Samstag, 30. Juli 2016

|| Rezension || Dreams ~ Eines Nachts in Quebec (Bd. 2) ~ Amanda Frost

Amanda Frost
Dreams
Eines Nachts in Quebec
Taschenbuch: 344 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (29. Juni 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1534785043
ISBN-13: 978-1534785045
€ 11,99

Autorenhomepage







❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Lesemeinung  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀ 

"Eines Nachts in Quebec" ist der zweite Band aus der neuen Reihe "Dreams" von der Autorin Amanda Frost. Es handelt von Samantha, die als Anwältin in Heidelberg tätig ist, und Ryan, dem kanadischen Eishockeyspieler, der bei den "Montreal Eagles" der Star ist. Zudem ist er auch noch Olivers Cousin, dessen Frau Sophie Samanthas beste Freundin ist. Bei einer Stippvisite auf dem Anwesen von Oliver treffen Ryan und Samantha aufeinander und da sprühen mehr als nur Funken. Sophie und Oliver sind die beiden Hauptprotagonisten aus dem ersten Band. Obwohl Oliver Ryan warnt, die Hände von Samantha zu lassen, ist das Feuer zwischen beiden mehr als entfacht. Denn auch Samantha ist nicht ohne ☺
Doch inwiefern wird sie sich ganz auf Ryan einlassen können Nicht sichtbar nach außen trägt sie ein schweres Paket aus der Vergangenheit mit sich. Um was es da geht, wird im Laufe der Geschichte langsam aufgedeckt. Ryan ist ein Frauenheld, und seinem Ruf wird er allemal gerecht. Allerdings löst Samantha etwas in ihm aus, was er so überhaupt nicht kannte und eigentlich auch nicht wollte. Denn auch er schleppt etwas mit sich herum.
So ist es irgendwie schon klar, dass der Schutzpanzer beider Charaktere langsam, aber stetig auseinander fällt.Dass sich die Problemer beider nicht in kurzester Zeit lösen lassen, ist klar. denn sonst hätte die Autorin uns nicht so eine tolle Story präsentieren können ☺ Die Dinge aus der Vergangenheit werden hervorgeholt, Geheimnisse enthüllt, die beide bislang sorgsam gehütet haben.
Der Schreibstil ist wie bekannt und die Charaktere gut beschrieben. Ebenso die Handlungsorte. Man kann sich die Plätze sehr gut vorstellen, ohne je da gewesen zu sein. Ich habe einmal ein Eishockeyspiel live erleben dürfen, von daher kann ich nur erahnen, was für eine großartige Kulisse es in Kanada sein muss. Ich will hin!
Schön finde ich, dass auch Personen aus dem ersten Platz eine gewisse Rolle mitspielen. Wenn auch nicht aufwendig, aber wichtig.
Es ist eine flüssig erzählte, interessant aufgebaute Story, bei der natürlich zur Romantik die Erotik nicht fehlen darf. Hier gab es dann für mich eine Überraschung, mit der ich so gar nicht gerechnet hatte. Nicht ganz meine Richtung, und eine zeitlang Unsicherheit meinerseits. Dies ist jetzt kein Klischeedenken. Jeder empfindet halt anders.
Es war ein langer Weg bis zum verdienten Happy-End. Beim Lesen durchlebte ich eine Achterbahn der Gefühle, Szenen, die teils lustig, dann aber wiederum doch traurig waren.
Meine Leseempfehlung und sehr gern warte ich auf eine weitere Folge, denn wie schon bei dem ersten Band gibt es auch hier ein Appetithäppchen  zu Band 3.


Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Fünf Lesegenuss-Bücher Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Amanda Frost  (Bd. 1) Dreams - Zauber einer Nacht
Amanda Frost (Bd. 2) ~ Dreams - Eines Nachts in Quebec ~

Die Bücher sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.

♥-lichen Dank an die Autorin für das Geschenk ♥♥♥

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀  

Anfang 2013 startete Amanda Frost die erfolgreiche Sternen-Trilogie, die es prompt in die Kindle Top 100 schaffte. Zuvor war Amanda viele Jahre international im Marketing und der Logistik großer Unternehmen tätig und lebte lange in der Schweiz, bevor es sie nach München zog. Als Tochter eines Rennfahrers liebt sie schnelle Autos und Motorräder genauso sehr wie Reisen in ferne Länder.

Mit „Dreams – Eines Nachts in Quebec“ erschien im Juli 2016 ihr achtes Buch. In ihren Geschichten geht es grundsätzlich um die große Liebe, gewürzt mit einem guten Schuss Erotik.

Sie finden Amanda hier:
http://amandafrost.de
http://twitter.com/frostamanda
http://facebook.com/amanda.frost.3150


❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Zwei Menschen - zwei Leben! Getrennt durch einen Ozean ahnen sie nichts voneinander, bis das Schicksal sie zusammenführt. Ryan ist einer der populärsten Eishockeyspieler Kanadas und ein richtiger Bad Boy, Samantha hingegen eine aufstrebende Heidelberger Anwältin.
Ihre erste Begegnung gleicht einem Vulkanausbruch. Heiß und explosiv! Doch schnell holt sie der Alltag ein, denn für beide steht die Karriere im Vordergrund.
So muss zuerst ein Unglück geschehen, und es bedarf eines Richterspruchs, damit die Liebe eine Chance bekommt.
Aber kann eine Romanze über zwei Kontinente hinweg überhaupt funktionieren?


Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ein Roman, der sich zu lesen lohnt!   Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Sonntag, 24. Juli 2016

|| Rezension || Terror-Tantchen ~ David Walliams

David Walliams
Terror-Tantchen
Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag; Auflage: Deutsche Erstausgabe (8. Juli 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499217414
 ISBN-13: 978-3499217418
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
Originaltitel: Awful Auntie
Tony Ross (Illustrator), Bettina Münch (Übersetzer)
€ 14,99

© Cover / Info - Kauflink
VERLAG




❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Lesemeinung  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀ 

"Terror-Tantchen" erzählt die Geschichte von dem Mädchen Stella Saxby, Tante Alberta und deren Haustier Wagner, einen riesigen Berg-Uhu. Nicht zu vergessen, Gibbon, dem uralten Butler im Hause Saxby.
Durch den Unfalltod von Stellas Eltern ist diese nunmehr die rechtmäßige Erbin des Anwesens Saxby Hall. Sehr zum Verdruß von Tante Alberta, der Schwester von Stellas Vater. Dieser wurde durch den frühen Verlust des rechtmäßigen Erben Herbert der Nachfolger und niemals durfte Tante Alberta, die Schwester, in den Besitz gelangen. Sie würde es nur verspielen. Flohhüpfen, unter dieser Sucht litt Alberta und trickste mit allen Mitteln. Sehr gut aufgeteilt die einzelnen Kapitel, in denen der Leser mehr von den jeweiligen Personen erfährt. Die geschilderten Gräßlichkeiten voN Tante Alberta  gegenüber ihrem Bruder Chester sind endlos, wie ihre Gier, in den Besitz von Saxby Hall zu gelangen. Tante Alberta war eine widerliche alte Frau, aber dennoch scheute sie nicht davor zurück; Stella gefangen zu halten. Als dieser dennoch die Flucht gelingt, wird sie unterwegs von dem riesigen Berg-Uhu eingefangen. Woher Alberta diesen Vogel hatte und so dressieren konnte, lest ihr in der Geschichte. Es würde zuviel verraten.
Alberta versucht alles, um in den Besitz der Urkunde von Saxby Hall zu gelangen. Doch ihr Bruder war schlau und hatte diesen an einem Platz versteckt, wo Alberta sie niemals suchen würde. Was alles mit dem Spiel Flohhüpfen zusammenhängt, denn jedes Spiel hat Regeln. Nur wer schummelt, braucht natürlich keine Anleitungen☺
Flucht mißglückt, gefangen im Kohlekeller, trifft Stella auf einen Geist, Herrn Ruß.
David Williams ist ein großartiger Erzähler. Terror-Tantchen macht einfach nur Spaß, es zu lesen. Diese Geschichte zeigt wieder einmal, welche Bedeutung Freundschaft hat.
Die großartigen S/W-Illustrationen von Tony Ross sind einfach nur super und passend in den Texten platziert. Wirklich sehr, sehr gut.
Schon von Anfang an konnte mich 'Terror-Tantchen" fesseln.  Der flüssige Schreibstil des Autors als auch die teils skurillen Dialoge ließen mich nur so durch die Seiten "rasen".
Bei allem Gruseln, die Spannung fehlt nicht, für den erwachsenen Leser wahrscheinlich einiges vorhersehbar, sind alle Kapitel altersgerecht geschrieben, der Zielgruppe angemessen.
Die Charaktere sind gut dargestellt, egal ob sympathisch oder nicht.
Das Cover ist sehr gut aufgemacht, sowohl Schutzumschlag und Cover sind identisch. Ein harmonisch abgerundetes Bild, was zur Geschichte passt.

Insgesamt ist es ein sehr gelungenes Buch, dass natürlich vor allem für Jugendliche geeignet ist, aber auch junggebliebene Erwachsene werden ihre Freude damit haben. Ein sehr schönes All-Age-Buch. Ich gebe sehr gern  
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  fünf Lesegenuss-Bücher Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
 

Das nächste Buch erscheint am 16. Dezember 2016 "Ratten-Burger". Ist doch klar, dass ich es ebenfalls lesen werde☺

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀  

David Walliams ist der erfolgreichste britische Kinderbuchautor der letzten Jahre und gilt als würdiger Nachfolger von Roald Dahl. In England kennt ihn jedes Kind. Wenn er nicht gerade Kinderbücher schreibt, schwimmt er schon mal für einen guten Zweck 225 Kilometer die Themse hinab oder durch den Ärmelkanal. Außerdem spielt er in der englischen Comedyserie «Little Britain» mit und sitzt in der Jury von «Britain’s Got Talent».

