Donnerstag, 26. Januar 2017

||Rezension|| Geheimzutat Liebe - Taste of Love ~ Poppy J. Anderson


Poppy J. Anderson
Taste of Love - Geheimzutat Liebe
Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch) (13. Januar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3404174683
€ 12,90

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG








 Süss, sinnlich, verführerisch

Was haben ein Spitzenkoch und eine "Hobby"-Köchin gemeinsam? In ihrem neuen Roman "Geheimzutat Liebe", das erste Buch der Taste-of-Love-Reihe von Poppy J. Anderson, treffen Andrew Knight und Brooke Day aufeinander. Andrew hat seinen Traum verwirklicht, und ist nunmehr der neue Star am Gastronomiehimmel in Boston. Sehr zum Ärger seiner Familie, denn das war unüblich. In seiner Familie hatten alle die juristische Laufbahn eingeschlagen, doch das Studium hatte Andrew geschmissen.  Für Brooke Day war es selbstverständlich, dass sie ihren Job als Journalistin aufgab, als ihre Mutter schwer erkrankte. Nun arbeitet sie als Köchin im Familienrestaurant in Maine, dem Crap Inn. Das elterliche Restaurant bedarf einer gründlichen Renovierung, von daher kamen die Leute nicht in Massen. Dabei liegt es ideal, mit Blick aufs Meer, dem Strand. Hier wird exquisite Küche Neuenglands angeboten, alles nach den Rezepten von Brookes Urgroßmutter. Von den Einheimischen war die Küche geschätzt. Das Geld fehlte an allen Ecken und Kanten. Erschwerend für Brooke war, dass der Vater sich gegen Neuheiten und Veränderungen wehrte.
Andrews Tante Daisy will diesen dazu bringen, bei den neumodischen Kochshows mitzumachen. Sie hatte schon alles arrangiert, und ein Gesprächstermin stand an. Sie kann sehr hartnäckig sein mit ihren Anrufen, das ist immer wieder zu lesen. Letztendlich stellt Andrew alles in Frage, überlässt sein Restaurant dem Chefkoch und nimmt sich eine Auszeit. Er fühlt sich ausgebrannt, leer und fährt einfach so los.
Manchmal sind es nur Sekunden, abgelenkt durch Gedanken oder so, und dann - peng, passiert es. Genau wie hier in diesem Buch: Brooke und Andrew treffen aufeinander. Und von Anfang an sprühen die Funken. Sie nimmt ihn mit in ihren Heimatort, veranlasst dass sein Wagen abgeholt wird. Die Reparatur wird wohl länger dauern. So kommt er erst einmal im Crab Inn unter. Andrew ist begeistert von ihren Kochkünsten, verschweigt aber seinen Beruf. Hilfe in der Küche nimmt Brooke von ihm an, wundert sich zwar über sein Talent, doch angesichts der Tatsache, dass beide wie Feuer und Wasser sind, gerät es ins Abseits. Brooke zeichnet sich durch ihre Schlagfertigkeit aus,

Dies ist mein erstes Buch von der Autorin Poppy J. Anderson. Sicherlich ist einiges vorhersehbar, auch welchen Weg die beiden Protagonisten einschlagen. Beide haben innere Wunden, so dass es oft nicht einfach ist, Gefühle zuzulassen. Zwei Charaktere, die einem mit jeder Seite des Buches ans Herz wachsen. Die Leidenschaft zum Kochen, das zeigt sich intensiv. Die Leidenschaft braucht keine Zeit, doch das was sich zwischen beiden langsam entwickelt, braucht Zeit.

"Taste of Love - Geheimzutat Liebe" ist ein Buch, was mich von Beginn an begeistert hat. Die Autorin schreibt sehr lebendig, beschreibt Szenen in einer frischen Sprache, nicht gekünstelt. Die Geschichte hat ihren besonderen Charme, lebt durch das Setting, seinen Personen, auch den Nebenfiguren. Das Buch hat Atmosphäre.
Optisch ist das Cover ein Highlight, eben eine wirklich besondere Aufmachung.
Klare Leseempfehlung, auch für diejenigen, die einen Roman suchen, der einfach nur begeistern und vom Alltag ablenken kann.
 Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ 5 Lesegenuss-Bücher  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Brooke Day: "Kochen ist für mich ein Stück Heimat. Sobald ich am Herd stehe, vergesse ich den Alltag und kann mich entspannen. Es gibt nichts Schöneres, als Menschen mit guten Gerichten zu verwöhnen."
Andrew Knight: "Kochen ist für mich pure Kreativität. Ich liebe es, Gerichte zu kreieren, meine Gäste zu überraschen und mich am Herd auszuleben. Außerdem kann man Frauen ganz ausgezeichnet mit exquisiten Speisen verführen."

[̲̲̅̅V̲̲̅̅i̲̲̅̅t̲̲̅̅a̲̲̅̅]
Poppy J. Anderson hatte schon immer eine große Schwäche für das Geschichtenerzählen, ihre ersten schriftstellerischen Versuche brachte sie bereits mit zwölf Jahren zu Papier. Nach ihrem Studium nahm sie allen Mut zusammen und stellte endlich einen ihrer Texte einem größeren Publikum vor. Mit umwerfendem Erfolg: Ihre witzigen Romane, die alle in den USA spielen und von der großen Liebe handeln, begeisterten so viele Leser, dass Poppy als erste deutsche Selfpublisherin zur Auflagenmillionärin wurde.Wenn sie nicht gerade schreibt oder über neue Geschichten nachdenkt, reist sie gerne an die abgelegenste Orte der Welt oder spielt zuhause in einer westdeutschen Großstadt mit ihren beiden Hunden Anton und Zipi.

[̲̲̅̅B̲̲̅̅u̲̲̅̅c̲̲̅̅h̲̲̅̅i̲̲̅̅n̲̲̅̅f̲̲̅̅o̲̲̅̅]
Andrew Knight ist neuer Stern am Bostoner Gastrohimmel - doch mittlerweile total ausgebrannt. Beim spontanen Kurzurlaub in Maine trifft er auf Brooke Day, die den lokalen kulinarischen Geheimtipp leitet und nicht ahnt, wer sich da bei ihr einquartiert. Gemeinsam machen sie aus dem bisher erfolglosen Geheimtipp eine In-Location, und Andrew hat zum ersten Mal seit Jahren wieder Spaß beim Kochen. Doch kann Brooke ihm verzeihen, dass er ihr nicht die Wahrheit gesagt hat?


Ein Wohlfühlbuch vor kulinarischer Kulisse

Kommentare :

  1. Meiner Mama hat es auch sehr gut gefallen. Ich werde es mir dann mal bei ihr ausborgen. Danke für die tolle Rezi. Lg Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja lies es. Ich fand es super - leicht, locker zu lesen, gute Unterhaltung garantiert
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...