Montag, 11. Dezember 2017

Sonntag, 10. Dezember 2017

Wow ~ ♥-lichen DANK ♥ ̲̲5̲̲0̲̲0̲̲.̲̲0̲̲0̲̲0̲̲ ~ eine fantastische Zahl




 Wo fängt man an, wo hört man auf?! Wenn man sich freut, dass so viele meinen Blog seit Bestehen aufgerufen haben, ist dies wirklich eine fantastische Zahl.
Oder auch magisch? Manch einer mag jetzt denken, okay schön, aber es gibt Blogs, die auch schon so lange wie meiner bestehen und zig Tausende mehr aufweisen können. Das ist mir ziemlich egal. Was ich leider in den vergangenen Jahren feststellen musste, dass die Freude auch unter Blogposts zu kommentieren, sehr nachgelassen hat. Aber gerade dadurch lebt ein Blog. FB, Instagram, Twitter o. a. ist nicht alles. Aber das ist meine persönliche Meinung.
Ich habe diese Seitenaufrufe auch nicht durch zig Gewinnspiele, Verlosungen oder anderes erreicht. An manchen Tagen hatte ich einen enormen Besucherstrom auf dem Blog, dann wiederum nicht. Doch im Endeffekt ist und bleibt mein Blog ein rein privates Hobby. Es darf nicht sein, dass das andere Leben so an uns vorbeirauscht, nur weil man immer nur den Blick aufs Handy, Tablet gerichtet hat, es könnte ja jemand etwas gepostet haben - und ich verpasse es.
Mag sein, gerade weil ich zu der älteren Generation der Blogger gehöre, dass ich so denke. Mag aber auch nicht sein. Jeder so wie er es möchte.



Ja, da war ich etwas zu langsam mit meinem Foto.....

„Schenken heißt, einem anderen das geben,
was man selber gern behalten möchte.“

♥ Lass dich überraschen ♥

Für mich stand schon seit längerer Zeit fest, dass ich zu diesem Anlass etwas verschenken möchte. An wen?
Hmmm … an jemanden, der hier kommentiert? Oder jemand aus meiner Followerliste?

Spätestens am kommenden Mittwoch werde ich die Antwort wissen☺.
So wird die Überraschung noch rechtzeitig zu Weihnachten bei dem Gewinner sein.

Habt einen schönen 2. Advent.

 
(っ◔◡◔)っ ♥ Hanne ♥

Samstag, 9. Dezember 2017

Bloggeraktion || Retro-Rezi #1

Hufies Lesestall
Jeden Samstag findet auf dem Blog "Hufies Lesestall" die Aktion

"RETRO-REZI"

statt. 

Ich hatte letzte Woche davon erstmals gelesen und nehme heute gern daran teil.
Worum geht es bei dieser Aktion?
Viele von euch haben ja schon über Jahre ihren Blog, so auch ich. Im Januar werden es schon sieben Jahre ☺
Schließt euch an und taucht ein in eure Blogvergangenheit, euren Rezis von vor vielen Jahren.
Erinnerungen an ein Buch, an das geschriebene Wort - das wird bestimmt eine tolle Reise.

Bei mir geht es heute zurück in das Jahr 2012 - und zwar den Monat Januar. 

In Liebe, Brooklyn  ~ von Lisa Schroeder

Dieses Buch, die Geschichte - ich brauch nur auf das Cover schauen, und es ist gleich wieder alles da. Es hat übrigens auch einen besonderen Platz in einem kleinen Regal, gerade weil es so handlich ist. Ein aus der Norm fallendes Format , DIN A6.
Würde ich meine Lesemeinung anders formulieren? Jein, würde ich sagen. Es spiegelt alles wieder, was man mein Lesen empfindet.
Auch heute würde ich euch dieses Buch sehr ans Herz legen. Es ist ein Lieblingsbuch.
Was ich natürlich nicht mehr mache, die Numerierungen im Titel des Blogposts. Wieso es dazu kam, daran kann ich mich leider nicht mehr erinnern.