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Nach dem überraschenden Tod ihrer Eltern ist Stella Saxby plötzlich Erbin von Schloss Saxby Hall. Doch ihre grässliche Tante Alberta und deren riesiger Berg-Uhu Wagner schrecken vor nichts zurück, um sich die Erbschaft unter den Nagel zu reißen. Vor gar nichts! Wie gut, dass Stella Freunde hat – wenn auch etwas spezielle Freunde: den schwerhörigen und fast blinden alten Butler Gibbon zum Beispiel. Oder den Schornsteinfeger Ruß, der ein echter Geist ist. Werden sie es schaffen, Stellas Terror-Tantchen aus Schloss Saxby Hall zu vertreiben?

Samstag, 16. Juli 2016

|| Rezension || Die geheime Sprache der Liebe ~ Mia Sheridan

Mia Sheridan
Die geheime Sprache der Liebe
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (1. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492308430
ISBN-13: 978-3492308434
Originaltitel: Archer's Voice
Uta Hege (Übersetzer)
€ 9,99

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG

Dieser Titel stand auf meiner Wunschliste aus dem Piper Verlag und so habe ich es mir zur # Aktion # Das Jahr des Taschenbuchs" gekauft. Und nicht einen Moment bereut!

❀  Manchmal sagt eine kleine Geste mehr als tausend Worte

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Lesemeinung  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀ 

In dem kleinen Städtchen Pelion landet Bree nach einer fast zweitägigen Fahrt von Cincinnati in Ohio. Dort mietet sie ein kleines Häuschen, ihr vorläufiges Zuhause für die nächste Zeit. Hier hofft sie, nach allem endlich Ruhe zu finden. Mit dabei ihr Hündchen Phoebs. Ja, es war eine Flucht, auf der sie sich befand. Eine Flucht vor ihren Albträumen, und mehr. Ihr Vater war bei einer Gewalttat ums Leben gekommen und sie hatte diesen Überfall wie durch ein Wunder überlebt. In ihrer neuen Nachbarschaft wohnt Anne, eine nette ältere Frau. Bree findet einen Job im Imbiss des Ortes. Sie ist eine ausgezeichnete Köchin. Was aber bleibt, sind ihre nächtlichen Panikattacken, ihre Ängste. Im Supermarkt macht sie das erste Mal Bekanntschaft mit Archer Hale. Hier erfährt der Leser das erste Mal, dass Bree die Gebärdensprache beherrscht. Ihr Vater war taub gewesen. Während die Leute Archer meiden, er sie aber auch, scheut Bree nicht den Kontakt zu ihm. Dann ist da noch Travis, ebenfalls ein Hale, Officer der Stadt. Dieser zieht gleich sämtliche Register, um bei Bree zu landen.
Wechselweise wird die geschichte von Bree und Archer erzählt. In Rückblicken erfährt man Archers früheres Leben, seine Kindheit mit den Eltern, den Verlust und Leid. Warum müssen Kinder (fast) immer die Leidtragenden sein?
Brees Leben wurde durch den gewaltsamen Tod ihres Vaters erschüttert. Bei Archer ereignete sich etwas ähnliches.
Warum Archer Hale so abgeschottet lebt, wie er aufgewachsen ist, das alles erfährt Bree Prescott im Laufe der Zeit. Sie findet Zugang zu ihm.
Zwei zerbrochene Seelen heilen sich gegenseitig.
Mia Sheridan, eine Autorin, die eine ganz besondere Art besitzt zu schreiben. Man muss den Zusammenhang verstehen, warum sie manche Szenen wiederholt. Das gehört zur Geschichte!
Neben den beiden Hauptcharakteren Bree und Archer gibt es noch einige Nebencharaktere, die ebenfalls authentisch und lebendig dargestellt werden. Authentische Charaktere, eine komplexe Geschichte, Romantik vermischt mit einer Prise Erotik Die Liebesszenen sind gut beschrieben, ohne jedoch geschmacklos zu werden. Alles zusammen machen das Buch zu einem Lesehighlight. Erwähnenswert der Handlungsort als auch die Landschaft. Man fühlt sich direkt vor Ort. Es gibt Passagen im Roman, die sehr emotional sind. Letztendlich lösen sich zum Ende der Geschichte die Verwicklungen auf. Auch wenn manches vorhersehbar war, das Ende kam viel zu schnell, und die Auflösung war dann doch eine kleine Überraschung.
Die Geschichte ist in sich abgeschlossen, mit Happy End? ☺

In schöner Sprache, flüssigem Schreibstil wird hier eine etwas andere Liebesgeschichte zweier Menschen erzählt, deren Seelen verwundet, sich gefunden haben. Einfach ganz viel Gefühl steckt in "Die geheime Sprache der Liebe".

Meine  Leseempfehlung - 
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vier  Lesegenuss-Bücher Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀  

Mia Sheridan ist eine »New York Times«-Bestsellerautorin. Sie liebt es, sich Geschichten über Menschen auszudenken, die füreinander bestimmt sind. Mia lebt mit ihrem Ehemann in Cincinnati (Ohio). Sie haben vier Kinder hier auf der Erde und eines im Himmel.

