Frost - Fluch aus dem Jenseits" - ein wunderbares Buch - geeignet für Jung und Alt - ein schönes All-Age-Buch.
Mysteriös, spannend - es hat mich überzeugt.  
Ich gebe sehr gute 4 Lesegenuss-Bücher.





❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

 Lily Frost zieht mit ihrer Familie in ein altes Haus in einer verschrobenen Kleinstadt. Ihr Zimmer auf dem Dachboden ist ihr unheimlich: Immer wieder fällt der Strom aus, die Tür verriegelt sich von selbst und Lily entdeckt Buchstaben, die in die alten Dielen geritzt sind – sie ergeben ihren Namen. Jemand – etwas – scheint mit ihr kommunizieren zu wollen. Ist es Tilly, das Mädchen, das früher hier gelebt hat? Warum traut sich niemand über ihr Verschwinden zu sprechen? Lily gerät auf ihrer Suche nach Antworten in tödliche Gefahr und begreift: Ihr Schicksal ist auf unheilvolle Weise mit Tilly verbunden.
Ein atmosphärisch dicht gewebter und fesselnder Mystery-Thriller mit Gänsehaut-Garantie!

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀
  
Nova Weetman hat Drehbücher für Kinderserien wie "H2O" geschrieben. Für den Kurzfilm "Ripples and Mr Wasinski’s Song" wurde sie für den "Best Short Film Award" des internationalen Filmfestivals von Melbourne nominiert. Außerdem erhielt sie ein Stipendium von HarperCollins und den "FAW Award" für das beste, unveröffentlichte Manuskript. Nova Weetman lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Australien. "Lily Frost. Fluch aus dem Jenseits" ist ihr erstes Jugendbuch. 

Dienstag, 5. April 2016

I. Quartal - Update lfd. Challenge 2016


Zeit für ein Quartals-Update.

In diesem Jahr habe ich mich sehr zurückgehalten und nehme nur an zwei teil.  Ganz ehrlich,  das klappt super. Ich freue mich über jeden Haken, den ich setzen kann (und das alles ohne Stress). Und mein SuB wird sich bestimmt im Laufe der nächsten Monate auch noch verringern.

Die Aktion "Mehr Aufmerksamkeit für Taschenbücher." findet Ihr in meiner Leiste unter folgendem Link ← klick →, falls es euch interessiert ☺

» Random House Challenge 2016 « 

Im Zeitraum vom 01.01. - 31.12.2016 sollen mindestens 25 Bücher aus der Verlagsgruppe Random House gelesen und rezensiert werden (Verlag sollte auf dem Cover klar erkennbar sein).

Zwischenergebnis 9 von 25
Die genaue Übersicht findet Ihr in der Auflistung. 

Und der Verlag blanvalet ist schon mit vier Büchern dabei.

» Buchchallenge 2016 « 

Zeitraum der Challenge 01.01.2016 - 31. 12. 2016

Zehn Kategorien  mit jeweils sechs Punkten ☺

Bislang habe ich davon 23 streichen können.

Kategorie 1  habe ich noch nicht bedient, sondern dafür (wahrscheinlich) etwas abgestrichen, wo ich nicht sicher bin, dazu ein passendes Buch lesen zu können/wollen. Kategorie 3 erst eins.

Wenn Ihr direkt auf die Auflistung nachschauen möchtet, bitte → hier ←  geht's entlang.


♥-lich eure Hanne

Sonntag, 3. April 2016

|| Rezension || Über uns der Himmel, unter uns das Meer ~ Jojo Moyes

Jojo Moyes
Über uns der Himmel, unter uns das Meer
Broschiert: 512 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag; Auflage: 2 (26. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3499267338
Originaltitel: The Ship of Brides
Katharina Naumann (Übersetzer)
€ 14,99
auch als E-Book

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG





Ein berührender Roman über Hoffnung, Schicksal und Liebe – 
inspiriert von Jojo Moyes’ eigener Familiengeschichte.


❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Indien - im Jahr 2002: 
Mit ihrer Großmutter ist Jennifer nun fast am Ende ihrer Reise, als sie Stopp in Alang, dem größten Schriffsverschrottungshafen der Welt, machen. Normalerweise ist der Zutritt verboten, doch darauf nimmt Jennifer keine Rücksicht. Keine Touristenattraktion, Jennifers Neugier treibt sie auf den Platz. Als die Enkelin nach einer Zeit nicht zurückkommt, macht sich die alte Dame auf den Weg und stößt dabei auf ein halb zerlegtes Schiff, welches vom Farbanstrich auf ein britisches Kriegsschiff hinweist. Nach einiger Zeit kann sie die Reste des Namens am Schiffsrumpf erkennen …
***
Australien 1946:
Der Krieg ist vorbei und der britische Flugzeugträger "Victorious", mit über sechshundert australischen Frauen an Bord, macht sich auf die Reise nach England. Die Frauen sind alle mit britischen Soldaten verheiratet. Hintergrund zu diesem Buch ist die Geschichte von Betty McKee, die  damals genau solch Reise unternahm. Der Mut und die Zuversicht der Frauen spiegeln sich in einzelnen Schicksalen wieder.

Jojo Moyes stützt sich auf unveröffentlichte Tagebücher aus jener Zeit. Sie hat einen kleinen Personenkreis zum Leben erweckt, Margaret, Jean, Avice und Frances, vier von vielen hunderte von Frauen, die uns an ihrem Schritt ins neue Leben teilhaben lassen. Im Vordergrund die Hauptcharaktere Frances Mackenzie. Doch nie kam in der ganzen Handlung diese Protagonistin zu sehr in den Vordergrund, eine großartig, authentisch geschilderte Frau, dessen Schicksal, ihre Vergangenheit erst ziemlich spät in der Handlung offen gelegt wird.
Die gesamte Handlung entwickelt einen Sog und fesselt den leser an die Zeilen. Doch es sind auch die leisen Tönen, mit denen  Jojo Moyes eindrucksvoll das Schicksal der Frauen, wie auch einzelnen Besatzungsmitlieder einschließlich eines bemerkenswerten Kapitäns, beschreibt. Es sind ihre Träume und Hoffnungen, die Ungewißheit, willkommen zu sein in dem fremden Land, den fremden Menschen. Nur vereinzelt erhalten sie Briefe an Bord von ihrem Liebsten oder Familien. Es mögen sich Schicksale ähneln, doch jede der Frauen hat ihre eigene Geschichte erlebt.

Wo fange ich an, wo höre ich auch? Diese Frage habe ich mir beim Schreiben für diese Buchbewertung gestellt. Gebe ich detailliert die Handlung wieder, beschreibe die einzelnen Charaktere detailliert, das Buchcover, den Schreibstil? Wer sich für die Art Lektüre interessiert, braucht es nicht. Das Buch, die Geschichte spricht für sich. Es gehört zu einem Stück Zeitgeschichte, welche wir niemals vergessen sollten.

Und als der Morgen anbrach und die fast nackten Körper mit seinem blauen Licht berührte, wachten ein paar der Mädchen auf, wickelten sich fester in ihre Decken und beobachteten stumm, wie leise, eins nach dem anderen, die Flugzeuge von jeweils zwei Maschinisten zum Rande des Schiffes gerollt wurden. ... sahen die Flugzeuge zum letzten Mal den Himmel, mit emporgeklappten Flügeln, einige noch voller Dellen und rußiger Flecken von ihren Siegen in der Luft. Sie trafen überraschend leise auf der Wasseroberfläche auf, dann glitten sie hinunter, bewegten sich mit der Strömung des Indischen Ozeans, tiefer und immer tiefer, bis sie schließlich sanft irgendwo auf dem Meeresgrund landete. ←
Zitat S. 272

"Über uns der Himmel, unter uns das Meer", hat mich, nicht nur durch die Art und Weise wie Jojo Moyes es geschrieben hat, berührt, auch in Hinblick auf authentische Vergangenheit zurückgreift und somit zu etwas ganz Besonderem macht.
Ein großartiger Roman, der auf wahre Begebenheiten beruht
Ein Roman, der sich zu lesen lohnt!

Ich gebe fünf Lesegenuss-Bücher - eine Buchperle!




❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Über das Meer zu dir
Australien 1946. Sechshundert Frauen machen sich auf eine Reise ins Ungewisse. Ein Flugzeugträger soll sie nach England bringen, dort erwartet die Frauen ihre Zukunft: ihre Verlobten, ihre Ehemänner – englische Soldaten, mit denen sie oft nur wenige Tage verbracht hatten, bevor der Krieg sie wieder trennte. Unter den Frauen ist auch die Krankenschwester Frances. Während die anderen zu Schicksalsgenossinnen werden, ihre Hoffnungen und Ängste miteinander teilen, bleibt sie verschlossen. Nur in Marinesoldat Henry Nicol, der jede Nacht vor ihrer Kabine Wache steht und wie sie Schreckliches erlebt hat im Krieg, findet sie einen Vertrauten. Eines Tages jedoch holt Frances ausgerechnet der Teil ihrer Vergangenheit ein, vor dem sie ans andere Ende der Welt fliehen wollte …

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die «Sunday Morning Post» in Hongkong und den «Independent» in London gearbeitet. Der Roman «Ein ganzes halbes Jahr» machte sie international zur Bestsellerautorin. Weitere Nr. 1-Bestseller folgten. Jojo Moyes lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf dem Land in Essex.

Samstag, 2. April 2016

|| Rezension || Das Feuer der Freiheit ~ Lyndsay Faye ~ Abschluss der Trilogie

Lyndsay Faye
Das Feuer der Freiheit
Taschenbuch: 528 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (19. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3423260862
Originaltitel: The Fatal Flame
Michaela Meßner (Übersetzer)
€  15,90

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG






"Ich bin nicht der Held dieser Geschichte. Ich glaube nicht, das ich jemals der Held irgendeiner der Geschichten war, die ich niederschreibe, damit Sinnloses einen Sinn bekommt. Aber letztlich schreibe ich schon die ganze Zeit Heldengeschichten. Sogar damals, als ich dachte, mein Bruder sei für die Überlebenden der Familie Wilde nichts weiter als ein Flammeninferno." ←
(S. 16 Anfang)

Mit "Das Feuer der Freiheit" findet eine brillante Trilogie ihren Abschluss. Leider! Es heißt Abschied nehmen von großartigen Protagonisten, einer Zeit, deren Geschichte die Autorin Lyndsay Faye uns nahe gebracht hat, New York im 19. Jahrhundert. Wer die ersten beiden Bände kennt, wird hier sicherlich mit Wehmut den Abschlussband lesen.

Handlungsort des historischen Krimis ist New York. Immer mehr Frauen tun sich zusammen, fordern Gleichheit. Es dauert allerdings noch Jahrzehnte, bis die Frauenbewegung richtig in Gang kommt. Doch es gab sie schon, die Frauenrechtlerinnen.
Die Hauptcharaktere Timothy Wilde ist einer der ersten Polizisten des damals gegründeten NYPD. Er und sein Bruder Valentin hatten das Feuer überlebt, bei denen die Eltern ums Leben kamen. Die beiden sind sehr unterschiedlich. Doch in diesem Band kommen sie erwachsener, reifer herüber. Die Charaktere sind so beschrieben, dass man das Gefühl hat, sie existieren wirklich. Ebenso die Nebencharaktere   - Menschen mit Stärken und Schwächen.

In Rückblenden wird Bezug auf die beiden vorherigen Bände genommen, das Geschehene aufgefrischt. Im ersten Band geht es um die Religion, Politik, während der zweite Teil sich hauptsächlich um die Befreiung der Sklaven in New York als auch wiederum die Politik dreht. Es sei aber auch noch angemerkt, dass Liebe ebenfalls drin vorkommt ☺

"Das Feuer der Freiheit" behandelt das Thema der Frauenrechte.
Die Fabrikarbeiterinnen von Amesbury bekamen einen Wutanfall und stürmten aus dem Gebäude … Man hatte den jungen Frauen gesagt, sie müssten künftig zwei Webstühle bedienen, sodass sie doppelt so viele Yrads weben könnten wie jetzt mit nur einem Webstuhl und das alles ohne jede Lohnerhöhung. (Boston Evening Transcript, 25. März 1836)
(S. 254)

Robert Symmes, Stadtradt von NY und mehrfacher Fabrikbesitzer, wird von einer ehemaligen Mitarbeiterin bedroht. Sally Woods ist inzwischen Frauenrechtlerin und droht damit, seine Fabriken abzubrennen. Sie kämpft gegen die Ausbeutung der Frauen.