Über eure Meinung, falls ihr es ebenfalls gelesen habt, und auch so würde ich mich sehr freuen.
✿¸.•❤•.❀• [̲̲̅̅H̲̲̅̅a̲̲̅̅n̲̲̅̅n̲̲̅̅e̲̲̅̅]

Freitag, 8. Dezember 2017

Rezension || So was passiert nur Idioten wie uns ~ Sabine Schoder

Sabine Schoder
So was passiert nur Idioten wie uns
Broschiert: 368 Seiten
Verlag: FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch;
Auflage: 1 (21. September 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3733504283
ISBN-13: 978-3733504281
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
€ 12,99

© Cover - Info -VERLAG

Info WERBUNG - siehe Footer Blog





Setzt er alles, was sie hatten,
einfach so aufs Spiel?

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Mein Leseeindruck

Die Autorin Sabine Schoder hat mit "So was passiert nur Idioten wie uns" eine Fortsetzung um Viki und Jay geschrieben. Bevor ich diesen Band lesen konnte, habe ich mir erst einmal "Liebe ist was für Idioten. Wie mich" aus der Bücherei geholt. Ich war irrtümlich davon ausgegangen, das Buch schon gelesen zu haben.
Die Geschichte wird abwechselnd von den einzelnen Charakteren erzählt. Neben den Hauptprotagonisten Viki und Jay sind es Mel und Dave, starke Freunde, mit einzelnen Kapiteln vertreten. Da die Kapitel fast ausschließlich nur über wenige Seiten gehen, lässt sich das ganze ziemlich flüssig und schnell lesen.
In diesem Band geht es ungefähr drei Jahre nach dem Vorläufer weiter. Umso interessanter wissen zu wollen, wie es sich zwischen ihnen so weiterentwickelt hat. Was sich schnell herausstellt ist, wie wichtig Freunde sind. So wie hier Mel und Viki, Jay und Dave ...
Auf jeden Fall sind es abwechslungs- und emotionsreiche Lesestunden. Angesichts ihres Schreibstils, der wirklich toll ist, muss man die Geschichte mögen. Zumal ich halt auch wissen wollte, wie die Autorin die Story um Viki und Jay weiterentwickelt hat.
Es ist schon interessant und lesenswert und irgendwie fiebert man teils ein Stück mit jedem Protagonisten mit. Auch wenn es scheint, das alles einfach nicht so einfach ist.
Der Titel passt ebenso wie das Cover. Es ist ein Jugendbuch, was mir durch die Sprache, die Handlung gefallen hat. Die Charakteren sind allesamt gut geschrieben, so dass sie mir schon sympathisch waren.
Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und kann nur empfehlen, beide Bücher - falls jemand den ersten Band noch nicht kennt - zu lesen.
Am Ende alles gut?! Lest selbst.
Ӝ̵̨̄Ʒ 4 Lesegenuss-Bücher  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Zitat S. 364
Sein Gesicht neigt sich zu mir herab, und meine Augen schließen sich von selbst. Ich habe ihn so oft berührt, tausendmal in den vergangenen Jahren, dennoch rauscht seine Nähe mit einem Kribbeln durch meine Brust und sinkt glühend in meinen Magen, Vielleicht, weil ich ihn nie für selbstverständlich genommen habe.


Viki und Jay sind das absolute Traumpaar, das auch nach Monaten noch auf Wolke sieben schwebt. Endlich ist alles gut, endlich hat Viki jemanden gefunden, dem sie vertrauen kann, der ohne Wenn und Aber zu ihr steht. Doch dann findet Viki heraus, dass Jay sich nachmittags heimlich duscht. Das tut doch nur jemand, der etwas zu verbergen hat. Oder?
Da ist etwas, das Jay ihr verschweigt. Etwas, das sich eiskalt in Vikis Herz bohrt.
Setzt er alles, was sie hatten, einfach so aufs Spiel?

SABINE SCHODER, Jahrgang 1982, hat Graphikdesign in Wien studiert und sich dort Hals über kopf verliebt. Heute lebt sie mit ihrem Mann in Vorarlberg und widmet sich nach dem Erfolg ihres Jugendromans ›Liebe ist was für Idioten. Wie mich.‹ hauptberuflich dem Schreiben.

*Eine gute Fortsetzung der Geschichte um Viki und Jay*

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Rezension || Weihnachtsbuchtipp || Ein Stück vom Winterglück ~ Abby Clements

Abby Clements
Ein Stück vom Winterglück
Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1 (9. Oktober 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3956497732
ISBN-13: 978-3956497735
Originaltitel: The Winter Wedding
€ 9,99
Sabine Schilasky (Übersetzer)

© Cover - Info - VERLAG

Info WERBUNG - siehe Footer Blog




Nimm dir ein Stück vom Glück!


Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Mein Leseeindruck

Hazel und Lia, Zwillingsschwestern, vor 29 Jahren kamen sie in dem kleinen Ord Bidcombe zur Welt. Mit 18 zogen sie von zuhause aus und gingen nach London. Lila besuchte dort die Ballettschule, Hazel studierte Bühnenbild. Zusammen bewohnten sie eine kleine Wohnung in ostlondon. Zu ihrer Wohngemeinschaft gehörte auch Pablo, ein Kater. Hazel hatte ihn mitgebracht. London war teuer und so war es ein Glück, dass Hazel nach einem Praktium bei einer Fernsehproduktion dort eine Festanstellung bekam. Lila tanzte derweil für Rollen vor. Dann tritt Ollie in Lilas - und auch Hazels - Leben. Lila zieht zu Ollie und nun muss Hazel alle Kosten allein stemmen. Sie hat es nicht einfach in ihrem Job, doch sie ist beliebt und schafft wahre Kunststücke mit ihren Bühnenbildern. Ihre Chefin Emma nutzt sie aus und bei einer ihr zugesgten Beförderung wird sie übergangen. Den Job bekommt ein Außenstehender, zusammen mit seiner Assistentin Amber. Nach einer Zeit zieht diese zu Hazel in die Wohnung, was sich später als Glücksfall erweisen wird.

Das Cover ist winterlich gestaltet und auch der Klappentext ansprechend Erzählt wird die Story in der Ich-Perspektive von Hazel. Die Geschichte ist schon berührend, tiefgründig. Abby Clements nimmt den leser mit in die Gedankenwelt der Charaktere, so dass schon eine gewisse Vertrautheit entsteht. Dass Zwillinge stark miteinander verbunden sind, ist bekannt. Es war aber auch gut zu lesen, wie Amber und Hazel sich anfreunden und zu einem Team werden. Hier ist der englische Titel "The Winter Wedding" aussagekräftig, was noch so alles passiert. Auch Lilas Probleme, ihre Ängste, die bevorstehende Hochzeit, ist authentisch dargestellt.

Die Autorin schafft durch ihre angenehme Erzählweise, die Geschichte lebendig wirken zu lassen. Ebenso gefallen hat mir die Entwicklung zwischen gewissen Charakteren.
"Ein Stück vom Winterglück" beschreibt Höhen und Tiefen des Lebens, des Alltags, Verbundenheit, aber auch die Freude und das Ja mutig zu sein. Insofern ein schöner und unterhaltsamer winter-weihnachtlicher Liebesroman, eben passend zur Jahreszeit.
Ӝ̵̨̄Ʒ 4 Lesegenuss-Bücher  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Abby Clements arbeitete im Verlagswesen, ehe sie ihr erstes Buch veröffentlichte. In den Wintermonaten macht sie es sich am liebsten mit einer heißen Schokolade und Lebkuchen auf der Couch gemütlich. Zusammen mit ihrem Mann lebt sie im Norden von London.

Neunundzwanzig Jahre lang waren Hazel und ihre Zwillingsschwester Lila unzertrennlich. Doch nun stehen Veränderungen ins Haus: Lila heiratet – und zieht aus dem gemeinsamen Londoner Apartment aus! Bei Hazel dagegen lässt das Glück noch auf sich warten. Bei ihrem Traummann ist sie abgeblitzt und ihre Chefin legt ihr permanent Steine in den Weg. Aber anscheinend hat das Leben noch etwas anderes für sie geplant – im Job wie in der Liebe.


Romantisch, gefühlvoll, unterhaltsam

Montag, 4. Dezember 2017

Spruch der Woche ☼

Zwei Augen hat die Seele:
eins schaut in die Zeit.
Das andere richtet sich hin
in die Ewigkeit.
Angelus Silesius

Sonntag, 3. Dezember 2017

Rezension || Weihnachtsbuchtipp || Sternenwinternacht ~ Karen Swan

Karen Swan
Sternenwinternacht
Taschenbuch: 608 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (16. Oktober 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 344248670X
ISBN-13: 978-3442486700
Originaltitel: Christmas Under the Stars
Gertrud Wittich (Übersetzer)
€ 10,00

© Cover - Info - VERLAG

Info WERBUNG - siehe Footer Blog





Kann man sich in jemanden verlieben,
von dem man nur die Stimme kennt?


Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Mein Leseeindruck

Karen Swan entführt uns mit ihrem neuesten Roman "Sternenwinternacht" in die Rocky Mountains. Dort leben Mitch und Meg in einer Blockhütte, die sie beide lieben. Es war Mitte März und in etwas über zwei Wochen wollen die beiden heiraten. Sie sind begeisterte Snowboarder. Nun aber saßen sie fest, denn ein schlimmer Schneesturm hatte sie von der Außenwelt abgeschnitten. Im Ort selbst, Banff, gab es die Anordnung, jedermann sollte zuhause bleiben. Dann, am 25. März, passiert ein Unglück. Touristen wurden als vermißt gemeldet. Mitch macht sich auf die Suche. Als er nach einer vereinbarten Zeit nicht wiederkommt, ist Meg alarmiert. Doch es geht nur das Funkgerät und so setzt sie einen Hilferuf ab. Dieser wird von einem ihr Unbekannten gehört. Jonas Solberg ist in der Raumstation, nur das konnte Meg nicht wissen. Immer wieder gab es Verbindungsschwierigkeiten. Meg und Jonas, beide verbindet etwas, das spürt man. Ihre Gespräche bzw. schriftliche Kommunikation ist sehr einfühlsam geschrieben, auch wenn sie sich nicht persönlich kennen.

Die Geschichte hat mich von Beginn an auf eine gewisse Art gefesselt und es war nicht einfach, hin und wieder mal eine Lesepause einzulegen☺ Auch wenn das Buch über 600 Seiten hat, es war an keiner Stelle langweilig.  Es beginnt im März d. J. und endet mit Kapitel 36 zu Weihnachten. Ein Ende mit neuem Anfang, denn es könnte meiner Meinung nach eine Fortsetzung geben.
Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und fast alle sympathisch. Es gibt eine, die mir schon zu Beginn suspekt erschien. Das ganze Verhalten und die Gespräche, sehr auffällig. Ausführlicher geht nicht, sonst müsste ich spoilern. Es gehört halt zu einer guten Story, Charaktere mit Fehlern und Problemen. Die Geschichte ist lebendig geschrieben, der Schreibstil gefühlvoll, liebenswert.

"Sternenwinternacht" ist ein Buch, das berührt, das aber Hoffnung und Glaube an einen Neuanfang geben kann - wenn man sich darauf einlässt. Das Cover ist traumhaft. Ebenfalls der Prägedruck des Weihnachtsbaums und der Titel. Wenn man mit den Fingern darüber streicht, die Augen schließt, fühlt an sich an einen ganz anderen Ort versetzt. Überhaupt, alles sehr romantisch. Genau mein Geschmack.
"Sternenwinternacht" ist eine wirklich besondere Geschichte, passend zur Jahreszeit, meine Leseempfehlung.
Ӝ̵̨̄Ʒ 4,5 Lesegenuss-Bücher  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Zitat  S. 46
Es war nur ein kleines Leben, das wusste sie.
Aber eine umso größere Liebe.


Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
Die begeisterte Snowboarderin Meg lebt und arbeitet in den Rocky Mountains. Eines Nachts kommt es während eines Schneesturms zu einer folgenschweren Katastrophe. Meg greift zum Funkgerät und setzt einen Hilferuf ab, der versehentlich bei einem Unbekannten landet. Jonas, berührt von Megs Verzweiflung, kann ihren Anruf nicht vergessen und funkt tags darauf zurück. Schon bald entwickelt sich eine zarte Freundschaft, und ganz langsam beginnt Meg sich zu fragen, ob sie vielleicht mehr für ihn empfindet. Doch kann man sich in jemanden verlieben, von dem man nur die Stimme kennt?

Karen Swan arbeitete lange als Modejournalistin für Zeitschriften wie Vogue, Tatler und YOU. Sie lebt heute mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im englischen Sussex. Wenn die Kinder sie lassen, schreibt sie in ihrem Baumhaus Romane.
Mehr zur Autorin und ihren Büchern finden sie unter www.karenswan.com

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
Der Zauber einer Sternenwinternacht
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...