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Großes Gefühlskino, das mitten ins Herz trifft!
Als Bree in der verschlafenen Kleinstadt Pelion ein Häuschen am See mietet, hofft sie, hier endlich die Ruhe zu finden, die sie so verzweifelt sucht. Dann trifft sie Archer Hale – einen jungen Mann, von dem die anderen Bewohner nur wissen, dass er zurückgezogen auf seinem Familienanwesen lebt und dass er bei einem Autounfall in der Kindheit sein Gehör und seine Stimme verloren haben soll. Doch als Bree sich bei einem Ausflug auf sein Grundstück verirrt und sich nervös stotternd dafür entschuldigt, antwortet er ihr …
 

Sonntag, 10. Juli 2016

|| Rezension || Die Auslese - Nichts ist, wie es scheint ~ Joelle Charbonneau

Joelle Charbonneau
Die Auslese – Nichts ist, wie es scheint
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Penhaligon Verlag (24. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3764531193
ISBN-13: 978-3764531195
Originaltitel: Graduation Day (Book III)
Marianne Schmidt (Übersetzer)
€ 16,99

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG
oder bei eurem Buchhändler





Sie ist bereit zu kämpfen – aber allein hat sie keine Chance ...
- das große Finale der Auslese-Trilogie - 


❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Lesemeinung  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀ 

Die Romanidee zur Trilogie "Die Auslese" hat mich von Anbeginn begeistert. "Nichts ist, wie es scheint" ist nun (leider) schon der Abschlussband.

Hauptcharaktere ist Cia Vale, die bisher die Auslese überstanden hat, während einige Freunde nicht überlebten bzw. irgendwie verschwunden waren.
Cias Entschluss, dass die Auslese ein Ende finden muss, steht fest. Allerdings weiß sie auch, dass viele nicht für Abschaffung sind.
Es ist zwar etwas länger her, dass ich den zweiten Band gelesen habe, trotz allem kam ich gut in die Geschichte hinein. Wie schon zuvor wird diese aus der Sichtweise von Cia erzählt. Sie ist für mich als Protagonistin sehr gut aufgestellt un dihre Entwicklung, ihr Reifeprozess, von der Autorin gut beschrieben Cia ist eine sympathische Hauptperson, die man ins Herz schließt, mit ihr fühlt und leidet. Auch wenn ich nicht immer ihre Gedankengänge nachvollziehen konnte. Sie wägt vieles ab, Für und Wider, doch gerade dieses ist im weiteren Verlauf der Handlung nachvollziehbar. Cias Vater hatte ihr mit auf den Weg gegeben, zu überlegen, wem sie vertrauen kann. "Nichts ist, wie es scheint", und das zeigt sich auch in dieser Story. Verständlich, dass Cia viel hinterfragt, Wenn und Aber abwägt, und vor allem, wen kan sie noch vertrauen, ist verständlich. Allerdings sind etliche Passagen doch etwas langatmig geworden.
Das Cover - wieder einmal ein Hingucker, als auch (fast alle) Charaktere haben mich begeistert, und natürlich auch der Schreibstil der Autorin. Alle drei Bände harmonisieren von der Covergestaltung und sind eine absolute Bereicherung meines Buchregals, nicht nur wegen der Cover, sondern auch als Gesamtes. Hauptsächlich spielt die Handlung in Tosu-Stadt, auf dem Universitätscampus.  Während die erste Hälfte der Geschichte sich (leider) etwas hinzieht, ist der Rest spannend und aufschlussreich. Man erfährt noch mehr Details, offene Fragen werden beantwortet und für  mich war das Ende in Ordnung.
Ich hatte es ja schon einmal geschrieben, dass gerade Dystopien nicht ganz meine Leserichtung sind. Aber ! nach dem ersten Band "Nur die Besten überleben" war ich total überzeugt und musste/wollte natürlich die komplette Trilogie lesen. Das habe ich zu keiner Sekunde bereut, auch wenn der Abschlussband nicht ganz an die ersten beiden Teile herankommt.

Kauf- und Leseempfehlung - 
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vier  Lesegenuss-Bücher Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Vielen Dank an den Verlag penhaligon für das Buch.


Meine Rezension zu Band 1 ► hier 
Meine Rezension zu Band 2 ► hier

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Joelle Charbonneau begann mit dem Schreiben, als sie noch Opernsängerin war. Heute ist die Schriftstellerei ihre größte Leidenschaft. Joelle Charbonneau lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Sohn in der Nähe von Chicago. Wenn sie nicht schreibt, arbeitet sie als Schauspiel- und Stimmtrainerin.

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Cia Vale hat die gefährliche Auslese überlebt, während sich Chaos und Wut in der Gesellschaft ausbreiten. Ein verheerender Bürgerkrieg steht bevor, und die Rebellen schmieden einen Plan, die grausame Regierung zu stürzen. Auch Cia ist bereit, um das Ende der Auslese zu kämpfen, aber sie kann es nicht alleine tun. Sie hofft auf die Loyalität ihrer Kameraden, doch das kann tödlich für sie enden. Denn Täuschung und Wahrheit liegen nah beieinander. Und der Einsatz ist hoch, denn auf dem Spiel steht das Leben all derer, die sie liebt. Wem kann Cia vertrauen?