Mitte des 19. Jahrhunderts flohen viele Iren nach Amerika. Mit der jungen Dunla Duffy beginnt der Prolog, in dem sehr deutlich der Kampf ums Überleben in NY beschrieben wird. Dunla Duffy - Dunflaith ó Dufaigh, wie sie in der grünen Heimat ihrer Mutter genannt wurde - war am Verhungern.
S. 9

Lyndsay Faye ist eine exzellente Erzählerin. "Das Feuer der Freiheit" wird aus der Sicht von Timothy Wilde erzählt. Wer Probleme mit der Gangstersprache hat, am Ende des Buches befindet sich ein Glossar.

Bekannt ist ja, dass ich weniger Krimis oder Thriller lese, doch vom ersten Band an war klar, diese Trilogie ist ein Must-Read! Spannend, faszinierend, exzellent geschrieben. Die Geschichte entwickelt sich langsam, so dass durch die erzeugte Spannung eine historische Krimi-Trilogie entstanden ist, die seinesgleichen sucht. Ein absolutes Meisterwerk, und von daher klare Leseempfehlung.

Mein Wunsch - Die Verfilmung dieser großartigen historischen Reihe.

Ich gebe fünf Lesegenuss-Bücher.

Die gesamte Trilogie erhält das goldene Lesegenuss-Buch!


Meine Rezensionen zu
Band 1 - Der Teufel von New York
Band 2 - Die Entführung der Delia Wright
❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀ 

Fesselnder Abschluss der Bestseller-Trilogie
In den Straßen des historischen New York geht ein Feuerteufel um – oder ist es womöglich eine Teufelin ...? Der ausbeuterische Unternehmer und Abgeordnete Robert Symmes lässt Näherinnen unter unerträglichen Bedingungen arbeiten: Hat eine von ihnen Drohbriefe verfasst und seine Fabrik in Brand gesetzt? Oder war es die Frauenrechtlerin Sally Woods, die sich höchst verdächtig benimmt? Ein halbverhungertes Waisenkind scheint den Schlüssel zu dem Geheimnis zu besitzen, doch niemand weiß seine Äußerungen richtig zu deuten. Es ist an Timothy Wilde, dem Polizisten wider Willen, Schlimmeres zu verhindern – indem er möglichst schnell den Täter findet.

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Lyndsay Faye gehört zu den authentischsten New Yorkern, nämlich denen, die woanders geboren wurden. Sie lebt in Manhatten.

Gleichzeitig bedanke ich mich beim Verlag dtv, dass sie mir die komplette Reihe zur Verfügung gestellt hat. Ich muss aber dazu sagen, dass dies keinen Einfluss auf meine Lesemeinung hat. Da bin ich nicht bestechlich!

Freitag, 1. April 2016

(Gedanken zu ...) Die Glücksbäckerei - Das magische Rezeptbuch ~ Kathryn Littlewood

Gelesen 2016
Kathryn Littlewood
Die Glücksbäckerei
Das magische Rezeptbuch
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 5 (27. November 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3596811113
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
Originaltitel: Bliss 1
Eva Riekert (Übersetzer)
€ 7,99

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG





~W͜͝e͜͝n͜͝n͜͝ ͜͝m͜͝a͜͝n͜͝ ͜͝G͜͝l͜͝ü͜͝c͜͝k͜͝ ͜͝b͜͝a͜͝c͜͝k͜͝e͜͝n͜͝ ͜͝k͜͝ö͜͝n͜͝n͜͝t͜͝e͜͝ ͜͝…͜͝~

Erster Satz:
Rosmarin Glüyck wurde zehn in dem Sommer, in dem sie zum ersten Mal beobachtete, wie ihre Mutter einen Blitz in einen Tei rührte.