Die Auslese-Trilogie
*************

Samstag, 9. Juli 2016

|| Rezension || Sommersterne ~ Debbie Macomber ~ Rose Harbor Reihe Bd. 3

Debbie Macomber
Sommersterne (3) - Rose Harbor Reihe
416 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734101905
ISBN-13: 978-3734101908
Originaltitel: Love Letters. A Rose Harbor Novel (3)
Nina Bader (Übersetzer)
€ 9,99

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG






Charmant, witzig  und unglaublich gefühlvoll

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Lesemeinung  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀
Sommer in Cedar Cove. Neue Gäste reise an, um ein Wochenende in Jo Maries "Rose Harbor inn" zu verbringen. Vor gut zwei Jahren hatte Jo Marie ihr altes Leben hinter sich gelassen. Ihre Zukunft sah sie in dem kleinen Küstenort, in ihrem Bed & Breakfast. Zwei Jahre ist es her, dass Jo Marie nach kurzem Glück Witwe wurde. Paul, ihr Mann, war bei einem Hubschrauberabsturz in Afghanistan ums Leben gekommen, bzw. galt als vermißt, da man seine sterblichen Überreste bislang nicht gefunden hatte.
In "Sommersterne" geht es um Ellie Reynold, dem Ehepaar Maggie und Roy Porter als auch um Jo Marie und Mark. Das Rose Harbor Inn scheint etwas ganz besonderes an sich zu haben.
Ellie Reynolds möchte nun endlich Tom persönlich kennenlernen, denn bislang lief der Kontakt der beiden via Internet. Allerdings gibt es ein Problem, Ellies Mutter. Diese lässt nichts unversucht, um Ellie das Treffen auszureden. Doch Ellie ist eine erwachsene junge Frau. Ihre Kindheit ist geprägt durch das Leben bei den Großeltern. Ihren leiblichen Vater kennt Ellie gar nicht. Dieses Wochenende in Cedar Cove hält für Ellie als auch ihre Mutter, die ihr heimlich nachgereist ist, eine besondere Überraschung bereit.
Maggie und Roy Porter, das Ehepaar steckt voller Probleme, genauer gesagt haben sie eine Krise. Roy führt erfolgreich das Familienunternehmen und die Zeit für Maggie und die Kinder ist im Laufe der Zeit immer weniger geworden. Nachdem Maggie erfährt, dass er eine Affäre hatte, ist ihr Mißtrauen ihm gegenüber noch mehr gewachsen. Hinter allem, ob Telefonat oder beruflche Verspätung, vermutet sie eine Frau. Bringt dieses Wochenende für die beiden eine Veränderung? Würde es ihnen gelingen, wieder zueinander zu kommen? Bringt das Rose Harbor Inn auch ihnen das Glück zurück? Warum hatte Maggie den Liebesbrief von Roy in ihrem Gepäck? Genau wie Jo Marie, die den letzten Brief von ihrem Mann Paul wie einen kostbaren Schatz hütet, ergeht es Maggie. Doch diese hat noch eine ganz schwere Aufgabe vor sich und das ausgerechnet an diesem Wochenende.
Mark, nur ein guter Freund von Jo Marie? Er ist immer noch sehr verschlossen und gibt nichts von sich preis. Erst am Ende erfahren wir einen Schnipsel aus seinem Leben. Umso erstaunter war ich, dass er an dem Kunstwerk, der Wiege, die in den ersten beiden Bänden immer wieder erwähnt werden, an das Ehepaar Porter verschenkt. Was steckt dahinter? Hoffnung, besteht, dass alle offenen Fragen im letzten Band "Herbstleuchten" beantwortet werden.
Das Mark vor seiner Vergangenheit wegläuft liegt auf der Hand. Doch manchmal muss man sich dieser stellen, um einen Neuanfang zu wagen.
Wie schon zuvor ergeht es auch den Gästen von diesem Wochenende, dass sie Entscheidungen treffen müssen.

Auch  mit ihrem dritten Band "Sommersterne" um Jo Marie und dem Rose Harbor Inn hat die Autorin eine wunderbare Fortsetzung geschrieben. Im August, wenn "Herbstleuchten" erscheint, heißt es leider Abschied nehmen von einem Ort, von Charakteren, die einem ans Herz gewachsen sind. Es ist, als wäre man ein Teil der Geschichte, die von Glück und Leid, aber auch Vertrauen, Freundschaft und Liebe erzählt.
Das Cover ist wunderschön und die hellen Farben passen zur Jahreszeit. Auf jeden Fall ein Hingucker.

Der perfekte Roman für einen wunderbaren Sommer.
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Fünf Lesegenuss-Bücher Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Debbie Macomber ist mit einer Gesamtauflage von über 170 Millionen Büchern eine der erfolgreichsten Autorinnen überhaupt. Wenn sie nicht gerade schreibt, ist sie eine begeisterte Strickerin und verbringt mit Vorliebe viel Zeit mit ihren Enkelkindern. Sie lebt mit ihrem Mann in Port Orchard, Washington und im Winter in Florida.

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Es ist Sommer geworden im Städtchen Cedar Cove. Jo Marie Rose, die Besitzerin des Rose Harbor Inn, verbringt die meiste Zeit im Garten – zusammen mit Mark Taylor, der ihr bei der Instandhaltung zur Hand geht. Und obwohl sie allen, und auch sich selbst, versichert, dass Mark nur ein Freund ist – sie muss ständig an ihn denken. Auch ihre Gäste haben mit ihren Gefühlen zu kämpfen: Ellie Reynolds ist in Cedar Cove, um sich mit einem Mann zu treffen, der ihr gehörig den Kopf verdreht hat. Maggie und Roy Porter wollen ihren Urlaub nutzen, den Funken zurück in ihre Ehe zu bringen. Was werden die lauen Nächte für sie alle bereithalten?


ROSE HARBOR-REIHE

Lektüre, die Lust auf den Sommer macht!,

Montag, 4. Juli 2016

|| Rezension || Sanddornsommer - Lena Johannson

Lena Johannson
Sanddornsommer
Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Knaur TB (2. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 342651771X
ISBN-13: 978-3426517710
€ 9,99

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG






Blauer Himmel, weiße Klippen
und eine Reise in die Vergangenheit
❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Lesemeinung  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀
Franziska, Ende Zwanzig, erfolgreich in ihrem Job, nimmt sich eine Auszeit und geht für drei Monate auf die Insel Rügen. Dort, auf einer Sanddornplantage wird sie die Zeit über als Erntehelferin arbeiten. In ihrem Beruf berät sie Menschen, die sich u.a. beruflich verändern wollen oder überhaupt sich selbst. Sie lässt Hamburg hinter sich. Ihre beste Freundin Maren kann dies nicht so ganz nachvollziehen und auch ihr Vater spricht vehement dagegen. Franziska bezieht eine wunderschöne Ferienwohnung und ist jetzt schon begeistert von dem, was sie bislang auf der Fahrt von Hamburg bis nach Putgarten von der Insel gesehen hat. Ihre bisherigen Urlaubstrips führten sie immer ins Ausland.
Auf der Plantage lernt sie Gesa kennen, die das Sprachrohr von dem Chef Niklas ist. Als Franziska auf diesen trifft, ist es wohl Liebe auf den ersten Blick. Da die Pflücksaison noch nicht begonnen hat, erkundet Franzsiaka erst einmal die Insel. Dabei werden Erinnerungen wach. Ihr Vater lebte in München, die Mutter auf Ibiza. In ihrer zweiten Nacht wird sie von einem Traum wach, der sie in ihre früheste Kindheit zurückbringt. Franzi war immer der Meinung gewesen, dass sie noch einen älteren Bruder hatte. Damit nervte sie ihre Eltern. Der Junge hatte auch einen Namen, Jürgen. Diese Erinnerungen saßen fest in ihr. Doch von den Eltern wurde das alles abgestritten und sie meinten, das wäre nur Einbildung.
Vom Inhalt her fand ich den Aufbau rund um die Sanddornplantage, deren Ablauf, die ganzen Arbeiten sehr interessant. Die ausführlichen Beschreibungen der Landschaft, der Insel Rügen ergaben eine ansprechende Atmosphäre. Viele Orte und Beschreibungen erinnerten mich an meinen wunderschönen Urlaub auf Rügen. Leider hat die Autorin meiner Meinung nach einfach zu viele Themen in die Handlung gepackt und dabei den unsichtbaren roten Faden verloren. Von daher ist etwas konzentriertes Lesen aufgrund der Handlungsabläufe nötig.  Insgesamt wirkt der Roman deswegen etwas überladen. Weniger Handlungsbögen hätten der Geschichte vielleicht ganz gut getan.
Die Liebesgeschichte zwischen Franziska und Niklas war gut entwickelt. Die Bedenken wurden verständlich herüber gebracht und ich fand, dass die beiden wirklich gut zueinander passen.

Das Cover ist wie immer traumhaft, wunderschön und läd zum Träumen ein!  Das Buch kann man so weglesen, man darf aber auch nichts besonders anspruchsvolles erwarten. Herzschmerz, eine Familiengeschichte mit ernstem Hintergrund, und am Ende ein Happy-End der besonderen Art ☺

"Sanddornsommer" - kurzweilige Unterhaltung für den nächsten Urlaub - vielleicht mit einem Abstecher nach Rügen?  
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vier Lesegenuss-Bücher Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀
Lena Johannson wurde 1967 in Reinbek bei Hamburg geboren. Nach der Schulzeit auf dem Gymnasium machte sie zunächst eine Ausbildung zur Buchhändlerin, bevor sie sich der Tourismusbranche zuwandte. Ihre beiden Leidenschaften Schreiben und Reisen konnte sie später in ihrem Beruf als Reisejournalistin miteinander verbinden. Vor einiger Zeit erfüllte sich Lena Johannson einen Traum und zog an die Ostsee. 