Die Familie Glyck lebt in dem kleinen Dorf Calamity Falls. Hier kennt jeder jeden. Dort betreiben sie eine kleine Bäckerei. Keine gewöhnliche, sondern eine ganz besondere … Zu allem gehört immer eine Prise Zauberei. Oder? Es gibt ein altes Familienbackbuch, welches die Eltern streng vor ihren Kindern versteckt halten. Als sie allerdings für ein paar Tage verreisen müssen, obliegt es den Kindern, auf die Glücksbäckerei und vor allem auf das Buch aufzupassen. Womit niemand rechnen konnte, war der überraschende Besuch von Tante Lily. Die Kinder könnten sich gar nicht an sie erinnern. Sie musste wohl zur Familie gehören, denn sie hat das Familienmuttermal, einen Kochlöffel.
Lily kommt schnell auf den Punkt, denn sie will das alte Familienrezeptbuch (stehlen).
Die Charaktere haben mir gut gefallen. Überhaupt ist die ganze Familie Glyck einzigartig, sympathisch, detailliert beschrieben, so dass man sie sich bildlich vorstellen kann. Was mir an der ganzen Handlung gut gefallen hat, war der spürbare Zusammenhalt der Familie.
Der Schreibstil ist recht ansprechend und flüssig, verständlich für den jüngeren Leser, so das Buch ohne Probleme lesen zu können. Aber auch der ältere Leser, so wie ich, hat seine Freude an der Geschichte.
Der Titel und das Cover - eine harmonische Verbindung.

Kathryn Littlewood hat mit "Die Glücksbäckerei - Das magische Rezeptbuch" ein fantasiereiches, teilweise lustiges, aber auch irgendwie spannendes Kinder- und Jugendbuch geschrieben.
Ich wurde gut unterhalten, und das ist für mich wichtig. Auch junggebliebene Erwachsene haben Freude an guten Kinder- und Jugendbüchern.

˜”*°•.˜”*°• zauberhafte vier Kinderbuch-Feen. •°*”˜.•°*”˜



[̲̲̅̅B̲̲̅̅u̲̲̅̅c̲̲̅̅h̲̲̅̅i̲̲̅̅n̲̲̅̅f̲̲̅̅o̲̲̅̅ ̲̲̅̅l̲̲̅̅t̲̲̅̅.̲̲̅̅ ̲̲̅̅V̲̲̅̅e̲̲̅̅r̲̲̅̅l̲̲̅̅a̲̲̅̅g̲̲̅̅]

Rose und ihre Familie haben ein Geheimnis. Es ist das alte Familienbackbuch mit so zauberhaften Rezepten wie Liebesmuffins und Wahrheitsplätzchen – oder auch Törtchen, um verlorene Dinge wiederzufinden. Roses Eltern hüten das Buch wie ihren Augapfel, keines der Kinder darf auch nur einen Blick hineinwerfen. Doch dann müssen die beiden Zauberbäcker verreisen. Rose und ihre Geschwister versprechen, sich von dem verbotenen Buch fernzuhalten. Doch dieses Versprechen ist gar nicht so einfach einzuhalten, und bald geht es in dem kleinen Dorf drunter und drüber …

[̲̲̅̅V̲̲̅̅i̲̲̅̅t̲̲̅̅a̲̲̅̅]

Kathryn Littlewood ist Schriftstellerin, Schauspielerin und Comedian, lebt in New York, USA, arbeitet oft in Los Angeles – und hat eine ebenso große Schwäche für pain au chocolat wie für Kinderbücher. Sie ist eine leidenschaftliche Köchin, aber eine fürchterliche Bäckerin und gibt zu, dass ihr noch nie ein Kuchen geglückt ist. Essen tut sie ihn dennoch für ihr Leben gern!


Freitags-Füller # 363


1.   Jetzt könnte  _ich den Gartenstuhl rausholen und mich in die Sonne legen_ .
2.   Kritische Blicke von oben nach unten.
3.  Im Fernsehen _gehen mir angepriesenen Kochsendungen echt auf den Zeiger!  .
4.   Erdbeeren, lecker - aber -_ noch nicht richtig süß.
5.   Wenn ich nach rechts schaue,  sehe ich Feld und Wiesen - es wird grün_   .
6.    Viele warten auf  den ersten Spargel.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf _entscheidet sich kurzfristig_, morgen habe ich  noch nichts_ geplant und Sonntag möchte ich bei Sonnenschein raus in die Natur_ !

Wie immer kann jeder am Freitags-Füller  teilnehmen - alles zwanglos.
Link zu Barbaras Seite: « Hier »

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende.

In allem ist die Zeit zu kostbar, um sie mit Nichtigkeiten zu verplempern!

۰۪۫H۪۫۰۰۪۫a۪۫۰۰۪۫n۪۫۰۰۪۫n۪۫۰۰۪۫e۪۫۰  


 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...