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀ 
Ein strahlend schöner Sommertag begrüßt Franziska bei ihrer Ankunft auf Rügen: Die Luft ist warm und weich auf ihrer Haut, eine sanfte Brise weht und duftet frisch nach Salz und Meer. Eigentlich wollte die junge Frau auf der Insel nur eine berufliche Auszeit nehmen, sich vor ihrem 30. Geburtstag neu orientieren. Aber dann verliebt sie sich Hals über Kopf. Nicht nur in die Schönheit Rügens. Und sie kommt einem Geheimnis auf die Spur, das sie begleitet, seit sie zwei Jahre alt war ...

Eine netter kurzweiliger Sommerroman.

Sonntag, 3. Juli 2016

|| Rezension || Die kleine Bäckerei am Strandweg ~ Jenny Colgan

Jenny Colgan
Die kleine Bäckerei am Strandweg
Taschenbuch: 496 Seiten
Verlag: Berlin Verlag Taschenbuch (1. Juni 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3833310537
ISBN-13: 978-3833310539
Originaltitel: The Little Beach Street Bakery
Sonja Hagemann (Übersetzer)
€ 9,99

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG

→   Die kleine Bäckerei am Strandweg: Roman   ←



Ein neues Leben mit Meerblick

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Lesemeinung  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Erster Satz: "Manchmal stellte Polly sich vor, wie sie es viele Jahre später, als alte Damen an einem weit entfernten Ort, schwierig fände, ihr Leben auf Mount Polbearne zu erklären. ..."

Was verschlägt Frau auf die kleine Insel Mount Polbearne? Nun, nach der Insolvenz der gemeinsame Firma steckt Polly nicht den Kopf in den Sand, sondern schaut vorwärts. Die Firma am Ende, genau wie die Beziehung zu Chris. Tief gefallen, so schien es. Von einer supertollen Wohnung in Toplage in Plymouth wohnt sie vorübergend bei ihrer Freundin Kerensa, während Chris wieder bei seiner Mami einzieht. Die tolle Wohnung steht zum Verkauf. Was also tun? Ungefähr 50 Meilen von Plymouth liegt die Insel, auf der sie ein ziemlich heruntergekommenes Haus mietet. Bei all ihren Sorgen, sie macht den Kopf frei mit Backen, eine Leidenschaft, ein Hobby von Polly. Nach der ersten Begegnung mit der ortsansässigen Bäckerei hat es sein gutes, auch wenn die Inhaberin ihre Vermieterin ist, die griesgrämige Mrs. Manse. In ihrer ersten Nacht hört Polly komische Geräusche und Schreie und findet einen kleinen kranken Vogel. Es stellt sich heraus, dass es ein Papageientaucherküken ist. Und so macht sie es sich zur Aufgabe, ihn gesund zu pflegen. Trotz aller Warnungen, dem Vogel keinen Namen zu geben, ruft sie ihn Neil. Mit einigen Fischern auf der Insel hatte Polly ja schon am ersten Tag Bekanntschaft gemacht, so auch mit Tarnie. Alle Sorgen flogen weg, wenn Polly nur in der Küche stehen konnte und die Männer rochen den Duft von Frischgebackenem.
Jenny Colgan, eine neue Autorin für mich, hat eine so erfrischende Art zu schreiben, dass ich in so manch anderen Romanen vermisse.
Mit Polly hat sie eine Charaktere geschaffen, die äußerst lebendig herüberkommt. Aber auch die anderen Protagonisten sind sehr gut dargestellt, vorstellbar und machen das Buch zu etwas ganz besonderem. Die Motive, das Leben, die Gedanken, alles wirkt so lebensecht. Ihre Leidenschaft bzw. ihr Hobby wird mehr denn je. Jeder will ihr Brot haben. Sie muss sich mit Mrs. Manse arrangieren. Dann lernt sie den Eigenbrötler Huckle kennen, der eine Imkerei betreibt und wunderbaren Honig herstellt.

Man ist in diese Geschichte sofort eingebunden und wird verzaubert. Jenny Colgan hat die Insel, die Landschaft bildhaft dargestellt. Wind und Wetter, das Meer, man kann es förmlich riechen, einfach phantastisch. Die Autorin schafft es, die Geschichte real wirken zu lassen. Man versinkt darin und mag das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Man möchte, dass das Buch nie endet.

Ja, dieser richtige gute Sommerroman hat auch ein Happy End, nicht nur für Polly, sondern auch für ihre Freundin. Lasst euch dieses tolle Buch nicht entgehen. Für mich ein Must-Read!
Ein Highlight am Schluss einige Rezepte, einfach mal ausprobieren!

Meine Leseempfehlung und ich gebe Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  fünf Lesegenuss-Bücher! Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

► In jedem Ende liegt ein neuer Anfang! ◄

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Jenny Colgan studierte an der Universität von Edinburgh und arbeitete sechs Jahre lang im Gesundheitswesen, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. In England ist sie seit mittlerweile gut zehn Jahren eine Bestseller-Autorin. Mit dem Marineingenieur Andrew hat Jenny Colgan drei Kinder und die Familie lebt etwa die Hälfte des Jahres in Frankreich.
hier geht es zur Homepage der Autorin

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Ein neues Leben mit Meerblick

Es klingt fast zu gut um wahr zu sein - Polly wird ihr Hobby zum Beruf machen, und das in Cornwall, auf einer romantischen Insel mit Männerüberschuss. Genau die richtige Kur für ein leeres Konto und ein gebrochenes Herz. Aber die alte Bäckerei ist eine windschiefe Bruchbude, am Meer kann es sehr kühl sein, und der Empfang, den manche Insulaner ihr bereiten, ist noch viel kälter. Gut, dass Polly Neil hat, einen kleinen Papageientaucher mit gebrochenem Flügel. Doch bald kauft der halbe Ort heimlich ihr wunderbares selbstgebackenes Brot, und als sie Neil fliegen lassen soll, ist sie schon fast heimisch geworden. Nur das mit der Liebe gestaltet sich komplizierter als gedacht ...

Lektüre, die Lust auf den Sommer macht!
Ein  Buch für das "Urlaub zu Hause"-Gefühl

Samstag, 2. Juli 2016

`•.¸GIVE AWAY ¸.•´ Buchige Verschenkaktion Teil II


Buchige Verschenkaktion


                          
Heute verschenke ich diese beiden Bücher                         
                                              
 Buch 1
                                       
Buch 2


Beide Bücher sind keine Rezensionsexemplare.

Buch 1 "Das wahre Leben" habe ich mir gekauft und möchte es jetzt gern weitergeben. Eine Rezension dazu findet ihr auf meinem Blog nicht.
Buch 2 "Nora Roberts Land" ist getauscht und in wirklich gutem Zustand. Hier gibt es ebenfalls keine Rezension zu. Ich kann nicht zu jedem Buch eine schreiben. Will ich auch nicht.

Mitmachen ist ganz einfach: Schreibt mir im Kommentar, welches Buch du gern haben möchtest

Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich
Sonntag, 03. Juli  2016, 18.00 Uhr - ☺☺☺


Teilnahmebedingungen:
-  Ihr seid Leser auf meinem Blog oder auf meiner Facebook-Page. Aber bitte werdet nicht nur Leser wegen des Gewinnspiels, sondern auch weil euch der Blog gefällt. Ist aber nicht zwingend, fühlt euch also nicht genötigt ☺
- Hinterlasst einen Kommentar mit eurer Antwort. Anonyme Teilnehmer bitte mit Namen und Mailadresse (diese könnt Ihr auch über das Kontaktformular oben in der Menüleiste mitteilen!)
Bei fehlenden Angaben frage ich nicht nach und du nimmst nicht an der Verlosung teil.
- Ihr seid 18 Jahre alt - ansonsten brauche ich das Einverständnis eurer Eltern zur Teilnahme am Gewinnspiel
- Ihr wohnt in Deutschland/Österreich.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
– Der Gewinner wird von mir informiert und hat sieben Tage Zeit, mir seine Adresse bekannt zu geben. Danach lose ich neu aus.
Persönliche Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.

¸.•*´ Viel Glück - ich freue mich auf eure Kommentare. `*•.¸

P.S. Ich kommentiere direkt bei den Gewinnern hier.


Freitag, 1. Juli 2016

II. Quartal - Update lfd. Challenge 2016 (das erste Halbjahr ist vorbei) ☺


Zeit für ein Quartals-Update.

In diesem Jahr habe ich mich sehr zurückgehalten und nehme nur an zwei teil.  Ganz ehrlich,  das klappt super. Ich freue mich über jeden Haken, den ich setzen kann (und das alles ohne Stress). Und mein SuB wird sich bestimmt im Laufe der nächsten Monate auch noch verringern.

Die Aktion "Mehr Aufmerksamkeit für Taschenbücher." findet Ihr in meiner Leiste unter folgendem Link ← klick →, falls es euch interessiert ☺
Hier habe ich bislang jeden Monat teilgenommen, bis auf Mai (krankheitsbedingt).

» Random House Challenge 2016 « 

Im Zeitraum vom 01.01. - 31.12.2016 sollen mindestens 25 Bücher aus der Verlagsgruppe Random House gelesen und rezensiert werden (Verlag sollte auf dem Cover klar erkennbar sein).

Zwischenergebnis 14 von 25
Die genaue Übersicht findet Ihr in der Auflistung. 

Und der Verlag blanvalet ist schon mit vier Büchern dabei.

» Buchchallenge 2016 « 

Zeitraum der Challenge 01.01.2016 - 31. 12. 2016

Zehn Kategorien  mit jeweils sechs Punkten ☺

Bislang habe ich davon 32 streichen können.

Schwierig wird die Kategorie 7 Punkt 5 - einen Autor oder Autorin ohne "a" und "e". Irgendeiner von euch eine Idee???

Wenn Ihr direkt auf die Auflistung nachschauen möchtet, bitte → hier ←  geht's entlang.

♥-lich eure Hanne

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...